Strickanleitungen für große Größen

(Werbung) Als Kind, Jugendliche und so bis ungefähr Mitte 20 konnte ich alles essen und war trotzdem sehr schlank. Dann starb mein Vater und ich ertränkte meine Trauer in Amarenabechern. Ich wurde schwanger, zog mir eine Familie heran, die supergerne und viel isst, wurde sportlich etwas faul, insgesamt auch einfach älter und blieb mehr oder weniger undiszipliniert. Deshalb kämpfe ich seitdem immer mal wieder mit meinem Gewicht. In meinem Schrank findet man Kleidung von Größe 38 bis 48 und ich bin nicht wirklich stolz drauf. Allerdings habe ich auch nicht immer Lust, mich zusammenzureißen. Ich liebe einfach Süßes und Kuchen genauso wie Chips und Bratwurst. Ich gehe gerne essen und sterbe für Schokolade auf dem Sofa.

Gerade arbeite ich wieder an meinem Willen und schaffe es dank Weight Watchers ganz gut. Gefühlt bin ich immer die einzige, die nicht schlank ist. Und auch dazu war der Post „in eigener Sache“ gut. Denn scheinbar geht es doch nicht nur mir so. Wir stricken alle super gerne Tücher, das macht ja auch wirklich Spaß. Aber ein bisschen sind Tücher und Schals ja auch so wie Taschen, oder?! Die passen immer. :)

Dabei gibt es doch so schöne Oberteile für große Größen, man muss sie nur finden und ein paar Maschen mehr anschlagen wollen. Deshalb habe ich mich mal auf die Suche gemacht, und ein paar tolle Anleitungen oder Bücher gefunden. Schließlich ist es doch paradox, dass wir stricken, um Individuelles zu erschaffen und uns dann doch wieder in Größenkorsetts quetschen.

Bei Amazon habe ich das Buch Stricken im großen Stil gefunden. Das gefällt mir schon allein deshalb, weil ich den Titel mag. Der gibt einem doch ein gutes Gefühl, oder?! Und die Fotos sehen auch schön aus, da sind wirklich nette Jacken und Pullover dabei.

Auch das Buch Stricken XXL hält 20 Anleitungen bis Größe 52 bereit. Leider kann man bei Amazon keinen Blick in das Buch werfen, es heißt in der Beschreibung aber:

Wer nicht als Hungerhaken durch die Welt stakst, sondern eher den starken Frauentyp verkörpert, hat oft Probleme, einen schicken Pullover oder eine attraktive Strickjacke zu finden. Für Abhilfe sorgt dieses Buch, das 20 aufregende Modelle bis Größe 52 für Sie bereit hält. Einfache, figurschmeichelnde Schnitte, schöne Muster und weiche Wolle geben den alltagstauglichen Modellen den besonderen Pfiff. Aber auch an festliche Stunden ist gedacht – mit kurzen Boleros und kleinen Capes, die jedes Cocktail- oder Abendkleid perfekt ergänzen und den großen Auftritt garantieren. Schnittmuster, Strickschriften und genaue Anleitungen machen das Nacharbeiten zum Vergnügen und lassen auch Strickanfängerinnen nicht verzweifeln.

Ponchos und Capes sind zur Zeit ja nicht nur sehr modern, sondern auch sehr dankbare Oberteile. Richtig schlank sieht man darin zwar auch nicht aus, aber ich finde es herrlich, wenn es so schön fließend fällt. Außerdem kann man sie super zu allem tragen. Das Buch Strickponchos und Lieblingscapes vom EMF Verlag ist zwar nicht ausschließlich für große Größen, aber ich denke, die Anleitungen gehen für alle Größen. Vielleicht muss man etwas mehr zunehmen, also an Maschen ;).

Auch von GU gibt es ein Poncho – Buch. Hier auch mit Blick ins Buch. Ich mag den roten Poncho besonders gerne.

Ganz neu gibt es jetzt auch ein Filati Magazin Filati size +Da sind richtig schöne Oberteile drin.

Wer vor englischen Anleitungen nicht zurückschreckt, der könnte in dem Buch Big Girl Knits vielleicht fündig werden. Davon gibt es auch schon einen Folgeband More Big Girl Knits.


Knitting Plus ist auch ein englisch-sprachiges Buch. 15 Projekte werden dort mit Anleitungen vorgestellt.

Und natürlich gibt es auch im Netz viele Einzelanleitungen. Viele finde ich, ehrlich gesagt, total scheußlich und auch überhaupt nicht vorteilhaft. Aber dazwischen gibt es auch richtig Tolle. Ich finde ja zum Beispiel den Caramel-Cardigan ganz toll für fast alle Größen. Wem die angegebenen Maße zu gering sind, der fängt direkt mit einer höheren Maschenzahl an und hat schon eine größere Größe. Da der Cardigan von oben gestrickt wird, kann man ihn gut anpassen.

Diese Grobstrickjacke finde ich zum Beispiel auch richtig schön: PLUS SIZE CARDIGAN und die ganz klassische Strickjacke mit Knöpfen auch: PLUS SIZE NECKDOWN

Hier ist noch ein Rock, der gehäkelt wird, und der richtig schick aussieht, finde ich: SHELL SKIRT.

Dieses Top passt an kühleren Tagen unter Strickjacken und ist im Sommer solo schick: FREJA TANK genauso wie das TOP DOWN SHELL Oberteil.

Und dann sind da ja noch die schönen Pullis von Joji Locatelli. Boxy habe ich Euch ja schonmal vorgestellt, es gibt ihn aber auch noch in einer Ausführung mit dickerem Garn. Beide Varianten gibt es von 28 bis 54, das nenne ich mal ein umfassendes Angebot. Lemongras ist auch ein ganz tolles Modell. Überhaupt gibt es sehr viele ihrer Anleitung auch für große Größen, die sollte man immer im Hinterkopf behalten.

Und jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim Stricken – für jede Größe und jeden Geschmack. Hauptsache das Stricken und Tragen macht Spaß!

Liebe Grüße von
Sandra

*) Die Bücherlinks gehen zu Amazon. Dies ist ein Affiliate-Link.

11 Kommentare

  1. Danke, liebe Sandra, für die vielen tollen Tips! Ich bin auch eher rund und dann noch klein…..Auf Ravelry wird man aber auch in großen Größen schnell fündig, denn die meisten englischen Anleitungen sind für mehrere Größen ausgelegt, fast in jedem Fall bis XXL. Auch in englischen Strickheften z. B. The Knitter (den es auch in deutsch gibt) findet man immer Modelle in großen Größen, was mich sehr begeistert. In der Brigitte z.B. gibts tolle Modelle – aber da muss man schon sehr schlank sein. Die packen das einfach nicht, mal an uns zu denken. In das Ponchobuch schaue ich sicher mal rein! Lieben Gruß Dagmar

  2. Hallo Sandra, auch ich habe mich heute morgen sehr über deinen Beitrag gefreut. Ich gehöre auch zu denen die besser in xxl Modelle passt. Bei Ravelry habe ich immer das Problem mit der englischen Sprache, das übersetzen dauert immer so lange Aber ich schaue jetzt mal nach den anderen Büchern, live Grüße Marie

  3. Danke für Deinen ehrlichen Post, liebe Sandra. Auch ich bin über die Jahre langsam von M über L zu XL gewachsen und habe dann aufgehört zu stricken. Durch Christine und Eure Strickreise bin ich auf Dich aufmerksam geworden. Du hast mir eine neue Strickwelt eröffnet und ich habe so viele interessante Dinge gelernt. Der Whippet ist mein erstes Kleidungsstück für mich nach 20 Jahren und ich freue mich darauf ihn zu tragen, auch in XL.
    LG
    Christa

      • Wir sind vom 29.4. bis 6.5.17 wieder bei Uta. Freuen uns schon riesig. Auch das hab ich Dir zu verdanken. Ja wäre schön, wenn es mal klappen würde.

  4. Danke für Deinen ehrlichen Post, liebe Sandra. Auch ich bin über die Jahre langsam von M über L zu XL gewachsen und habe dann aufgehört zu stricken. Durch Christine und Eure Strickreise bin ich auf Dich aufmerksam geworden. Du hast mir eine neue Strickwelt eröffnet und ich habe so viele interessante Dinge gelernt. Der Whippet ist mein erstes Kleidungsstück für mich nach 20 Jahren und ich freue mich darauf ihn zu tragen, auch in XL.
    LG
    Christa

  5. Danke für die vielen Tipps! Gerade bei Stricksachen finde ich es immer schwierig Modelle zu finden, die in großen Größen nicht nach „Sack“ aussehen. Ich stricke ja zur Zeit die Comodo-Strickjacke und finde die auch für mich (ca. Gr. 46) super.

  6. Sabine Thümlein

    Hallo, ich bräuchte dringend eine Strickanleitung für einen Damenjanker in der Grösse 54/56. Könnt ihr mir bitte helfen? LG Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.