Auf eine Kaffeelänge… Gäste – Handtuch stricken

Es gibt eine neue „Serie“ hier im Blog! AUF EINE KAFFEELÄNGE heißt sie, und darin werde ich  über alles schreiben, was ich immer schonmal erzählen wollte, wozu dann aber die Zeit fehlt oder das Thema einen „richtigen“ Blogpost mit vielen schönen Fotos etc. gar nicht hergibt. Solche Dinge sind bisher dann einfach immer unter den Tisch gefallen – schade eigentlich. Das wird nun nicht mehr vorkommen.

Kurz und knapp, nämlich nicht länger als einen Kaffee lang, erzähle ich Euch ab jetzt aus meinem Strickalltag. Ein schönes Muster, das ich gefunden habe, eine neue Garnfarbe, praktische Tipps, alles, was sich rasch von Espresso bis Latte Macchiato – Länge berichten lässt. Das wird ein schönes Stricksammelsurium werden.

Diese Posts erscheinen dementsprechend auch nicht in regelmäßiger Form oder an bestimmten Tagen sondern immer je nach Input. Und ich freue mich, wenn sie Euch gefallen, Euch informieren und im besten Fall natürlich weiterhelfen oder unterstützen. Also schaut immer mal rein.

Als erstes erzähle ich Euch von meinem Gästehandtuch, das ich schon vor einiger Zeit gestrickt habe, als Alternative zu den Spültüchern und auch ein bisschen zum Reste Verwerten.

Zum Handtuch stricken habe ich zwei Knäuel Klud in Weiß genommen und einen Rest in dem dunklen Altrosa für den Streifen und den Abschluss.

Das Handtuch ist zum größten Teil kraus rechts gestrickt und hat im unteren Bereich einen schlichten Streifen Altrosa in glatt rechtem Muster. So ergibt sich ein schöner Akzent. Im oberen Bereich habe ich ein paar Maschen abgekettet und in der nächsten Reihe wieder aufgestrickt, dadurch ergibt sich eine Möglichkeit, das Handtuch aufzuhängen.

Und zum Schluß habe ich dann noch zwei Reihen in Altrosa gestrickt, um die Farbe nochmal aufzugreifen und dann auch alle Maschen mit Altrosa abgekettet. Et voilà – fertig ist das Gästehandtuch. Es ist schnell gemacht und sieht wirklich schön aus, finde ich.

Ich habe übrigens 47 Maschen angeschlagen, so viele wie für die meisten Spültücher auch. So kann man die beiden Projekte schön übereinander stapeln und als Handtuch und Waschlappen benutzen.

Ich finde, mehrere Tücher in derselben Grundfarbe mit jeweils andersfarbigen Streifen machen sich bestimmt total schön im Bad oder Gäste-WC und sind doch eine super Resteverwertung.

Liebe Grüße von
Sandra

MerkenMerken

18 Kommentare

  1. Renate Spetz

    Moin Sandra, vielen Dank für Deinen neuen Blog. Der Blog gefällt mir sehr gut und auch die Idee fur ein Gästehandtuch finde ich super. Werde ich gleich mal ausprobieren. Dir noch eine schöne Restwoche und viele gute Ideen. Liebe Grüße Renate.

  2. Simone Sturm

    Guten Morgen Sandra,
    auch ich finde das eine Super-Idee!!! Ich bin begeistert von dem „Aufhängehaken“. Auch ich habe schon Gästehandtücher gestrickt, aber immer den klassischen Topflappenhaken ran gestrickt, was das Handtuch dann immer irgendwie abwertete. So wie du das machst, ist das super. Das werde ich auch mal die Tag nachstricken, stricke gerade einen Waschlappen, zum Putzen sind die Tücher zu schade, mit dem neuen Muster.

    Es ist immer wieder schön, von dir zu lesen oder zu hören bei Instagramm.
    Liebe Grüße Simone

  3. Moin liebe Sandra,
    klasse Idee mit der neuen Serie „Auf eine Kaffeelänge“.
    Liebe Grüße Carolin

  4. Elsbeth aus Ischia
    Guten Morgen liebe Sandra
    Bin ganz hin und weg von Deiner Energie und natürlich begeistert vom neuen Blog. Seit ich auf der Insel wohne, dachte ich so bei mir, nun hast du genug Zeit zum Häkeln un Stricken … nichts ….. erstens waren wir von Mai bis Oktober am Strand (mit Strickzeug). Weit gefehlt, es war dann auf einmal so heiss, dass an Handarbeiten nicht zu denken war (30 – 35 Grad). Aber jetzt ist es bestes Wetter um dem Hobby nachzugehen. Freue mich auf jeden neuen Blog von Dir. Schöne Zeit und liebe Grüße Elsbeth

  5. Guten Morgen! Ich finde auch das ist eine tolle Idee.
    Gästehandtücher hab ich auch schon gestrickt, leider jab ich vergessen einen Aufhänger mit einzustricken!
    Liebe Grüße Anne

  6. Superidee über die ich auch schon nachgedacht habe. Das ist der perfekte Einstieg für meine Strickanfänger in meiner Strickgruppe. Bei Spültuch haben die immer komisch geschaut, aber Gästehandtuch ist perfekt und in Deiner Ausführung sehr schick.
    Liebe Grüße aus Zwickau

    BärbelB

  7. Monika Groell

    Liebe Sandra,
    das sieht super aus , besonders die Farbkombination gefällt mir. Ist das Handtuch mit NS 3,5 gestrickt? Wie nimmt man denn Maschen wieder auf ohne dass Löcher enstehen?
    Liebe Grüsse
    Monika

  8. Sehr schöne Idee Sandra, ich benutze die Spültücher als Waschlappen und ich habe sie schon x-mal bei 60 Grad gewaschen. Sie sind so herrlich weich im Gesicht. Als Gästehandtuch ist das doch auch mal eine super Idee.

  9. Evelyn Martin

    Ich trinke zwar keinen Kaffee, aber ich finde das ist wieder eine super Idee von dir. Ich freue mich über jeden Beitrag und jede Anregung von Dir. Und die Gästehandtücher muss ich unbedingt probieren. LG

  10. Liebe Sandra,

    nachdem ich ja auch schon einige Waschlappen mit der tollen Klud gestickt habe, ist das Gästehandtuch eine tolle Ergänzung. Und natürlich eine tolle Möglichkeit für die farbigen Reste ;-)

  11. Hallo Sandra, habe mir soeben die Wolle bestellt und würde gern diese Handtücher stricken. Finde sie sehr schön. Habe aber noch Fragen dazu. Welche Größe hat das Handtuch? 47 Maschen hast Du angeschlagen und wie viel Reihen hast Du gestrickt? Was ist das für ein Rand? Und wo und wie hast Du die Knopflöcher eingearbeitet? Vermute mal indem Du X Maschen am Rand oder in der Mitte abgekettelt hast?

    Freue mich auf Antwort und wünsche Dir noch ein schönes Wochenende.

    • Die Maße des Handtuchs sind ca. 23,5 x 33,5 cm . Alle weiteren Angaben findest Du im obigen Artikel ;) Als Rand habe ich den Knötchenrand gestrickt (alle M rechts). LG Sandra

      • blogger

        Hallo Sandra, die Wolle ist wunderschön und weich. Hat sich gut stricken lassen. Die Farben sehen richtig edel aus. Was mir jetzt aufgefallen ist, auf der Banderole standen keine Pflegehinweise drauf. Würdest Du diese hier noch auf der Seite bekannt geben? Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.