Inspirationen dieser Woche #7/2019

Zwei Wochen war das Wetter super, an diesem Wochenende haben wir unser Shooting angesetzt….. Da muss ich jetzt nicht wirklich mehr zu sagen, oder?! Aber wenigstens hat uns dieser Ausflug in den Frühling schon ein bisschen Lust auf kommende Sommerstrickereien gemacht. Gut, dass es mittlerweile so tolle Sommerprojekte gibt! Aber auch gut, dass unsere Garne alle so schön sind, dass man sie ganzjährig verstricken kann. So bleibt die Strickfreude 365 Tage ungetrübt.

Wir haben in dieser Woche eine Kaffee-Strick-Pause im Shop gemacht – muss ja auch mal sein ;)

Mit der Sonne ist in dieser Woche ein weiteres Sommergarn in den Shop eingezogen und mit ihm viele schöne Projekte. Mandarin Petit ist ein Garn aus 100% Baumwolle und waschbar bei 60 Grad, ähnlich wie Klud, aber nicht gleich. Zu den beiden Garnen habe ich Euch am Donnerstag etwas ausführlicher geschrieben. Ich habe Euch den Hashtag bei Instagram rausgesucht, es gibt unglaublich viele Projekte, denn das Garn eignet sich für Oberteile genauso gut wie für Kindersachen und Home-Accessoires. Sogar Decken werden damit gestrickt.

Habt Ihr das handgefärbte Merino-Garn von Sandnes schon im Shop entdeckt? Eine Speckled-Version in zwei verschiedenen Farben. Ein feines Garn für alle Gute-Laune-Projekte. Wie wäre es z. B. mit einem Tuch? Ein Reto-Tuch z. B. oder eine Oktoberbrise? Die beiden Tücher eignen sich ja wirklich für jedes Garn – je nach Größenwunsch müsst Ihr zwei bis drei Knäuel rechnen.

Das Bambu-Tuch ist fertig – riesig und sehr cool!

In der letzten Woche hatten Nici und Jeanette ihre Rillenjacke zum Stricktreff an. Die Jacke ist echt soo schön, ich war ein bisschen neidisch, denn sie ist soo toll. Die muss unbedingt noch auf meine Nadeln wandern, auch wenn ich im Moment noch nicht weiß, wann. Aber dank kraus rechter Maschen könnte man sie ja schön nebenher stricken. Meine Farbwahl steht fest: 2641 Natur Meliert- das ist die Originalfarbe. Aber eigentlich müsste man sie in JEDER Farbe haben….

Dank der vielen Smart-Farben geht die Rillenjacke von natürlich bis knallig mit jeder Farbrichtung

Eine ähnliche Jacke, aber insgesamt etwas kürzer und mit 3/4 – Ärmeln habe ich für Euch bei der Initiative Handarbeit gefunden. Im Original wird sie mit Bändchengarn gestrickt. Ich würde sie allerdings mit Happiness stricken. So bleibt sie schön luftig als Sommerjacke und hat trotzdem die angegebene Nadelstärke, die die Jacke zum schnellen Projekt macht. Bei der Initiative Handarbeit bekommt Ihr übrigens alle Anleitungen kostenlos zum Download, ich finde, das ist ein toller Service.

Ich habe dort noch ein zweites tolles Projekt entdeckt: diesen Streifenpullover in weiß als Grundfarbe, kombiniert mit zwei verschiedenen Blau-Tönen. So einfach und so schön. Wir empfehlen Euch Lille oder Como dafür, das sind ja die All-Time-Dauerbrenner und gehen immer ;) Aber auch Perla und Cosma eigenen sich hervorragend als sommerliche Version. Alle Angaben zu den Maßen und den Mengen bekommt Ihr in der Anleitung. Ist die krausrechte Bündchen-Variante nicht schön?!

Cumbria-Liebe wohin man schaut…..

Harborside ist ein so passender Name für diese schöne Strickjacke. Man kann sich doch sofort vorstellen, wie man sie an der See und in „normalen“ deutschen Sommern als Jackenersatz trägt und sich bei Bedarf am Abend, bei Wind oder am Meer in den gemütlichen Kragen kuschelt. Passend zur Jacke und zum Tragezweck ist unser Garnvorschlag Como in Kombination mit Piura. Die beiden haben sich schon beim Michele-Seelenwärmer sehr bewährt, denn das Projekt bleibt leicht und trotzdem stabil. Eine andere Alternative wäre Alpakka Silke in Kombination mit Silk Mohair – für den Flauschliebhaber in uns. Auch das ist eine tolle Kombination aus Weichheit und Leichtigkeit.

Photocredit: © Hannah Fettig

Egal, ob Ihr Eure Rest verwerten oder hemmungslos neues Garn kaufen möchtet, diese Decke von Purl Soho ist so unglaublich schön, an der kommt Ihr nicht vorbei. Durch das zweifarbige Patent in Natur bleibt sie trotz der vielen Farben insgesamt eher ruhig und harmonisch – eine richtig schöne Idee für 18 Farben plus Grundfarbe. Sehr gut geeignet für Merino 150, die es seit Freitag neu im Shop gibt. Die Eigenschaften und Farben sind einfach zu schön, um sie nicht in den Shop aufzunehmen….

Das schöne an Tüchern ist ja (unter anderem), dass wir sie eigentlich mit jedem Garn stricken können. So kann man sich nach seinen ganz eigenen Bedürfnissen und Wünschen richten und sein Lieblingsgarn und seine Farben auswählen.  Das gilt auch für Kindled von Georgie Nicolson. Das funktioniert mit den sommerlichen Garnen genauso wie mit Klassikern und mit bunten Farben genauso wie mit pastelligen Tönen oder Farben einer Farbfamilie.

Photocredit: © Georgie Nicolson

Und sonst so in dieser Woche? In den Stories habe ich Euch Ayni etwas genauer vorgestellt, denn das Garn verdient eine „Extrabehandlung“. Es ist nämlich besonders klasse. Es setzt sich zusammen aus 80% Alpaca und 20% Seide. Die Farben sind toll und der Griff genauso. Die empfohlene Nadelstärke ist 3,5. Torquata von Ambah O’Brien ist ein tolles Ayni-Projekt! Oder auch Night Shift von Christopher Salas. Ein paar schöne Farbkombinationen haben wir auch direkt fotografiert….

Und der Pullover James von Amy Miller ist ebenfalls ein tolles Ayni-Projekt. Der Pullover ist ganz schlicht und dank Ayni wird er sehr edel.

Photocredit:© amymiller

Freitag Nachmittag habe ich noch den Link mit dieser unglaublich schönen Strickjacke bekommen und habe die Anleitung direkt gekauft. Die Jackenkonstruktion ist so anders und total klasse! Es wird jeweils ein halbes Rückenteil samt Ärmel in einem gestrickt, sowie je ein Vorderteil mit der anderen Ärmelhälfte. So ergeben sich die schrägen Reihen und schönen Ziernähte. Genau das richtige Projekt für Alpaca Fino oder Angelina!

Habt ein schönes Wochenende und strickt ganz viel!

Liebe Grüße von
Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.