Inspirationen dieser Woche #6/2019

Ich telefoniere nicht so gerne, wer mich kennt, weiß das. Vielleicht habe ich in der Vergangenheit einfach schon so viele Stunden mit Freundinnen telefoniert, dass ich „im Alter“ da ruhig etwas stieselig sein darf. Aber wenn ich es dann doch tue, dann ist es immer sehr beflügelnd, sehr inspirierend und einfach nett. Ich sollte es wieder öfter tun ;) In dieser Woche habe ich z. B. ganz lange mit meinem neuen Systemadministrator gesprochen und wir haben alle Punkte angesprochen, die ich gerne auf der Seite noch ändern möchte. Im Vorder- und Hintergrund und ich freue mich auf viel Neues, was da demnächst kommt. Tolle Verbesserungen in der Handhabung, in der Suche, in den Filtermöglichkeiten, in der Bearbeitung …… Das wird G U T!

In dieser Woche an meinen Füßen: die Retro-Söckchen für beste Laune!

Genauso gut wie unser Frühling und Sommer. Vor ein paar Jahren war ich ehrlich gesagt noch etwas abgestoßen von den typischen Sommergarnen. Meist gab es nur schwere Baumwolle oder Bändchengarn, meist nur große Lochmuster oder schwere Jacken, alles ganz unattraktiv. Da weiß man erst zu schätzen, was für ein Glück wir in diesem Jahr haben. Herrlich, wie sich die Zeiten ändern und der Sommer genauso strickattraktiv wird wie der Winter.

Ich habe Euch in der letzten Woche schon von Bambu und Cumbria erzählt, nachdem nun alle Garne im Shop sind, ist die Begeisterung fast noch größer. Besonders auch, weil Cumbria nicht wie sonst üblich in Folie verschweiß geliefert wird, sondern in Papiertüten! Das gefällt uns besonders gut. Die Cumbria-Farben sind in der Realität genauso farbig und strahlend wie auf den Fotos.

Kein Wunder, dass direkt der Kopf heiß glüht, was man daraus alles stricken MUSS. Susanne z. B. hat sich das Tuch Lisanne von JoélJoél ausgesucht. Für das große Tuch benötigt Ihr vier Farben.

Photocredit: © Kristin Joél

Ein drittes neues Sommergarn im Shop ist Nepal, ebenfalls von Pascuali. Nepal ist eine spannende Materialmischung aus Baumwolle, Leinen und Brennessel. Genaueres könnt Ihr im Produkttext lesen, denn Nepal hat so Einiges zu bieten. Im letzten Sommer hatte Sandra die June-Stola schon aus Nepal gestrickt, deswegen konnten wir Euch das passende Set zum Garn direkt mit in den Shop stellen.

Photocredit @Sandra Fischer

Eine schöne Anleitung für alle drei Garne ist z. B. das Spring Garden Tee. Ein sommerliches Top mit kleinen Ärmelchen für die ganz heißen Tage. Oder zum Tragen unter einem Blazer….

Schon lange möchte ich gerne ein Recycle-Garn für Deko-Projekte in den Shop aufnehmen, denn mit dem Jersey-Garn lassen sich coole schnell Projekte umsetzen. Körbe, Tischsets, Badteppiche…. Jetzt gibt es Spaghetti von Phildar in ein paar schönen Farben im Shop.Es wird mit Nadelstärke 10-12 gehäkelt oder gestrickt.

Auch bei Klud haben wir die Sommerzeit schon eingeläutet und zwei tolle aktuelle Farben neu aufgenommen. Einen knalligen Gelbton (44) zwischen dem hellen und dunklen, die es ja schon gibt, und sehr viel strahlender. Dazu einen Orange-Ton (11), sehr viel heller als das bisherige Orange. Zusammen ergeben die Töne einen harmonischen Verlauf, aber auch mit ganz anderen Farben lassen sie sich super kombinieren. Mit Weiß und Schwarz zum Beispiel im Dreierset. Oder auch mit Hellblau oder oder oder…..

Die markanten Farben sind auf dem Vormarsch und machen aus bisher eher dezenten Projekten richtige Hingucker. Das finde ich richtig toll. Wie  z. B. der Raglangenser von Carolin, den sie in unserer Facebookgruppe gezeigt hat.

Wir haben aber auch ganz neue sanfte Farben bekommen. Diese drei sind für mich ja typisch nordisch. Eher kühl, eher zurückhaltend, aber ungemein stilvoll. Tynn Line in 6531 Blau, 2146 Gold und 2734 Terrakotta macht es möglich.

In diese drei Farben bin ich richtig verliebt. Ich finde, sie verleihen dem Projekt direkt Lustigkeit und Frische, oder?! Wir haben sie diese Woche im Shop mal etwas untereinander kombiniert:

Die Blautöne lassen sich jetzt sehr schön kombinieren, es gibt drei Töne 6531 ist die neue Farbe, 5930 das helle Blau in der Mitte und hinten noch 7521 Graublau. Diese Farben könntet Ihr z. B. im Notice-Spirng von Ankestrick zusammen verstricken.

Zusammen mit dem Goldton erinnern sie an Meer und Strand.

Die Blautöne bleiben gleich, mit dem Rosaton 3511 wirkt die Kombination insgesamt viel kühler als oben, oder?! 

Hier haben wir den Orange-Ton 3513 als Hingucker kombiniert. 

Rosebud gibt es nun auch als deutsche Anleitung! Die Jacke finde ich ja ganz zauberhaft! Sehr schick und edel, mit kleinen aber feinen Details. Unsere Garnidee dazu ist Puna von Amano oder auch eine Mischung aus Milano und Modena. So könnt Ihr schön mit Melange-Effekten spielen.

Okapi ist ein ganz schlichter Pullover von Judith Brien. Er hat keine Bündchen, einen U-Boot-Ausschnitt und eine lässige Form. An den Ärmeln sind im unteren Bereich schöne Ringel gearbeitet. Wie wäre eine Mischung aus Tynn Line und Silk Mohair für ein sommerlich-leichtes Tragegefühl wie bei der Lieblingsjacke? Oder Cashmere Cotton mit dem luxuriösen Feeling?

Photocredit: © Judy Brien

Schöne Streifen, aber an ganz anderer Stelle bekommt Ihr auch beim Ravello Pullover. Die Garnmöglichkeiten sind mal wieder endlos – von Cumbria über Bambu bis Puna, da geht alles. Und auch die beiden oben schon genannten Garne sind hier wunderbar einsetzbar. Im Link sind einige Beispiele als Fotos gezeigt, ich kann mich für keinen Favoriten entscheiden. Vielleicht die blaue Version? Aber auch die leichte Version mit roten Streifen auf Natur finde ich sehr schön…..

Grün war zwar schon vor zwei Jahren die Pantone – Farbe des Jahres, aber jetzt kommt sie – in leicht abgewandeltem Ton – groß raus. Viele Garne gibt es jetzt auch in verschiedenen Grüntönen im Shop. Lille z. B. ist da ganz weit vorne und von Como gibt es ja eh schon lange eine große Auswahl an Grüntönen. Euch fällt zu Grün nichts ein? Ihr könnt es zu Schwarz und Dunkelblau kombinieren, zu weiß ja sowieso, zu Jeans, zu Hellblau. Guckt mal HIER, wie schick es wirkt!

Zwischendurch wird immer etwas Kleines gestrickt, passt auch gut zum Muffin ;)

Wanderling ist ein feines Shirt von Isabell Kraemer. Der Schnitt ist toll und total wandlungsfähig. Manche Projekte haben kleine Bündchen, manche ganz breite, dafür mit Streifen, manche sind hüftlang, manche sind ein Stück länger. Ein paar Damen tragen ihn ganz figurnah, andere wiederum sehr locker sitzend.  In jeden Fall gefallen mir die kleinen Zöpfe an den Raglanabnahmen und der Ausschnitt im Vorderteil. Als sommerliche Variante könnt Ihr Wanderling aus Duo stricken.

Photocredit:© grasflecken 2014

Eine tolle wie genial einfache Idee gab es diese Woche bei Purl Soho. Sie haben einen breiten Schal aus Mohair vorgestellt. Ganz schlicht, ganz einfach! Der Clou ist dabei die Farbzusammenstellung. Aus zwei verschiedenen Farben entsteht eine schöne Einheit mit tollen Highlights, wenn man genau hinschaut. Eine eher winterliche Version wäre das Tuch mit ULD, Mohair Soie oder Silk Mohair. Mit Premia, Langyarns Lace oder Tynn Silk Mohair dagegen ist es eine schöne sommerliche Variante, die aber bestimmt auch ganzjahrestauglich ist.

Und sonst so in dieser Woche? Es gibt einige tolle neue Sets im Shop: Der Wohlfühlpullover aus Börstet Alpakka, der Carla – Pullover, der 3- und 4-fädig aus  Tynn Silk Mohair gestrickt wird und dann noch der tolle gelbe Sigrid Pullover aus KOS mit den schönen Details im Vorderteil. Von Kos haben wir übrigens auch drei neue Farben bekommen. Schön erdig und absolut edel im Sommer zu kombinieren.

  

Und zum Schluß freue ich mich in dieser Woche noch über zwei neue Strickfisch-Sets. Das Schal und Mütze – Set Royal ist ja bei Instagram schon sehr beliebt. Jetzt gibt es beide Versionen: Kaschmir und Como im Shop.

  

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende. Habt es fein und strickt ganz viel.

Liebe Grüße von
Sandra

1 Kommentare

  1. Guten Morgen Sandra,
    was für eine tolle Inspiration hast du wieder geschrieben. Ich liebe den Samstag morgen
    Tasse Kaffee und Inspirationen lesen. Der Tag kann beginnen.
    Danke dafür
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.