Im September stricke ich…..

Ihr habt es in den letzten zwei Wochen vielleicht schon in den Shop-Stories gemerkt, wir stecken so voll mit Ideen, das Sortieren und „sich im Zaum halten“ fällt gerade wirklich sehr schwer. Deshalb beginne ich fast täglich ein neues Projekt, dafür aber eher kurze schnelle Projekte, da liebe ich ja die Abwechslung.

Bevor ich von meinen aktuellen Projekten erzähle, erzähle ich aber erst nochmal rasch, was ich im Sommer alles gestrickt habe.

Wenn ich zurückschaue auf unsere Blog-Magazin Sommerpause habe ich über den Sommer nämlich ganz schön viel gestrickt und geschafft. Allem voran natürlich unser Lucky Me Tuch. Im letzten Artikel aus Juni war es noch ohne Rand, mittlerweile ist es schon vielfach getragen, herrlich an den abwechslungsreichen Sommertagen, manchmal heiß und manchmal Herbst.

Meine KAL-Version ist auch fertig, pünktlich zum KAL-Ende hat sie noch einen Rand bekommen und wartet jetzt auf herbstliche Einsätze. Gestrickt wird sie übrigens ebenfalls mit 2 + 2 Knäuel Phil Mohair Soie Lurex plus eventueller Zusatzfarbe oder Rand.

Das gleiche gilt für den Stockholm Pullunder aus Langyarns Angelina. Fertig gestrickt, getragen,  geliebt. Mehr muss man dazu gar nicht sagen ;)

Den Patentschal habe ich für andere Projekte erstmal beiseite gelegt, den Aria-Schal stricke ich total gerne beim gemeinsamen Stricken, denn zum Plaudern ist er OPTIMAL. Deshalb lasse ich ihn mir für genau solche Gelegenheiten, aber bald ist er fertig, dann werde ich switchen. Der Patentschal ist dann eine tolle Alternative. Übrigens auch, wenn man mal nicht so viel Ruhe hat und 1000 Dinge im Kopf rumschwirren. Der strickt sich fast von selbst.

Recht spontan gestrickt und auch schnell fertig war mein Sunday Cardigan von PetiteKnit aus Brushed Fleece von Rowan. Ich habe ihn in Dunkelblau gestrickt. Die Jacke ist so schön kuschelig und leicht geworden. Richtig toll! Allerdings bin ich noch etwas unsicher, ob ich Knöpfe annähen soll und ob ich vielleicht ein kleines Gummi am Kragen annähe, der ist schon etwas weit. Mette von PetiteKnit empfiehlt das ja sowieso sehr häufig, hier würde es für mich wahrscheinlich auch Sinn machen.

Schon angestrickt, aber auch noch auf meinen Nadeln, ist die Stola Forte, die ich im Mini-KAL mit Birgit stricke. Meine Farbe ist Alpaca Classic ROT und ich stehe total drauf. Gerade gestern habe ich von dem Ton noch in einer Mail geschwärmt, denn Rot ist absolut ganzjahrestauglich!

Im Urlaub habe ich Gästehandtücher gestrickt – neben den Spültüchern immer schöne Nebenbei – Projekte mit nachhaltigem Wert.

Und in der letzten Woche habe ich mir mal kurz die Mütze Lasse „zur Brust genommen“, um das tolle Grace-Garn zu testen und dann hätte ich beinahe den Marta Cardigan vergessen – den habe ich ja auch mal rasch gestrickt…..

Und dann die Basic Socken mit doppelfädiger Jawoll hinterhergeschoben. In Lila! Als Alice-Schwarzer-Gedächtnis-Socke oder für den dramatischen Auftritt zur camelfarbenen Kuschelhose……

Ein Foto der fertigen Socken muss ich nachreichen, das hat so schnell jetzt leider nicht mehr geklappt.

Und was stricke ich jetzt? Auf jeden Fall weiter an der Stola, dem Aria – Schal und dem Patentschal. Und gestern ist uns ganz spontan (wie auch sonst…) eine richtig coole Idee gekommen und daran stricke ich jetzt auch noch rum. Ich bin direkt schon etwas ungeduldig und hoffe, dass ich das Projekt ganz schnell fertig gestrickt bekomme, damit ich es Euch zeigen kann. Und ganz ehrlich – Ihr werdet es LIEBEN! Mein Garn der Wahl KOS! Weil es weich und leicht ist und wärmt und schön ist und tolle Farben hat!

Wenn das schnell klappt, habe ich auch schon Shetland ausgesucht für den Birthday von Ankestrick oder oder und und.

Außerdem stricken wir natürlich im Hintergrund noch an ein paar tollen Projekten für die nächsten Aktionen, das wird noch richtig cool in diesem Herbst!

Ihr seht, auf meinen Stricknadeln geht es ganz schön rund. So viele Projekte habe ich über den Sommer gestrickt und so viel mehr Ideen habe ich im Kopf. Deshalb habe ich jetzt einfach alles angefangen, sonst kann ich nachts nicht schlafen. Nicht mit der Idee, alles möglichst schnell fertig zu stricken, aber mit der Idee, immer dran zu stricken, wenn ich Lust bekomme.

Liebe Grüße von
Sandra

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.