Inspirationen dieser Woche #28/2019

An diesem Wochenende starten wir auch ganz offiziell in die neue Stricksaison, wir werden nämlich das erste Mal wieder gemeinsam beim Stricktreffen an unserem Workshop – Tisch stricken und ich freue mich auf viele schöne Projekte, auf ein großes Wiedersehen und viele neue Inspirationen und Eindrücke.

MEINE Inspirationen teile ich aber natürlich auch hier im Blog ganz exklusiv zum Nachlesen mit Euch, es gibt ja immer so viele schöne Projekte!

Wie zum Beispiel das Cielo-Tuch, das im Moment der absolute Renner im Shop ist! Ein Tuch leicht wie ein Wölkchen in wunderbaren Farben strickbar und geeignet für alle Lebenslagen. Und eben auch genau für die Herbsttage, an denen man es rein- und rausholen muss, weil es mal kalt und mal wieder ganz warm ist. Cielo macht nicht nur alles mit, es ist dabei auch wunderbar weich und ultraleicht.

Ich mag die vielen Trage- und Bindemöglichkeiten des Cielo-Tuchs!

Ganz spontan habe ich Euch am Freitag ein zweites Cielo-Projekt eingestellt, denn ultraleicht, ultraweich und wunderschön gilt ja auch für Moa, die kuschelweiche Alpaka-Variante eines Flauschgarns. Es ist unglaublich ausdrucksvoll in der Farbwahl und hat jeweils einen leichten Farbverlauf. So schön, das solltet Ihr auf jeden Fall verstricken. Bisher haben wir immer nur WOW!! zum Garn gehört!

Das Bild zeigt eine Uld-Variante, lasst Euch bitte nicht verwirren.

Natürlich könntet Ihr Cielo auch noch mit vielen anderen Garnen stricken! Die Anleitung ist sehr anpassungsfähig und wenn ich an die neuen Tynn Silk Mohair Farben denke, dann müsste man eigentlich in JEDER der schönen Farben auch noch eines haben. Solltet Ihr genauso verliebt in diese Farben sein, bestellt 4-5 Knäuel Tynn Silk Mohair und schreibt in den Bestellnotizen den Hinweis zur Cielo-Anleitung dazu, da sind wir super flexibel.

Wunderschöne Farben, zusätzlich gibt es noch 6707, ein tolles Graublau. Im Shop haben wir es schon, es fehlt nur auf dem Bild.

Die wunderbaren Farben sind übrigens auch schon in unseren Tynn Silk Mohair Sets im Shop eingepflegt, wie zum Beispiel dem Sorbet-Cardigan ;) – #musthave.

Streifen, Streifen, wohin man schaut…. Die Palettjacke ist da total im Trend. Für die kältere Jahreszeit habe ich Euch ein paar zusätzliche Farbkombinationen zusammengestellt, die ich mir auch sehr gut für diese Jacke vorstellen könnte. Sie sind dem Original sehr ähnlich aber in der Farbwahl etwas „mutiger“. Mal etwas mehr wärmer, mal etwas kälter und das nur durch die Änderung einer Farbe (rechts oben und unten) und dann nochmal eine Mischung aus beiden. Alle Farbbeispiele sind zum nach-kombinieren auch im Produkt sichtbar. Insgesamt sind sie aber etwas gedeckter als das Original. Guckt Euch auch mal Connys schöne Kombination in unserer Facebook-Gruppe an.

Über Umwege ist mir in dieser Woche der schöne Linen Morlaix Pulli von Regina Moessmer begegnet (die Anleitung ist auf Deutsch). Er hat Muster, wirkt aber trotzdem ganz zurückhaltend und lässt dank seiner schönen Länge immer ein wenig Bluse oder (Spitzen)Shirt blitzen. Sehr schön wäre er aus Puna von Amano, weil es ein ganz tolles Garn ist. Ab 4 Strängen seid Ihr dabei.

Photocredit ©Regina Moessmer

Mein allerliebsten Sockengarn, weil es einfach so unglaublich weich und beim Stricken so ergiebig ist, ist Elbsox Merino 4. Wer es noch nicht getestet hat, sollte es für das schöne Passegiata von Janina Kallio ausprobieren. Das Garn hat zwar einen Poly-Anteil von 25%, wie alle Sockengarne, aber es ist tatsächlich kaschmirweich und toll auf der Haut zu tragen, auch direkt am Hals.

Photocredit ©Janina Kallio

Isabell Kraemer hat ein neues Pullover-Design veröffentlicht: Manou ist ein Pullover mit tollem Rundpassenmuster, das sich am unteren Teil vor dem Bündchen nochmal wiederholt. Wenn Ihr schnell seid, könnt Ihr Euch vielleicht noch den Promotion-Code sichern. Ich schlage als Hauptgarn Lille vor, weil es so schön weich ist, weil es sich toll trägt und unglaublich schöne Farben hat. Und weil es so herrlich glatt ist, kann man beim Muster voll klotzen; wie wäre es mit Angora als Mustergarn? Oder Myriade in Gold? Oder Uld? Da geht so richtig etwas. Oder Ihr strickt Lille 02 Wollweiß als Hauptfarbe und knallt mit Farbe 229 so richtig rein. Oder wie wäre es mit Hauptfarbe Rot und Musterfarbe Pink? Ach, alles so toll!

Photocredit ©Isabell Kraemer

    

Zu Beginn der Woche habt Ihr mich ganz häufig nach meiner (gekauften 🙈) Strickjacke gefragt, daher habe ich Euch ein Trachten-Modell rausgesucht, das mir richtig gut gefällt und ja zur anstehenden Oktoberfest-Zeit mehr als gut passt. Wartaweil könntet Ihr sehr gut aus Tynn Alpakka Ull oder Smart stricken. Ich mag diese farbigen Akzente, die bei beiden Farben ja sehr viel Möglichkeiten bieten.

Photocredit ©Andrea Sinn

 Und sonst so in dieser Woche?

Das neue Laine Magazin No. 9 ist eingetroffen und ist wieder so herrlich geworden. Die Reisetipps kommen dieses Mal übrigens aus München! Ihr könnt es ab sofort bestellen und Euch Euer Exemplar sichern. Wir versenden pünktlich zum 20. September, dann habt Ihr Euer Magazin schon zum nächsten Wochenende im Briefkasten.

Mein Exemplar ist schon ganz abgeliebt und hat eine Ecke, so schön ist es wieder!

Weil es soo viele tolle neue Wintergarne gibt, die alle schon auf Euch in unserem Lager warten und wir kaum noch durchkommen, haben wir beschlossen, noch ein wenig Platz zu schaffen und Euch wieder ein tolles, richtig tolles Garn zu einem Super-Sonder-Preis anzubieten: Manege frei für…. Bayak!

Das schöne Gemisch aus 75% Yakwolle und 25% Viskose wird mit Nadelstärke 3,25 – 3,75 gestrickt und ist ein richtig edles Sommer- bis Ganzjahres-Garn. Viele Kundinnen haben aus Bayak schon den Notice Sweater und den dazugehörigen Cardigan gestrickt. Bayak-Projekte sind immer sehr weich und leicht und edel. Ich denke, Ihr müsst auf jeden Fall schnell sein, denn das Angebot ist bestimmt schnell ausverkauft, der Preis ist der Hammer!

Photocredit ©ankestrick – ein tolles Bayak-Projekt!

Bei Instagram habe ich Euch diese Woche zwei richtig coole Projekte gezeigt. Zum einen mein Kyler aus Angora und Modena, riesig wie ein Mantel und genau das richtige bei kalten Morgen und warmen Nachmittagen. Und zum anderen den Kolding, den ich leider (noch) nicht im Schrank habe, aber sehr gerne hätte und jedes Mal bewundere, wenn ich ihn an Euch sehe.

   

Beide Projekte könntet Ihr z. B. auch aus Jawoll Sockenwolle in Kombination mit Lace – beides von Langyarns – stricken. Die Mischung ist erprobt und klasse und eine wirklich viel kostengünstigere Variante als die Originale. Schreibt uns ruhig wegen der genauen Mengen.

Und dann gab es ja auch noch den Artikel über meine aktuellen Strickprojekte, der eigentlich schon letzte Woche online gehen sollte, und….. nach der Sommerpause das neue #designhoch12 – Strickmuster!!!!

Habt ein schönes Wochenende und strickt ganz viel!

Liebe Grüße von
Sandra

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.