Inspirationen dieser Woche #21/2020

In dieser Woche haben wir am eigenen Leib erfahren, wie zerbrechlich unsere neue wiedergewonnene Freiheit ist, denn wir sind wieder im Lockdown. Auch wenn es wirklich nervig ist, finde ich es doch gut, denn so können wir uns gegenseitig schützen und erstmal rausfinden, inwieweit das Virus aus der Fleischfabrik schon im Umlauf ist. Im Moment sieht es ganz gut aus, so dass wir hoffen, dass in der kommenden Woche alles wieder „normal“ laufen kann. Für uns im Shop heißt das, dass wir natürlich mal wieder nicht zusammen arbeiten sollten.

Und da das gerade nach Silkes Urlaub und zu Judiths Urlaubstart passiert, bin ich derzeit ganz allein im Shop und habe große Mädels-Vermissung! Zusammen ist es doch immer am nettesten im Shop, aber in der nächsten Woche sind wir ja wieder komplett und vereint.

Ansonsten ist die Stimmung blendend, genauso wie die vielen schönen Projekte, die wir stricken könnten. Die schwierigste Aufgabe ist da – wie immer – sich nicht verrückt machen lassen und eines nach dem anderen stricken ;) oder quasi anarchisch alles auf einmal anfangen und nach Lust und Laune stricken. Ich persönlich mache es täglich wechselnd ;) – das beste aus zwei Herzen, die da in meiner Brust schlagen…. Und stricke an einem Tag munter weiter an meinem Patent-Schal aus Silk Mohair und dann wieder munter Neues an, wie in dieser Woche den Sunday Cardigan aus Brushed Fleece. Der ist so herrlich zu stricken, denn man kann wirklich entspannt an einem Abend ein Knäuel verstricken und Ihr wisst, wie befriedigend das sein kann!

Mein Sunday Cardigan nach einem Knäuel am Mittwoch Abend. Mittlerweile bin ich bei Knäuel 3… und teile die Ärmel ab

Bei Meiju aus Helsinki habe ich in dieser Woche ein Video entdeckt, in dem sie erklärt, wie sie die Fäden miteinander verbindet, um sie nicht vernähen zu müssen. Sehr interessant und mit vielen Garnen gut zu machen!

Häufig bedarf es erst eines Fotos, um ein tolles Projekt zu erkennen. Ich fand z. B. dieses Foto bzw. Styling des Clotilde Sweaters total klasse. In dieser Kombination der klassischen natürlichen Farbtöne sieht der Pulli super edel aus. Ehrlich gesagt, viel schöner als die Original-Version. Um trotz der größeren Nadelstärke noch einen leichten Tragekomfort zu bekommen, um ihn auch oder gerade im Sommer tragen zu können, finde ich Snefnug sehr klasse!

Bestimmt habt Ihr Euch bei diesem Foto auch schon gefragt, was Mette denn da für ein Garn / Farbe verstrickt? Ich zumindest war schon sehr neugierig, weil mir dieser Salbei-Ton sofort total gut gefallen hat. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass es einer der beiden neuen Tynn Silk Mohair Töne ist, die abgestimmt auf die beiden Sunday Farben sind. Die haben ich beide sofort bestellt, sie sind also schon hier bei uns und in der Realität mindestens so schön wie auf den Fotos.

Oben Tynn Silk Mohair in 9071 und Sunday in 9071 und unten Tynn Silk Mohair in 8521 mit Sunday in 8521. Die Töne passen super zusammen!

 

Das wäre doch eine tolle Farbkombination für den Stockholm-Pullunder mit V-Ausschnitt, den wir seit diesem Wochenende im Shop als Set haben!

 

Der Super Simple Summer Sweater von Joji Locatelli hört sich nach einem entspannten Strickvergnügen an. Am Ende steht ein Blockstreifenpullover, der vorne etwas kürzer als hinten geschnitten ist und kleine Schlitze an den Seiten hat. Es ist ein gutes Projekt für zwei schöne Duo-Farben. Wie wäre es mit Flieder 4631 und Camel 2336?

Photocredit © Joji Locatelli

Spätestens seit dem Jules Sweater ist ja die große Streifenliebe ausgebrochen, da muss ich Euch unbedingt noch dieses Pullover zeigen, den Ihr richtig gut aus KLUD stricken könntet. Denn unser Dauerbrenner eignet sich ja nicht nur für Spültücher, es ist ja auch schön weich und bestimmt ganz angenehm auf der Haut.

Photocredit © Bluprint

In dieser Woche habe ich mit Sabine wegen dieser Tasche geschrieben und ihr zum Stricken Line oder Phil Rustique empfohlen, je nach Farbvorliebe. Als reines Baumwollgarn ist auch Ica möglich, denn das tut ja bei den Einkaufsnetzen schon gute Dienste.

Photocredit © Purl Soho

Alternativ bietet sich auch der Häkelbeutel aus Mandarin Grande an, sehr schön ist er auch als Strandtasche. Als Henkel könnt Ihr bei Etsy einen schönen Kamerariemen bestellen, da gibt es super viel Auswahl.

Das Midtown Tuch wäre eine weitere schöne Möglichkeit, die tolle Farbkombi aus der letzten Woche einzusetzen. Sie macht eine so schöne sanfte Farbspielerei möglich, die für dieses Tuch charakteristisch ist.

Photocredit © Suvi Simola

Unser „Produkt der Woche“ war diese definitiv die Stola Forte, in die ich mich ein kleines bisschen neu verliebt habe, wenn ich ehrlich bin. Manchmal rücken Projekte einfach so weit nach hinten im Strickgedächtnis und da war die Stola wohl auch vergraben. Aber ich stricke sie auf jeden Fall noch einmal und freue mich, dass Birgit direkt die gleiche Idee hatte. Deshalb stricken wir sie jetzt zusammen. Und wer Lust hat, schließt sich gerne an! Da ich ja schon eine Stola in Pastelltönen habe, tendiere ich zu mehr Farbe. Damit die Stola ganzjahrestauglich bleibt (im Sommer als Jackenersatz an kühleren Abenden und im Winter als Schal), sollte es ein  luftiges, leichtes Garn sein. Ich schwanke noch zwischen einer Sensai – Shio/Kinu/Rakuda/ Shimo – Mischung (sie sind einfach alle so schön…) oder Rowan Alpaca Classic, dann aber einfädig. Als Farbe könnte ich mir sehr gut Rot oder Lachs vorstellen. Dieses Wochenende wird es zeigen!

  

Die Anleitung gibt es aktuell übrigens nur im Buch, einzeln dürfen wir sie aus Copyright – Gründen nicht verkaufen.

Das Helix-Shirt lässt nur ein bisschen tief blicken, ist aber super schön luftig dank Lochmuster im oberen Bereich. Ihr könntet es aus Cumbria stricken, das bietet neben den eher dezenten Pascuali-Farben auch ein paar schöne kräftige Töne!

ich liebe ja unkompliziert coole Projekte, deshalb war ich direkt von diesen Kissen begeistert. Oder sind es schon kleine Skulpturen? Ihr könnt sie mit der Big auf jeden Fall selbst rasch kreieren!

Hui, was für ein schickes Shirt mit schönen Details! Es wäre ein kühlender Sommertraum, wenn es mit Bambu gestrickt würde. Das Garn aus Bambus und Viskose hat die Haptik und Trageeigenschaften von Seide und so sehr schön für dieses Shirt!

Photocredit © Hinterm Stein

Und sonst so im Shop?

Wir haben diese Woche den letzten Artikel aus der Rubrik Schick in Strick vor der Sommerpause veröffentlicht. In den Sommerferien werden wir es bei den Artikeln ja wieder etwas ruhiger angehen lassen und uns ein wenig von unserem Redaktionsplan beurlauben, bevor es im September wieder richtig weiter geht. Daher haben wir in diesem Monat nochmal ein ganz tolles Outfit vorgestellt. Zum ganzen Artikel kommt Ihr HIER.

Der Jules Sweater ist bei Euch eingeschlagen wie eine Bombe! Er ist aber auch ein Schätzchen! Das hat aber leider zur Folge, dass weder wir noch Lamana selbst die Farbe 11 Marine derzeit liefern können. Wir haben sie daher auf inaktiv gestellt. Vielleicht sind in Ica 10 Königsblau oder 12 Jeans für alle Nicht-Grau-Liebhaber eine gute Alternative?

Photocredit @ Paula_M

Bei Instagram hat Euch unser Foto mit der schönen Lamana-Stola 12 in Kombination mit einem unserer Armbänder so richtig gut gefallen. Das freut mich sehr, denn das bestärkt unsere Idee vom Rund-Um-Gedanken. Es kamen viele Fragen zur Stola, Ihr findet sie HIER. Ist es nicht spannend, wie vielfältig man die Projekte nutzen kann? Auf dem Bild sieht sie super winterlich aus, aber dank Premia geht sie auch luftig sommerlich!

A propos Armbänder…. Dank super-Sommer-Stimmung habe ich am letzten Wochenende ein paar coole Sommer-Armbänder gefertigt. Sie machen richtig gute Laune, weil sie für mich den Sommer und die Liebe verkörpern: bunt, unbeschwert, vielseitig. Die Liebe und Verbundenheit zu all den Orten, Sehnsuchtspunkten oder Menschen, die wir dank Corona in diesem Sommer nicht sehen können.Ich habe schon viele schöne Orte quer durch Europa für Kunden gefertigt und bin gespannt, was Ihr noch für Armband-Ideen habt.  Beim Klick auf INDIVIDUELL könnt Ihr nämlich Euer eigenes Statement für das Armband wünschen. Bunte Statements sind in diesem Sommer übrigens sehr gern gesehen!  Guckt Euch mal die neuen Kampagnen von großen Marken wie Adidas oder Nike an, oder auch Victoria Beckham. Sie alle machen mit Regenbogen-Statement-Schuhen/ Klamotten aufmerksam auf die vielseitige Liebe und vereinen damit ein starkes Statement mit schönen, bunten Sommersachen. Die ganz große Botschaft steckt, ehrlich gesagt, nicht hinter der Idee der Armbänder, und unsere Happy Summertime Armbänder sind auch eher kreuz  und quer „kreativ“ bunt,  aber wir schließen uns heute unabhängig von den Armbändern trotzdem an und machen hiermit gerne aufmerksam auf den CSD2020, der heute stattfindet. Anders als sonst nur virtuell, dennoch nicht weniger wichtig.

 

Bitte beachtet, dass jedes Armband immer ein Unikat ist und daher genau SO nur einmal vorrätig. Aber wenn Ihr auch gerne ein solches Armband hättet, dann schreibt mir gerne an sandra@meinefabelhaftewelt.de

Bald ist Juli und da haben wir traditionsgemäß den Verkaufsstart zu unserem #mfwsommerkal! Am letzten WE habe ich in meiner Story schon einen ersten Einblick in das diesjährige Projekt gegeben. Eines steht fest! Es ist der Hammer! Einfach, vielseitig, ultraleicht und weich und mit versprochenem WOW-Effekt. Seid Ihr dieses Jahr wieder dabei? Dann notiert Euch schon einmal den Bestellstart für den 15. Juli 2020!

Habt ein schönes Wochenende, bleibt gesund und strickt ganz viel!

Liebe Grüße von
Sandra

2 Kommentare

  1. Martina Wagner

    Hallo Sandra :),
    ich würde gerne in diesem Jahr beim Sommer- Kal dabei sein!
    Wo finde ich deine Story, in der du schon mal Andeutungen machst??? :D
    Jetzt bin ich wirklich richtig neugierig geworden!!
    Liebe Grüße
    Martina

    • Liebe Martina! Super, da freue ich mich schon. Die Story ist nicht gespeichert, Du kannst sie gerade nicht mehr finden, aber ich werde in den Stories jetzt immer mal wieder etwas über das Tuch erzählen. LG Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.