Inspirationen dieser Woche #19/2019

So ein wunderbar langes Wochenende mit Temperaturen zwischen Fast-Winter und Hoch-Sommer, mit schönen Terminen und Treffen mit Freunden und viel Strickzeit. Das klingt doch wirklich richtig gut, oder?! Und natürlich auch wieder mit vielen Inspirationen für Euch. Auch diese Woche gab es nämlich jede Menge Input und leichtes nervöses Zucken, weil ich wirklich wieder etwas weniger durcheinander stricken möchte.

Schöne Rottöne der Cheeky Merino Joy

Ein besonderes Augenmerk haben wir diese Woche auf die schönen Cheeky Merino Joy Farben gelegt, denn das Garn ist der HAMMER. Birgit und ich stricken gerade den Obvious-Schal daraus und sind begeistert. Es gibt nicht so unglaublich viele Farben, aber genug, um sich die Haare zu raufen ob der vielen Möglichkeiten.

Wir haben nämlich festgestellt, dass viele der tollen Tücherprojekte im Original mit dunklen Farben gestrickt werden. Die Tücher sind toll, die Muster wunderbar und abwechslungsreich zu stricken, aber die Farben entsprechen eher nicht unserem „Farb-Beute-Schema“. In den Highlights meiner Instagram-Stories unter „Shop“ habe ich sie Euch gezeigt, einige findet Ihr auch hier verstreut wieder.

Schon auf der h&h-Messe Ende März habe ich mit Rike aka Rosa P. über eine Kooperation gesprochen, denn sie konzentriert sich in diesem Jahr komplett auf neue Designs. Leider ließ es die Zeit bisher nicht wirklich zu, Ihre schönen Designs in den Shop zu übernehmen; heute macht das Tuch No. 1 endlich den Anfang. Genau unser Stil, wir mögen das Tuch sehr! Auch, weil es so klasse zum Shop-Motto „schön muss nicht schwierig sein“ passt. Entspannt „weg“stricken und am Ende ein tolles Tuch tragen.

Endlich gibt es auch die deutsche Anleitung zum Notice-Sweater. Mit großer Freude haben wir sie in dieser Woche entdeckt. Ich weiß ganz genau, dass viele von Euch darauf warten. Mein Sweater ist mittlerweile bei der zweiten Farbe. Ich mag den Farbübergang und das ausführliche Tabellenschema, nachdem man gut stricken kann. Wie bei allen Anleitungen auf Ravelry kauft Ihr eine Anleitung und bekommt dann alle Sprachen als Download geschickt. Ihr druckt Euch dann die bevorzugte Sprache aus. Man muss also nicht extra die deutsche Anleitung kaufen, sie sind immer alle im Preis enthalten.

Foto: ©Ankestrick

Und auch der Cardigan ist auf Deutsch erhältlich. Beides geht nicht nur in Bambu, auch Bayak ist ein tolles Garn für die Projekte. Zweifarbig geht auch Cashmere Cotton, ein TRAUM!

Elisa hat auf Instagram ihren gestrickten Kinderponcho gezeigt. Genau das richtige bei dem wechselhaften Wetter. Sieht er nicht total niedlich aus?!

Wirklich himmlisch ist der Pullover Heavenly von Ankestrick. Wie wäre eine Perla-Version? Das wäre eine tolle Sommer-Version aus Pima Baumwolle, Alpaka und Seide! Die Details an den Ärmeln und Bündchen sind schön! Zart und luftig, aber nicht zu verspielt.

Foto: ©Ankestrick

Gibt es noch Jemanden, der KEIN Einkaufsnetz gestrickt oder gehäkelt hat? Das Ziel der Initiative Handarbeit war, dass bis zum Jahresende 10.000 Taschen entstehen sollten. Bisher sind schon über 19.000 Label bestellt worden, das finde ich richtig klasse! Wer noch möchte, sollte rasch drei Knäuel Klud oder Ica bestellen und loslegen. Es geht total schnell.

Für alle Liebhaber von tierfreien Garnen oder auch einfach nur für ein schönes Sommerprojekt habe ich den Light+Shadow-Sommerschal gefunden. Die Anleitung gibt es kostenlos. Tynn Line bietet Euch viele schöne Farbmöglichkeiten. Ich würde 3 Knäuel pro Farbe ansetzen. Etwas feiner würde er mit Alpakka Silke (3 Knäuel pro Farbe), butterweich auch mit Cumbria (4 Knäuel pro Farbe) oder Lacy (4 Knäuel pro Farbe).

Falls Ihr noch zweifelt, ob Ihr einen Sunday-Tee stricken sollt, guckt Euch dachmal den entsprechenden Hashtag an, es gibt schon so viele schöne Shirts. Wir haben ja Babyull Lanett ausgewählt für den Kurzarmpullover und wenn ich die fertigen Shirts bei Instagram sehe, ist das eine tolle Garnwahl!

Ich habe ein ganz schlichtes und sehr schönes Oberteil gefunden. Leider ist alles auf Russisch geschrieben, es gibt also keine wirkliche Anleitung für uns, aber das Shirt ist eigentlich auch so zu stricken. Nehmt Euren Lieblingspullover, bei dem die Weite angesehnem ist, nehmt Maß in Weite und Höhe und strickt mit Como der Maschenprobe entsprechend gerade hoch. Auf Brust-/ Ärmelhöhe beginnt Ihr mit dem Halbpatent-Muster. Oben kettet Ihr gerade ab. Im Rücken ist das untere Bündchen etwas länger gestrickt, die Teile sind dann erst über dem Bündchen zusammengenäht bzw. auf eine Nadel genommen. Toll und unkompliziert.

Kostenlos, unkompliziert und sommerlich ist die Anleitung für das Shirt Calvi. Es ruft quasi nach Cosma, hört Ihr es auch?

Sandnes Garn hat drei alte Sets neu aufgelegt, nicht zuletzt, weil das Muster der Passe im Moment so gut ankommt – ist ja auch richtig schön. Die Anleitung für den Moospullover und die Wollgrasjacke bekommt Ihr kostenlos auf deutsch mitgeschickt und könnt damit ein ultraleichtes Projekt stricken, Pullover oder Jacke – je nach Vorliebe. Die Anleitung für den Kinderpullover bekommt Ihr im Heft 1903.

Nicole hat bei einem Stricktreff 7 Knäuel Wooladdicts Sunshine mitgenommen, um daraus das Balbec-Tuch für ihre Schwiegermutter zu stricken. Guckt Euch mal an, wie schön es geworden ist. Was für ein tolles Geschenk!

Jeanette hat sich spontan in das Seine-Tuch von Janina Kallio verliebt und wir haben dafür die Love von Wooladdicts ausgesucht (6 Knäuel). Ein schönes Tuch mit einem Teil Kleeblattmuster und einem anderen Rippenmuster-Teil. Ich mag ihr fertiges Tuch sehr!

Und Miezi Berlin strickt schöne Mützen aus unserer Lille! Ihre bevorzugte Farbe ist 109, der pudrige Rosa-Flieder-Ton. Die kleine Kindermütze ist im Original eine Damenmütze aus ihrem Buch, beide Versionen vertragen Lille in jeglicher Farbe ;) Im Post beschreibt sie übrigens, wie Ihr aus der Damen- eine Kindermütze stricken könnt.

Und sonst so in dieser Woche? Wir haben Bambu bekommen! Fast 1000 Knäuel! Und haben schon so viele Marameo-Tücher gepackt und verschickt wie es eben ging. Am Montag geht es weiter ein paar Farben fehlen auch noch, aber der Großteil ist schon hier. ENDLICH!

Aber nicht nur Bambu ist gekommen, auch das tolle, neue Piura ARTE. Die leicht changierende Färbung im Strang ist so herrlich. Deshalb haben wir schon erste Sets ergänzt. Mit Piura Arte bekommt Ihr die gewohnt wunderbare Piura-Qualität. Gewickelt als Strang, die Strick- und Trage-Eigenschaften sind die gleichen wie bei der „alten“ Piura. Ein schönes Projekt zum Kennenlernen ist das Reto-Tuch oder auch das Impero Raffshirt.

So, und nun habt ein schönes Wochenende und strickt ganz viel!

Liebe Grüße von
Sandra

7 Kommentare

  1. Leni Gugl

    Für das schlichte Oberteil in russischer Sprache gibt es sehr wohl auf ravelry eine deutsche Anleitung. Schau mal auf den Blog von Strickpunkt.de. LG von Leni aus Innsbruck.

  2. Christine

    Hallo Sandra,

    Das ist die Anleitung UraUe von Natsuko Iida und auf Ravelry in englisch erhältlich. Ist eine top down Konstruktion.

    Viele Grüße

    Christine

  3. Cornelia Nagel

    Hallo Sandra,
    ich würde gerne den Pullover Heavenly stricken. Wie kann ich die Wolle und Anleitung bei Dir bestellen. Habe dazu noch nichts gefunden. In der Zeitschrift Rebecca, auf Seite 38 ist ein gelber Pullover abgebildet. Auch den würde ich gerne stricken. Kannst Du mir da helfen, ebenso die Wolle und die Anleitung.

    Liebe Grüße Conny aus Thüringen

    • Liebe Conny! Du müsstest Dir Wolle aussuchen, wir können Dir dann gerne bei den Mengen helfen. Hast Du schon etwas Spezielles im Blick, möchtest Du das Garn aus den Empfehlungen nehmen? Das Garn vom gelben Pullover haben wir leider nicht im Shop. LG Sandra

  4. Conny Nagel

    Liebe Sandra,
    ich würde für den Pullover Heavenly das Lamana-Perla in Natur nehmen. Größe 40. Eine Anleitung in deutsch und Nadeln mit dazu.
    Vielen Dank schon im Voraus.

    Liebe Grüße
    Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.