Inspirationen dieser Woche #26/ 2019

Morgens, abends und nachts schon ziemlich frisch und tagsüber sommerlich warm. Das war diese Woche das beste aus zwei Welten, oder?! Ich mag es, tagsüber noch draußen sitzen zu können, das ist schon wirklich schön, aber noch mehr freue ich mich auf den Herbst. Auf alles, was dazu gehört – auch auf verregnete Sonntage mit Strickzeug auf dem Sofa. Außerdem können wir dann endlich wieder unsere vielen schönen Tücher tragen.

Mein Licia-Tuch

Der Little Moons Lace Wrap ist ein richtig schöner Schal für alle, die gerne Muster stricken. Und die anderen könnten es so machen wie Birgit beim dritten Anina-Schal: sie hat das Muster nach der Hälfte durch kraus rechts ersetzt ;) Also sollten wir ihn eigentlich alle haben, stricken und tragen. Eine sommerliche Version und gleichzeitig für alle, die keine tierische Garne vertragen wäre Cumbria – vielleicht in dem schönen Orange 311, das ist jetzt noch sommerlich zu allen hellen Tönen und im Herbst ganz toll zu Beige, Natur und Camel kombinierbar und dann super edel. Wer „gut mit Tier kann“, sollte den Schal in Merino 150 von Langyarns stricken. Auch dort gibt es ein tolles Orange 159. Das Garn ist so schön zu stricken und hat so schöne Trage-Eigenschaften. Merino 150 ist auf den ersten Blick vielleicht etwas unspektakulär, aber das täuscht. Es ist so schön weich und gleichzeitig so robust. Für den Schal benötigt Ihr auf jeden Fall von beiden Qualitäten 7 – 8 Knäuel.

Das ist übrigens der Anina-Schal von Birgit. Sieht der super aus?! Zeigt auch mal wieder, dass wir ruhig viel öfter mal etwas mutiger sein sollten. Wie schön ist bitte diese Farbe?! Mit Puna in Frühlingsgrün könnt Ihr ihn Nachstricken. Je nach Größe (Ihr könnt zwischen zwei Varianten wählen) benötigt Ihr 4 – 5 Stränge und habt ein ganz ganz tolles Projekt!  Super geeignet ist auch eine Kombi aus Premia und Modena. Für einen tollen Grünton könnt Ihr Premia 66 und Modena 64 mischen. Eine etwas dezentere Variante ist Premia 34 und Modena 64 (4 Knäuel pro Garn). Und auch Lacy kann ich mir richtig gut vorstellen. Zum Garn muss ich bei den vielen Licia-Tüchern bestimmt nichts mehr sagen, oder?! Die Farbvielfalt ist unglaublich und mit 4,95 Euro auch richtig toll im Preis. Bei Lacy benötigt Ihr 9 Knäuel.

Birgit mit ihrem Anina-Schal

Ich habe Euch noch gar nicht meinen Big Love Cardigan gezeigt, den ich fertig gestrickt geschenkt bekommen habe!!!! Aber dafür ist es jetzt auch noch etwas warm, das hole ich definitiv nach. Jetzt gibt es noch eine „leichte“ Schwester der schönen Ankestrick – Strickjacke, nämlich die Little Love. Der Schnitt ist total schön, genauso wie das Muster. Ein schönes Garn für die Jacke ist Tynn Alpakka Ull, weil es einfach so schön leicht ist und fein und trotzdem schön wärmen kann, wenn es soll. Mein Farbvorschlag: 6765 Petrol, weil ich die Farbe einfach für den kommenden Herbst super finde, sehr edel zu weiß und Jeans, aber mal anders als dunkelblau. Und 4219, weil Rot einfach immer ein Knaller ist und in der kurzen Jacke nicht so viel „Mut“ benötigt. Je nach Größe benötigt Ihr zwischen 8 und 13 Knäuel.

Little Love von Ankestrick Photocredit: ©ankestrick

Wie süß sind denn bitte diese Kinder-Schals? ich habe sie auf Pinterest gefunden und finde sie perfekt für Lille. Zum Einen, weil die Farbauswahl einfach der Knaller ist, zum Anderen weil Lille so herrlich robust ist und jede Menge Herbstausflüge, Spielplatztobereien und Waschmaschinen unbeschadet übersteht. Total klasse, denn die Schalgrundform ist so simple, und auch die Stickereien einfach aufgebracht. Damit kann man auch Garnreste ganz einfach aufbrauchen.

Lilli Pilli Wrap hört sich etwas schräg an, und schräg ist der Schal auch – schräg gestrickt. Und so schön ist er auch! So ein toller Schal wirkt in Phil Laine Cachemire besonders edel und wundervoll. Das noch recht neue Garn ist einfach der Hammer, besonders für diesen Schal. Es besteht aus 80% Wolle und 20% Kaschmir, ist ultraleicht und fein und strickt sich „wie Butter“. Die Farbpalette ist klein und fein und meine Empfehlung für diesen Schal: Hellgrau und Ecru, weil er dadurch ein Klassiker wird und sowohl zu allen Naturtönen als auch zu Blau und Schwarz passt. Wer etwas mutiger ist, kombiniert Gold und Renne, oh mein Gott wie schön!

Photocredit: © Ambah O’Brien

Weich, aber trotzdem kompakt und damit das ideale Garn für Strickjacken ist Alpaca Fino, findet Claudia. Sie hat ihre Aileas-Strickjacke von Isabell Kraemer aus dem Garn in Farbe Siena 34 gestrickt. Vielleicht nicht gerade ein Anfängerprojekt, aber jede Anstrengung lohnt sich bei der tollen Jacke, oder?! Man kann sie so vielseitig kombinieren: zu Tracht genauso hübsch wie zur Chino oder zum Kleid. Genau solche Alleskönner brauchen wir.

Photocredit: ©Isabell Kraemer

Jeanett hat sich in der Story am Freitag eine Idee für ein einfarbiges Tuch gewünscht und ich habe mich entschieden, Euch diesen tollen Schal aus Como Tweed vorzustellen: Snowfrost von Gretha Mensen. Der ist so schön, oder?! Ich freue mich richtig, ihn entdeckt zu haben. Ich finde ihn auch gerade in der Originalfarbe ganz toll, das ist Marmor 57 T. Ihr benötigt 9 – 10 Knäuel für den Schal. Natürlich könnt Ihr ihn auch in Como (ohne Tweed) stricken, wie wäre denn die wundervolle Salbei-Farbe 64? Eine einfarbige Dreieckstuch-Variante ist für mich in dieser Woche ganz klar das Reto-Tuch. Es gefällt mir immer noch so herrlich gut – in allen Varianten! Wie wäre eine Variante aus Ayni in 5011, dem coolen Maisgelb? Mit vier Strängen seid Ihr dabei und könnt in den Bestellnotizen die Anleitung mit anfordern. Da sich Reto beliebig erweitern lässt, könnt Ihr es auch als XXL-Version mit 5 Strängen stricken. Sehr praktisch und gleichzeitig so lässig.

Sarah hat nach meiner Kyler-Variante gefragt. Die ist so toll geworden. Aber ich habe sie nach dem Urlaub noch nicht gewaschen und gespannt (könnte ja an diesem Wochenende mal passieren), daher habe ich sie noch nicht gezeigt, aber das Tuch ist so toll. Freut Euch drauf!!!!

Und sonst so diese Woche?

Die ersten zwei neuen Garne für den Herbst sind in den Shop eingezogen. Lowana und Mojave. Und mit ihnen ein paar coole neue Strickprojekte eben aus den beiden neuen Garnen, aber auch aus Kidseda und Lacy, alle aus der neuen Rebecca 79. Hier seht Ihr sie alle in der Übersicht. Habt Ihr einen Favoriten? Beim Klick auf das Bild kommt Ihr zum jeweiligen Set:

   

Neue Garne kommen, dafür müssen andere Garne etwas Platz in unserem Lager machen. Deshalb haben wir uns entschieden, Euch zwei tolle Sommergarne zu einem Knaller-Preis anzubieten. Nepal und Suave könnt Ihr also ab sofort viel günstiger shoppen, aber nur, so lange der Vorrat reicht.

 

Und ganz zum Schluß muss ich Euch in dieser Woche noch den Anfang meines Sigrid Pullovers  zeigen, von dem ich Euch in der letzten Woche erzählt habe. Der wird nämlich so richtig richtig gut!

Habt ein schönes Wochenende und strickt ganz viel!

Liebe Grüße von
Sandra

2 Kommentare

  1. Elvira Gruner

    Liebe Sandra,

    Mit Interesse verfolge ich Ihren Block schon seit längerer Zeit und habe auch schon einen Schal und eine Muetze von Ihnen gestrickt.Leider bin ich totaler Anfänger.Gerne würde ich
    mal etwas anderes probieren.Z.B. einen einfachen Poncho nur links gestrickt.
    helfen würde auch der Vermerk für Anfänger.

    • Liebe Elvira! Du könntest ja den Poncho Versilea aus dem Sommerlooks Buch stricken und die Musterkante unten einfach durch das Fortführen des Bündchens ersetzen. LG Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.