Inspirationen dieser Woche #12/2019

Ganz ehrlich, ich bin so froh, dass nun Wochenende ist. Ich habe das Gefühl, ich kann es gerade besonders gut gebrauchen und freue mich auf ein Wochenende ohne Termine und Pläne, dafür mit viel Ruhe und genauso viel Strickzeit.

Wenn es einigermaßen läuft, werde ich die Kleeblattjacke bestimmt fertig stricken können. Es ist unglaublich, wie schnell man sie stricken kann. Ich habe mittlerweile schon den Körper fertiggestrickt, die Schulternähte zusammen gestrickt und beginne mit dem ersten Ärmel. Die Anprobe war super – ich freue mich so sehr auf die Jacke!

Ein komplett anderer Stil, aber ebenfalls eine ganz tolle Jacke, ist Claudias Jaycee von Isabell Kraemer. Sie hat sie aus dem schieferblauen Alpaca Fino von Pascuali gestrickt. Sitzt perfekt, oder?! Auf dem Detailfoto sieht man das tolle Muster.

In dieser Woche sind die unglaublich schönen neuen Premia-Farben angekommen. Eine schöner als die andere und wir freuen uns sehr, gleich so viel auf der Messe eingekauft zu haben. Es gibt drei Grüntöne 34 Pinie, 64 Salbei und 66 Kiwi. Dazu noch 12 Jeans, 28 Schiefergrau und 67 Senf.

Wir haben im Shop alle Sets mit den neuen Farben ausgestattet und am Donnerstag direkt einige schöne Mirinda-Farbkombinationen zusammengestellt. Die neuen Farben sind so klasse:

Wer lieber weniger als fünf Farben verstricken möchte oder lieber eine Tuch- als Schalform mag, der könnte das Gaia-Tuch von Miezi Berlin stricken. Ein richtig schönes Allround-Tuch, zu dem Ihr die Anleitung in Dagmar’s Ravelry-Shop sogar kostenlos laden könnt. Ihr benötigt für das Tuch: 3 Knäuel Premia der Hauptfarbe und 1 Knäuel Premia einer Kontrastfarbe. Wie wäre es mit Salbei und Rosenquarz? Oder mit Kiwi und Natur? Oder Babyblau mit Senf?

Bei der Gelegenheit ist es an der Zeit, Euch eine tolle Shop-Neuerung vorzustellen. Habt Ihr den Filter schon entdeckt? Es sind noch längst nicht alle Produkte im Filter anwählbar, aber wir arbeiten täglich daran, alle Shop-Produkte einzufügen. Auch die Form wird sich noch ändern, sie wird noch etwas kundenfreundlicher gestaltet, trotzdem freue ich mich schon riesig darüber. Ihr könnt nach Projekten und Garnen auswählen, nach Nadelstärken und Lauflängen, nach Fasern und auch nach Herstellern und Designern. Wie gesagt, es sind noch nicht annähernd alle Produkte im Filter zu finden, aber schon jetzt ist es sehr hilfreich.

Könnte ich eigentlich auch Cielo aus Premia stricken? Diese Frage höre ich ganz häufig. Ja, klar: mit drei Knäuel Premia könnt Ihr Euch ein wunderschönes Klassiker-Tuch stricken. Das geht übrigens auch sehr gut in Kombination mit Modena oder Milano. Schreibt den Wunsch nach der Cielo-Anleitung in die Bestellnotizen und schon kann es losgehen.

Aus dem Shopalltag wissen wir, dass Euch unsere Farben immer sehr gut gefallen, Ihr aber häufig unsicher seid, wie Ihr sie kombinieren sollt. Zu Eurer Kleidung und auch innerhalb eines Projektes. Sehr hilfreich dafür sind auf jeden Fall immer auch die Freitagsfarben, die weiterhin im Blog nachlesen könnt. Für die vielen neuen Grüntöne habe ich Euch mal ein paar tolle Kombinationen verlinkt. Da ist von ganz wild und knallig über pastell zu erdig alles mit dabei.

Bei Sabine habe ich eine tolle Jacke entdeckt. Sie hat den Carbeth-Cardigan von Kate Davies in Lamana Puno gestrickt. Jetzt für die kommende Saison ist sie ein toller Jacken-Ersatz. Form und Farbe mag ich sehr! Der Schnitt mit den Zunahmen von der vorderen Mitte ist so ungewöhnlich!

© Kate Davies Designs

So langsam können wir ja auch schon wieder an sommerliche Tops denken, auch wenn ich gerade auf Schneeflocken gucke, wenn ich aus dem Fenster sehe – April eben…. Für alle Gelegenheiten und alle sommerlichen Garne ist das Raffshirt Impero super geeignet. Dank der Zeichnung im Buch und des Schnitts könnt Ihr neben dem Originalgarn auch ganz leicht andere Garne in Maschenzahl und Höhe anpassen. Solltet Ihr das Shirt also lieber mit Tynn Line, Mandarin Petit  oder Bayak stricken wollen, ist das kein Problem. Wie immer helfen wir Euch sehr gerne mit Einzelheiten und Erklärungen. Auch schön wäre Lacy oder Perla  oder die beiden neuen Garne Cumbria und Bambu, die das Shirt ganz leicht und kühl machen!

Tynn Line und Mandarin Petit in Kombination werden in dem Earlyspringteemysize verstrickt. Es ist ein Shirt mit kurze Ärmlichen und kleinem Ausschnitt im Nacken. Mir gefällt die krausrechte Partie auf den Schultern sehr.

© Vivian Aas

Mein Sorbet-Cardigan ist mittlerweile leider zu groß geworden, was nur zur Hälfte leider ist, denn ich bin ihm einfach entwachsen;) Sollte ich ihn nochmal stricken, finde ich die Idee toll, zwischen den einzelnen Farben einen Glitzerfaden einzustricken!

Und sonst so in dieser Woche? Ich habe Euch von meinen aktuellen Strickprojekten erzählt und seit Freitag gibt es das neue #designhoch12-Muster zum kostenlosen Download für Euch. Und im Shop könnt Ihr ab sofort zwei schöne neue Sets bestellen: das schöne, gestreifte Shirt mit 3/4 – Ärmeln und den luftigen Meeresbrise – Pullover, der an den Kleeblattpullover erinnert, aber insgesamt viel sommerlicher ist, da er mit Tynn Line gestrickt wird – als Rundpassenpullover von oben übrigens. Das 3/4-Shirt  wird mit Tynn Line und Tynn Silk Mohair. Ich habe es auch schon in Natura gesehen, die Mischung ist toll, da der Pulli durch die Tynn Silk Mohair Streifen so luftig wirkt.

 

Habe ich eigentlich schon gesagt, dass ich mich sehr über Eure Freude an den Nickitüchern freue? Meist sind die Farben schön bunt und mutig, passend zum Frühling und Sommer. Aber das All Around the World in Schwarz mit Hellbeige sieht auch sehr cool aus!

Meine erste Häkelnetztasche der MakeMeTakeMe-Aktion ist fertig und in dieser Woche habe ich auch meine Label bekommen. Da ich es eher schwierig finde, sie an das Netz zu bügeln oder auch zu nähen, habe ich kurzerhand das Label gelocht und mit einer kleinen Satinschleife an den Henkel geknotet.

Am Sonntag (ab vormittags) müsst Ihr unbedingt auf Rikes Seite Bloggermaman vorbei schauen. Sie schreibt nämlich über die schönen Klud-Spültücher und über ihre Erfahrungen damit. Und eine tolle Überraschung gibt es bei ihr auch noch – also verpasst es auf keinen Fall!

Habt ein schönes Wochenende und strickt ganz viel!

Liebe Grüße von
Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.