Farbe, Farbe, Farbe – einer der Trends 2019

Eins ist klar, der Sommer 2019 wird bunt!

so das Magazin Glamour.de auf seiner Seite zu den Modetrends dieses Jahres und auch bei mir spielen sich im Kopf schon richtig knallige Bilder ab. Als Kind der 70/80er habe ich damit natürlich überhaupt kein Problem. Knallgrüne oder königsblaue Wimperntusche mit Kajalstift – immer passend zum Satinrock, dazu neonpinken Lippenstift, gelbe Hosen, gelbe Sonnenbrillen…. wir waren ja wirklich vor nichts fies!

Mit Ende 40 sieht das schon etwas anders aus ;) Trotzdem freue ich mich auf den Farbtrend und werde ihn akzentuiert umsetzen. Für mich heißt das:

  • ein schlichtes Outfit mit einem knallermäßigen Tuch oder Schal kombinieren
  • zu neutralen Hosen und Röcken einen Eyecatcher-Pullover tragen
  • farblich dezente Tücher mit kräftigen Farben in Streifen oder Rändern pimpen
  • jede Menge Colorblocking

Schön, dass wir uns unsere Garderobe selber stricken können, denn dadurch können wir  selbst bestimmen, wie weit wir den Trend mitmachen wollen.

Dank unglaublich kräftiger und toller Farben, gepaart mit einem wirklich superschönen Garn ULD, ist das Cielo-Tuch eine richtig gute Wahl für Farbe und Akzente im Kleiderschrank. Pink 66,  Rot 60, Koralle 28, Königsblau 6 oder megaknallgrün 17, mit ULD geht alles.

Wer nicht ganz so mutig ist, strickt eine Basic-Farbe und macht mit einem Knäuel in kräftiger Farbe einen Rand um das Tuch. Alles geht, alles ist erlaubt…..

Es gibt viele tolle Projekte, die wir ganz einfach mit diesem Trend umsetzen können. Ein schlichter Schal in Colourblock-Streifen, ähnlich wie der Mirinda-Schal, zum Beispiel, gestrickt aus Langyarns Lace in drei Farben: Koralle 27, Pink 85 und Rot 60. Die Farben sehen in der Realität noch so viel toller und strahlender aus, leider sind mir die Muster ‚unter’m Hintern weg‘ verkauft worden. Bestellt zum Garn in den Bestellnotizen die Miranda-Anleitung mit, dann habt Ihr alle Infos zu Maschenzahl, Randmaschen, Grundmuster etc. und schon kann es losgehen.

Das Drachenfels-Tuch kann mit drei Farben so richtig farbig gestrickt werden – wir haben extra für diesen Sommer noch vier neue Lille-Farben aufgenommen.

Auch drei Farben Lille, aber auch für „Farbe-Einsteiger“ richtig gut ist das Kühtai-Tuch. Eine schlichte Hauptfarbe in Hellgrau oder Wollweiß, garniert mit einem knalligen Rand sieht richtig spitze aus!

Aber natürlich gehen nicht nur Tücher und Schals! Pullover und Strickjacken sind so richtig cool. Am Samstag hat Birgitta die Tiriljacke in Königsblau getragen und Nathalie in Rot. Wow! Die Börstet Alpakka Projekte bieten sich mit dem schönen Königsblau, Grün, Pink, Rot und Orange bestens an für klassische Oberteile. Der Raglanpullover Design 10, die Tiril-Projekte oder auch die Patentjacke, alles richtig schöne Projekte, die auch mit den kräftigen Farben sehr gut gehen.

https://www.instagram.com/p/BppAXxgHRPQ/

Das ganz große Fieber bricht allerdings gerade beim The Green Sweater von Ankestrick aus. Der Pullover an sich ist auch eher schlicht, ohne viel Schnickschnack, aber Farbe katapultiert ihn in unser Auge und Herz – gleichermaßen. Deshalb habe ich Euch ein paar schöne Farb-Beispiele fotografier. Blau und Grün seht Ihr weiter oben, Gelb und Orange kommen jetzt. Eine Kombination schöner als die andere….

Orange mit Rosa, Gegensätze ziehen sich an! Hier Sokker 159 mit Premia 40

Sokker 159 mit Langyarns Lace 28 – Kupfer mildert den Orange-Ton etwas ab

Sokker 159 mit Premia 44 – Apricot macht Orange noch strahlender

Jawoll Sockengarn und Uld – ein königsblauer Traum!

Die Anleitung für den Pullover bekommt Ihr beim Kauf übrigens in Englisch und DEUTSCH. Ihr könnt dann eine oder beide Anleitungen runterladen. Bei der Garn- und Farbwahl berate ich Euch sehr gerne per Mail an sandra@meinefabelhaftewelt.de

Liebe Grüße von
Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.