Inspirationen dieser Woche #6/2020

Freitag Abend – so spät habe ich die Inspirationen schon lange nicht mehr geschrieben. Aber wir haben auch schon lange nicht mehr so tiefgreifende Veränderungen im Shop gehabt wie in dieser Woche! Und das haben wir im Team „mal eben“ in 48 Stunden gestemmt. Es ist richtig cool, wenn alle mit anpacken. Dank Silke ist der Versand währenddessen ganz normal und zuverlässig weitergelaufen, ich habe geräumt und geschoben und gestellt und verändert, Judith hat wieder wundervolle Dinge im Netz entdeckt und mit Euch geschrieben und  quasi „nebenbei“ sowohl Silke als auch mir geholfen. Teamwork is dreamwork – das macht richtig Spaß!

Landpartie ist ein schöner, breiter Schal, der Muster und musterlose Elemente abwechselt und mit dem tollen Mohair Trend gestrickt. Das ist etwas kompakter als „normales“ Mohair, aber genauso schön weich.

Jeder an seinem Platz und trotzdem zusammen, da wo Hilfe notwendig ist. Das ist so klasse! Und deshalb haben wir ab sofort ein richtig schönes und großes Lager im Erdgeschoß mit direkt angegliederter Packstation, mit schönem Workshop-Bereich, mit viel Platz und Licht und Luftigkeit und zusätzlich unser Büro im Obergeschoß mit verschiedenen Arbeitsplätzen und Luft für weitere Mitarbeiter. Ihr merkt, wir starten weiter durch und freuen uns auf 2020 mit Euch.

Sind sie nicht einfach zauberhaft? Unsere Babydecken Caspar….

Und mit vielen tollen Projekten, Aktionen und Ideen. Schon ganz bald wird es einen neuen Hersteller im Shop geben, richtig toll, Ihr werdet ihn lieben oder tut es vielleicht auch schon. Wir haben schon lange mit ihm geliebäugelt, hatten aber einfach keine Raumkapazitäten mehr. Jetzt können wir ihn endlich aufnehmen. Vielleicht kann ich Euch nächste Woche schon mehr präsentieren, unsere Stricktreff-Mädels können am WE schon mal die ersten Garne fühlen und bestaunen, denn ich habe ein paar Probeknäuel für den Shop bekommen.

Hier und da wird noch etwas geändert werden, erweitert und umgestellt, aber das ist unser neues LAGER // Showroom.

Gerade, wenn viel los ist und man wenig Zeit zum Stricken hat, beruhigen mich kleinere Projekte, denn die sind schnell gestrickt und tun einfach gut. Deshalb habe ich am letzten Wochenende das erste Mal überhaupt Filzpantoffeln gestrickt. Das ist ja so unglaublich leicht! Und hat sofort geklappt. Gestrickt habe ich nach dieser Anleitung mit 2 Knäuel Fritidsgarn in Rosa 3511. Ich habe Größe 40/ 41 gestrickt, da reichen 2 Knäuel. Nach dem Stricken und Zusammennähen (nur hinten ein Stückchen) habe ich sie bei 40 Grad mit voller Schleuderkraft und normalem Waschmittel gewaschen und die wirklich hässlich gestrickten Irgendwas kamen als schöne Filzpantoffeln aus der Maschine. Dank Nadelstärke 7 bleiben sie auch nach dem Filzen schön weich. Sie sind richtig schön zu Tragen!

Die Idee, einen Colourblock-Schal zu stricken, der nicht ganz so große Farbblöcke hat, gefällt mir gut. Dadurch wirkt der Schal viel farbiger. Um den Effekt zu erzielen braucht es gar nicht so viel mehr Farben, man könnte (je nach Garn) 5 bis 8 Knäuel Mohair nehmen – wie für den Himmelsstrahl oder Mirinda auch, und diese Knäuel dann halbieren, die Farbfolge also zweimal hintereinanderstricken. So wirkt der Schal komplett anders.

Im letzten Jahr kam ca. zu dieser Zeit Cumbria neu auf den Markt. Beim Stricken mit Cumbria kann man den Frühling schon ein bisschen spüren. Ich habe Bamboo Shell entdeckt: ein sehr stilvolles, ärmelloses Shirt mit tollem Kragen, das ganz genau zu Cumbria passt. Die Anleitung ist kostenlos und Reihe für Reihe beschrieben und sogar bebildert, da geht das Stricken auch „in englisch“.

Also, ich stehe ja total auf schlichte breite Schals, egal ob Sommer oder Winter. Dieser camelfarbene ist auch so ein Teil, guckt es Euch unbedingt an. Wie wären 10 Knäuel Balayage in Farbe 600 für genau diesen Look? Ein Projekt zum „mindless knitting“ in glatt rechts oder Perlmuster, mit Wow-Effekt – Garantie!

Wisst Ihr, was auch sehr gut zu den vielen schönen Röcken passt? Der leichte Rolli aus Lacy, der dank des Merino-Seiden-Gemisches sehr angenehm auf der Haut ist und sich sehr schön stricken lässt (Ihr kennt Lacy spätestens seit dem #mfwstrickfischkal). Lacy ist ein ultraleichtes Garn mit 150 m Lauflänge bei 25 g. Der gesamte Pullover ist also ein Hauch von Nichts beim Tragen und hat dank Seidenanteil einen leichten Glanz.

Catrine Wiese hatte eine tolle Idee. Sie hat aus der September Jacke einen Mantel gestrickt. Dank der Konstruktion der Jacke, die man oben am Hals beginnt und dann nach unten strickt, könnt Ihr die Länge individuell anpassen und so natürlich auch auf Mantellänge erweitern. Je nach Länge und Größe benötigt Ihr für diesen Mantel bestimmt 1 -2 Knäuel Sunday mehr und eben die entsprechende (doppelte) Menge an Tynn Silk Mohair dazu.

Das ist die September Jacke, die es als SET im Shop gibt. Einzelne Knäuel der beiden Garne könnt Ihr HIER und HIER dazu bestellen.

Neben den Spültüchern stehen auch Gästehandtücher bei Euch ganz hoch im Kurs. Ganz schlicht sind sie schnell gestrickt. Wer gerne mehr Muster stricken möchte, für den haben wir eine schöne Gute-Laune – Sammlung bei Pinterest entdeckt. Einfarbige Gästetücher könnt Ihr sehr gut mit Klud stricken, für das Stricken mit mehreren Farben eignet sich Mandarin Petit sehr gut.

In dieser Woche hat Judith „Blau gesehen“ und zwar überall! Im Netzt ploppten unglaublich viele Fotos in königsblau auf, die Instyle hat die Farbe direkt zum Trend erklärt (scrollt vorbei an den klobigen Boots direkt zur himmlischen Farbe! Mit meinem Louisiana – Sweater in Königsblau bin ich also voll im Trend. Manchmal haben wir schon etwas vor der Zeit genau den richtigen Riecher. Ist Euch der doppelt gestrickte Pullover zu dick? Dann ist unser Klassiker, der Raglangenser 10 in 5836, eine super Alternative. Für ein Kurzarmprojekt empfehle ich den Sunday Tee. Eine Rillenjacke in 5846 ist nicht ganz so oberknallig, aber eine ganz tolle Farbe!

  

Zum Schluss haben wir noch ein richtig schönes Tuch für Euch in den Shop aufgenommen. Amrum ist das neue Design von Melanie Berg für Rosy Green Wool. Gestrickt wird es mit Cheeky Merino Joy, einfarbig und mit schönem Muster. Es ist halbrund, ein Zwischending zwischen Schal und Tuch, in der Form dem LongShadow ähnlich. Dadurch schafft es Volumen und lässt  sich schön binden. Die schönen Cheeky Farben passen sehr zum Stil des Tuches.

Und sonst so im Shop?

So ganz langsam denken wir an den Frühling und deshalb ziehen die ersten Sommerprojekte in den Shop ein. Die Ankers Sommerbluse von PetiteKnit ist so ein Projekt. Wir haben es Euch mit dem Original-Garn Line von Sandnes in den Shop gestellt und dazu mal direkt wieder genug Garn von der Line geordert. Die bisherigen Farben bekommt Ihr auch in diesem Jahr, zusätzlich gibt es noch das Eisblau 7521 neu im Shop. Ich würde ich im Moment die Farbe 4612 an’s Herz legen, denn im Frühjahr / Sommer werden wir viel Flieder sehen! Das habe ich in der letzten Woche auch schon zu einem Duo-Projekt gesagt, aber glaubt mir…. Nachdem unsere Trendnasen Königsblau schon vorher gerochen haben, haben wir nun auch Flieder Im Blick (HIER oder HIER – super, oder?!)

Zwei neue sommerliche Garne gibt es auch schon für Euch: Divina und Mussante. Zwei Garne, die (noch) nicht in aller Munde sind, die uns aber sehr gut gefallen. Mussante ist eine spannende Mischung aus Angora, Kaschmir, etwas Polyamid, Schurwolle und Viskose. Es ist ein perfektes Ganzjahres-Garn mit der Anmutung von Baumwolle, obwohl überhaupt keine enthalten ist. Wenn Ihr noch etwas Geduld habt, könnt Ihr im Frühling ein tolles Projekt aus dem Garn stricken. Divina hat einen etwas „schrägen“ Namen, finden wir, aber dafür kann das Garn ja nichts. Es ist eine tolle Mischung aus Seide, Baumwolle und Modal  und ist ein feiner und trotzdem luftiger Schlauch. Die Farbpalette reicht von Pastell bis Knallig. Da mein Mussante-Projekt schon fertig ist, teste ich Divina und gucke mal, ob man die Ankers Sommerbluse auch mit diesem neuen Garn gut stricken kann. Maschenprobe passt auf jeden Fall schon einmal. Ich stricke sie in Basic BLACK (die Idee ist nicht bahnbrechend, sieht aber immer schick und edel aus, wie HIER), aber bei Divina gibt es auch einen ganz tollen Violett-Ton: 46. Hammer!

1015, 4012, 6016 und 9554 sind erstmal nur Zahlen, aber bestimmt werdet Ihr genauso nervös wie wir, wenn Ihr erfahrt, dass das die brandneuen Silk Mohair Farben von Sandnes sind. Die Garne können ab sofort bestellt werden, sie sind so traumhaft schön! Alle zusammen könntet Ihr im Zickzackschal verstricken, die Farben harmonieren super zusammen und können sowohl mit Silber als auch Gold kombiniert werden. Also, in meinen Fingern kribbelt es….

Bei Tynn Silk Mohair gibt es nur eine neue Farbe, aber die ist super durchdacht, denn es ist genau das passende Orange zur Sunday Farbe 3818! Bisher gab es nämlich kein Pendant, dieses passende Orange ist eine gute Neuerung.

 

Und am Mittwoch gab es das neue #designhoch12 – Muster für diesen Februar. Habt Ihr es schon angestrickt?

Mit dem neuen Muster ist auch eine limitierte Farbe in den Shop eingezogen. Die 180 ist ein schöner Brombeer-Ton, den es vor zwei oder drei Jahren schon mal für Euch gab. Nun haben wir die schöne Farbe wieder aufleben lassen.

Habt ein schönes Wochenende und strickt ganz viel! Wir testen das neue Lager am Samstag direkt mal mit einem Stricktreffen. Ich bin sehr gespannt!

Liebe Grüße von
Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.