Dreieckstuch stricken – Drachenfels

Mein neuestes Projekt habe ich schon ganz lange auf meiner To-Do-Liste und ich bin so froh, dass ich es nun endlich geschafft habe! Es ist fertig und ich kann es heute mit Euch teilen: das Dreieckstuch Drachenfels von Melanie Berg. Ich hätte es gerne schon viel früher gestrickt, aber ich konnte mich ehrlich gesagt nie so richtig entscheiden, in welchen Farben ich das Tuch stricken soll. Die Farbkombination war das eine Thema, das andere die Wolle. Wer die Wahl hat…..

Drachenfels 9

Meine Gedanken zu Farbe und Wolle sind wohl die, die wir alle haben: Ich finde das Tuch so schön, deshalb möchte ich es möglichst oft tragen können. Es soll ganz angenehm am Hals sein, nicht kratzen und nicht zu schwer sein. Kuschelig warm, aber trotzdem auch im Sommer an kühleren Tagen tragbar sein. An den doch nicht so lauen Sommerabenden und auf jeden Fall ganzjährig an der Nordsee (da ticken die Wetteruhren ja immer etwas anders….). Karierte Maiglöckchen?

Ihr seht also, die passende Mischung zu finden war nicht so leicht. Lille aus meinem Shop ist es geworden, und zwar in beige/weiß/türkis.

Drachenfels 8

Diese Kombination hat alles, was ein Klassiker braucht. Die für mich passenden Farben, nicht so grell aber trotzdem farbig, gefallen mir super gut. Dezente Farben sind für mich perfekt, denn dann sehe ich mich nicht so schnell leid und das Tuch passt zu fast allem!

Das Stricken hat mir total viel Spaß gemacht. Das Grundmuster ist zwar ganz einfach kraus rechts; durch die verschiedenen Farbwechsel wird das Stricken aber gar nicht langweilig.

Drachenfels 4

 

Drachenfels 3

Ich mag diesen i-cord-Abschluß (gibt es einen deutschen Begriff?). Den kannte ich bisher noch gar nicht. Dadurch wirkt das Tuch so ‚komplett‘.

 

Ich finde, es ist so schön geworden!

Drachenfels 1

Stellt es Euch vor, mit weißem Shirt und beiger Chino….. oder weiße Jeans, helles Oberteil, FlipFlops….. gestern hatte ich es zum beigen Cardigan an, mit Turnschuhen in beige und weißem Shirt. Es ist trotz seiner Größe von  ca. 2.40 m (nach dem Blocken) überhaupt nicht störend beim Tragen oder gar sperrig.

Drachenfels 2

 

 

FullSizeRender

Das ist das Tuch in voller Größe. Es ist etwas krumpelig, weil ich es direkt vom Hals weg für Euch fotografiert habe ;)

 

Nach dem Fäden vernähen habe ich das Tuch geblockt. Das war das erste Mal, dass ich das ausprobiert habe. Es ist tatsächlich ein großer Unterschied und bei diesem Tuch macht es echt Sinn. Es ist nach dem Waschen, Spannen und Trocknen erst so richtig in Form und Größe gekommen!

Drachenfels 10

Ich habe mir zum Blocken einfach eine Puzzlematte bestellt, die viel günstiger ist als die Blockmatten (Yogamatten habe ich auch schon als Blockhilfe gesehen) und dazu dann aber richtige Blocking-Nadeln. So war es ganz einfach.

Wenn Ihr das Drachenfels-Tuch jetzt auch unbedingt stricken möchtet – und wer würde das nicht wollen ;) –  könnt Ihr das Wollpaket im Shop kaufen, wie immer mit oder ohne passender Stricknadel. Und in weiteren ganz vielen tollen Farbkombinationen:

IMG_4854 IMG_4853 FullSizeRender Drachenfels Farbalternative

Frühling, Tulpe, Maritim und Licht


FullSizeRender FullSizeRender FullSizeRender FullSizeRender

Klassisch, Kirschblüte, Pastell und Meeresfreude

Wer die Qual hat…… Ich werde auf jeden Fall noch eines in Kirschblüte stricken! Und vielleicht in Klassisch und Pastell…… Uaaaah.

Die Anleitung bekommt Ihr diesmal allerdings nur bei Ravelry. Dort gibt es die Anleitung direkt zum Download. Sie ist auf Englisch, trotzdem aber ganz einfach zu verstehen. Solltet Ihr Fragen dazu haben, könnt Ihr mich jederzeit kontaktieren, ich helfe Euch direkt weiter.

(Update 2019: Ab sofort könnt Ihr das Set auch mit dem Originalgarn und der deutschen Anleitung im Shop bestellen. HIER kommt Ihr direkt dort hin).

Liebe Grüße von

Sandra

 

29 Kommentare

  1. Pingback: Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 30 | Maschenfein Berlin :: Strickblog

  2. Pingback: Ich habe es getan – mein Drachenfelstuch ist tatsächlich fertig geworden | Cala kocht

  3. Pingback: Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 30 | Maschenfein :: Strickblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.