Wochen-Inspirationen #6/2018

Es ist schon wieder Wochenende und damit Zeit für die wöchentlichen Inspirationen! Am Wochenende teile ich ja immer so allerlei mit Euch, was mich während der Woche inspiriert und beschäftigt hat. Und auch in dieser Woche war es – unschwer zu erraten – das Erscheinen meines Buches SOMMERLOOKS STRICKEN, aber nicht nur das……

Mittlerweile haben ja schon ganz viele meiner Leserinnen Ihr Buch bekommen und mir nette Kommentare geschrieben zum Buch, den Fotos und den Projekten. Das ist wirklich Balsam für meine selbstkritische Seele – ich freue mich sehr sehr sehr darüber! Nach also einem turbulenten Start in die Woche zieht hier aber so langsam wieder Normalität ein. Ihr könnt das Buch natürlich nicht nur in MEINEM Shop bestellen, sondern auch im Buchladen Eures Vertrauens und auch auf allen Internet-Buch-Plattformen. Falls Ihr dort Lust habt, eine Rezension unter das Buch zu schreiben, wäre das toll ;)

Im März startet der Knitalong, da werden wir uns den Frühling/ Sommer mal ganz schön herbeistricken. Nähere Infos bekommt Ihr dazu HIER. Birgit hat mir schon geschrieben, dass sie  bei ihrem Impero-Shirt die Raffung weglassen wird, dafür aber noch 3/4 Ärmel anstricken möchte. Sowas finde ich ja immer sehr cool und ich bin gespannt auf Eure Farben und eigenen kreativen Ideen. Das wird eine schöne Sammlung werden.

Auch wenn es draußen noch bitterlich kalt ist, bekomme ich dank der vielen Sonnenstrahlen hier im Shop gerade schonmal eine leise Ahnung, wie sich Frühling anfühlt. Ihr auch? Leichte Garne und schöne Materialien werden da natürlich wieder besonders wichtig, damit man Spaß beim Stricken und Tragen hat.

Claudia hat auf Sylt diese Jacke begonnen. Ein richtiges Cross-over-Projekt, denn es ist mit doppeltem Faden aus Silk Mohair und Lacy gestrickt. Dazu hat die Jacke mit kurzen Ärmeln eine feine Goldkante am Bündchen aus Myriade. Ich finde die Idee toll, das Jäckchen ist ganz leicht und unglaublich weich, das haben wir auf Sylt schon schön testen können. Ist aber auch kein Wunder, denn beide Garne sind auch allein schon ein Knüller. Dazu das Gold – das ist genau MEINS!

Bei Langyarns habe ich dieses hauchzarte Tuch entdeckt, das in zwei Teilen gestrickt wird und dadurch eine spannende Form bekommt. Das Tuch legt sich wie von selbst um die Schultern, ähnlich wie ein Cape. Das gefällt mir richtig gut. Und auch die Musterkombination passt super zur wärmeren Jahreszeit und zum Garn. Zugegebenerweise sind die Fotos und die Tuchfarbe jetzt nicht soo stimmungsvoll, da müsst Ihr Euch die gute Laune mal mit dazu denken ;)

 

Die Anleitung bekommt Ihr an diesem Wochenende sogar kostenlos zu jeder Lace-Bestellung im Shop dazu. Ihr benötigt 4 Knäuel Lace in Eurer Wunschfarbe. Schreibt im Check-Out-Bereich ANLEITUNG LACE dazu und ich schicke sie Euch mit. So einfach geht’s!

Das Lace Garn ist wirklich toll. Die Knäuel sind so leicht und klein und lassen die enorme Lauflänge von 310m nicht unbedingt vermuten. Vergleichbar ist das schöne Garn übrigens durchaus mit der Premia. Solltet Ihr also lieber etwas knalliger oder einfach andere Farben verstricken wollen, die Ihr bei der Premia nicht findet, findet Ihr sie sicherlich beim Lace Garn.

Daher könnt Ihr das Garn auch z. B. für den Miranda-Schal nehmen. Wer ein bisschen mehr mit den Stricktechniken experimentieren möchte, für den ist vielleicht dieser Schal hier noch eine tolle Alternative. Frau Sonnenburg hat zwar auch 5 Farben verstrickt, durch den Einsatz von verkürzten Reihen ergeben sich innerhalb des Schals aber Schrägstreifen. .

Ein weiteres Federleichtgewicht ist auch der Long-Haul-Scarf. Sehr schön für alle feinen Mohairgarne aus dem Shop – Lace, Premia und auch Tynn Silk Mohair bieten sich da an. Aber auch das feine Ayni ist wie gemacht in seiner zarten Weichheit für den edlen Schal, der von beiden Seiten wunderschön aussieht.

Rockin‘ Rows von Martina Behm ist übrigens auch perfekt für das schöne Ayni Garn, es ist direkt in der Anleitung angegeben.

Nicht nur die Ayni Garne sind so schön, auch die gemalten Etiketten machen richtig Spaß!

Neben Tynn Silk Mohair, Tynn Line und Ayni sind auch Asia und Canapa in den Shop eingezogen. So habt Ihr eine breite Palette an sommerfeinen Garnen, die Ihr alle auch sehr gut als Alternativen für die Buchprojekte einsetzen könnt. Besonders bei den kastigen Shirts Impero und Milano ist der Garntausch ganz unkompliziert. Auch Alpakka Silke bietet sich da noch an, auch so schön…..

Janina Kallio folge ich auf Instagram schon sehr lange. Ich mag ihre skandinavische Art zu fotografieren und auch ihre Designs. Sie sind sehr weiblich und nordisch zugleich. Sie entwirft so wunderbare Tücher wie Seagrass oder Songbird. Sind die nicht toll?! Gestrickt aus dem schönen Ayni bestimmt ein wundervoller Begleiter. Oh, oder auch in Cashmere Cotton oder Alpakka Silke. Alles feine Garne, die sich für die schönen Tücher anbieten.

Mit dem ganz langsam beginnenden Frühlingsvorboten (noch vorsichtiger kann man es ja wohl nicht ausdrücken ;) ) gibt es nicht nur neue Garne im Shop, auch neue Farben und Strick-Sets ziehen hier nach und nach ein. Gestern habe ich schon die Info bekommen, dass wieder eine große Lieferung Silk Mohair auf dem Weg zu mir ist und mit dabei auch die deutsche Anleitung für dieses Pullover-Schätzchen.

Siv Elise Seland ist die Designerin hinter iis Woodling. Sie wird gerade sehr gehyped  und war auch schon in diversen deutschen Frauen/Fashion-Zeitschriften zu sehen. Jetzt hat sie für Sandnes dieses Pullover entworfen. In der letzten Woche habe ich ihn schon halbfertig auf den Nadeln gesehen, in der blauen Variante. Schon richtig toll!

Sandra vom Blog Neues aus der Sonnenburg war übrigens eine der Teststrickerinnen für das Buch. Sie hat die Poncho-Anleitung Versilea getestet. In Dunkelblau sieht der Poncho direkt ganz anders aus. Beim Poncho gibt es ja zwei Größen, Sandra hat Größe S gestrickt, so kann sie ihn sogar unter der Jacke tragen und sie hat den Ausschnitt für sich auch etwas angepasst, Ihr seht, die Anleitung ist super variabel und lässt genügend Spielraum für kleine Änderungen.

In der Freundin habe ich diesen Artikel gefunden: 9 Wege, einen Schal zu binden. Ich wusste gar nicht, dass die Bindemöglichkeiten alle Namen haben, die Ideen gefallen mir auf jeden Fall und lassen sich super auch bei allen Strickschals anwenden! Ein paar Möglichkeiten haben wir mit der Sorbetblüte auch schon ausprobiert, alle restlichen mag ich auch sehr gerne!

      

In der letzten Woche habe mich in den Inspirationen etwas vertan. Susanne wird mit Birgit den schönen Pullover stricken und sie dabei direkt in die Geheimnisse der englischen Strickanleitungen einweihen. Im Video könnt Ihr sehen, wie sie sich schonmal beraten und verabreden. Vielleicht können wir im Nachhinein alle davon profitieren, mal sehen……

Am Montag erzähle ich Euch übrigens ein bisschen was von unserem Sylt-Event 2018. Einen neuen Termin haben wir noch nicht festgelegt, so viel schon einmal vorab, da braucht Ihr nicht nervös werden. Nähere Infos dazu wird es erst nach Pfingsten geben. Morgen geht es erstmal nur um’s Erzählen….

Heute Nachmittag ist wieder Stricktreff im MfW-Studio, ich freue mich wieder auf viele bekannte und ein paar neue Gesichter. Das wird auf jeden Fall ein schöner Nachmittag werden. Meine Nadeln sind auf jeden Fall gewetzt, der Kuchen gebacken und der Shop aufgeräumt ;)

Habt ein schönes Wochenende und strickt ganz viel!

Liebe Grüße von
Sandra

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

4 Kommentare

  1. Susanne Kraft -Bayerl

    Liebe Sandra, bitte gleich kund tun, wenn das Set für den Julia Genser vorrätig ist.
    Werde ich für meine Tochter Julis stricken.

    Nice Weekend

    Susanne

  2. Liebe Sandra
    Gibt es eine Anleitung für dieses Jäckchen mit Silk Hair und dem schönen Gokdfaden? Danke zum Voraus und liebe Grüße aus Ischia.
    Elsbeth

  3. Liebe Sandra,
    an einer Anleitung für das Jäckchen wäre ich auch sehr interessiert.
    Ich kann ganz ordentlich stricken, aber freestyle liegt mir nicht….
    Würde mich sehr freuen.
    Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.