Wochen-Inspirationen #38/16

Ein wunderbarer Temperatursturz war diese Woche spürbar. Ich liebe den Herbst! Besonders jetzt – noch ganz am Anfang – wo ich regelmäßig vergesse, dass er auch Tage mit 5 Grad und Dauerregen geben wird. In meinem Kopf sind jetzt im Moment nur Bilder von buntem Laub, Kerzenlicht, Kastaniendekorationen, Apfelkuchen und Strickzeug im ganzen Haus verteilt (nicht dass es hier jemals anders aussehen würde, aber im Herbst ist es doch ein legaler Teil der Deko, oder?!).

Hier stehen also ab diesem Wochenende alle Zeichen auf gemütlich! Und das ist natürlich bei den Links nicht anders. Ich bringe Euch heute mal ein bisschen in Stimmung – Herbst-Stimmung!

Für die letzten Stunden im Freien und dann für viele Stunden auf dem Sofa finde ich Kuscheldecken ja absolut perfekt. Man kann über das Material diskutieren, aber eine Decke ist Pflicht. Deshalb gibt es ab sofort zum Beispiel auch endlich die Kuscheldecke Mola als Strick-Set im Shop. Marita hat sie gestrickt und sie ist echt ein federleichter Traum aus ULD in 0150. Im Shop gibt es sie in allen schönen ULD-Farben.

Kuscheldecke MOLA Bald im Shop

Kuscheldecke MOLA

Da sie so leicht ist und man sie auch so gut zusammenraffen kann, könnte sie vielleicht sogar noch als XXL-Stola durchgehen.Kuscheldecke Mola 5

Wer kein großer Mohair – Fan ist, der könnte diese schlichte und daher sehr schöne Decken-Idee der Initiative Handarbeit stricken. Sie ist zwar schon aus der vorletzten Kollektion, aber schöne Dinge kommen ja nie aus der Mode. Elke strickt übrigens gerade eine traumschöne Decke mit Perlmuster und Zöpfen und so. Ich hoffe, ich kann sie Euch bald einmal zeigen. Sie sieht so ähnlich aus wie DIESE. Sobald Elke sie fertig hat, wird es auch eine Anleitung hier im Shop geben, zusammen mit dem Strick-Set.

So ganz schlichte Decken mit schönen Quasten zu verzieren ist ja auch eine tolle Idee. Das sieht total schön aus! So lassen sich ja auch schon vorhandene Decken noch mal ein bisschen aufpeppen und man könnte gleich mal am Wollreste-Abbau arbeiten. Oder man strickt einen Kordelrand (i-Cord) um die Decke. In schöner Kontrastfarbe sieht das ja sowas von gut aus. Der Link zeigt übrigens noch ein paar andere Decken-Ideen, da hat die brigitte.de schöne Anregungen gesammelt.

Diese gehäkelte Decke ist der Knaller finde ich. Vor allem, wenn man bedenkt, wie lange man daran wohl häkeln muss. Natürlich kann man sie auch stricken, es geht ja mehr um das Prinzip von ganz schlicht in Verbindung mit einer knalligen Farbe als feine Unterbrechung.

Alle diese kuscheligen Decken lassen sich wunderbar mit SMUK stricken. Das klassische Garn aus 100% Merinowolle gibt es in vielen schönen Farben. Es ist recht robust und sogar maschinenwaschbar, das finde ich sehr praktisch. Es ist die große Schwester der LILLE, mit den gleichen tollen Eigenschaften. Etwas rustikaler und als Gemisch von Merino mit Alpaka wären PUNO und NAZCA. Zwei tolle Garne, die für die kühlere Jahreszeit genau die richtigen Eigenschaften haben. Sie halten schön warm, sind sehr kuschelig und lassen sich mit dicken Nadeln toll stricken.

Aber auch Baumwolle eignet sich als Deckengarn. Besonders für alle, die Wolle nicht so gut haben können. Jutta z. B. strickt für Ihre Schwester eine Decke aus KLUD. Eine super Baumwoll-Idee, denn KLUD ist echt superschön kuschelig und weich. Als Muster hat sie sich das #designhoch12 Muster aus dem August genommen. Ich finde, die Decke sieht schon toll aus. img_4801

Schön rustikal für den Herbst ist auch das Garn TYK. Das ist Dänisch und heißt dick. Und genau das ist das Garn. Es besteht aus 100% Merinowolle und wird gestrickt mit Nadelstärke 15 oder auch größer! Ein ganz tolles Garn. Viele der im Moment so angesagten Kissen und Decken mit ganz großen Maschen lassen sich daraus stricken. Eine Decke wäre mir für meine Arme zu viel zum Stricken, aber so ein Kissen in dieser Art wäre schon toll, oder?!

Ein Untersetzer aus TYK, so schön herbst-winterlich, oder?!

Ein Untersetzer aus TYK, so schön herbst-winterlich, oder?!

In dieser Woche habe ich ein bisschen mit Nazca gestrickt. Herrlich mit Nadelstärke 7, da wird sogar das einfache Perlmuster zum Hingucker. Das macht richtig Spaß und wird schön, ich zeig’s Euch bald.

Wochen-Inspirationen

Das tolle an Pullovern und Jacken, die von oben gestrickt werden ist, dass man so schnell sieht was und wie es wird. Der Caramel-Cardigan wurde in dieser Woche auch wieder ein bisschen bestrickt und sieht schon schön nach Jacke aus, oder?!

caramel-Cardigan

Karin möchte den Sorbetblüteschal gerne in den Freitagsfarben 09-09-16 stricken. Das waren die edlen Naturtöne der Milano. Deshalb habe ich mal rasch kleine Musterstückchen gestrickt. Einmal in Milano (unten) und einmal in Como (oben). Das Muster macht echt so viel Spaß, ich hätte direkt weiterstricken können, aber…… Ich werde erstmal all das zu Ende stricken, was eh noch ansteht, das habe ich mir so fest vorgenommen.

Wochen-Inspirationen

Das erste Geheimprojekt habe ich Euch noch gar nicht gezeigt, da habe ich hier das zweite schon wieder auf den Nadeln. Ich sage Euch, das wird total anders, aber auch so schön. Ich freue mich schon richtig, Euch endlich davon zu berichten. Nach den Herbstferien geht es los.

3816-4

Für alles zwischendurch und nicht zum Thema gehörende gibt es bei mir die Instagram-Stories. Ich habe Snapchat für mich gedanklich weit weggeschoben, aber die Instagram-Stories machen Spaß. In dieser Woche gab es dort bei mir Sonnenaufgänge.

Pina hatte den ehrgeizigen Plan, den Schal Kensington mit Milano zu stricken. Natürlich nicht unmöglich, aber ich glaube, mit Bergamo macht es letztendlich einfach mehr Spaß. Das war aber wirklich eine große Freude, das Umtauschpäckchen zu öffnen. Ich habe mich richtig doll gefreut. Und Pina hat jetzt mit der Bergamo in 08 hoffentlich viel mehr Freude am Stricken.

3816-5

Und was gab es sonst so in dieser Woche? Am Montag hat Rebekka mir ein paar Fragen zum Yarncamp beantwortet, das nächstes Wochenende stattfindet. Am Freitag gab es natürlich wieder schöne Farben in den Freitagsfarben und dann habe ich Euch ja noch um Eure Unterstützung und Euer Feedback gebeten. Ich freue mich so, dass Ihr so toll mitmacht und mir Eure Meinung schreibt. Vielleicht hätte ich hinter KURZ ein ;) machen sollen?! Vielen Dank für Eure Mühe. Darüber werde ich auf jeden Fall aber nochmal extra schreiben. Nur so viel: es ist alles abgespeichert. Wer den Post noch nicht gelesen hat, der könnte vielleicht noch einmal rüberklicken und mir ein bisschen helfen. Zu gewinnen gibt es ja auch etwas.

Liebe Grüße von
Sandra

2 Kommentare

  1. Jutta Ideler

    Hallo Sandra, jetzt bin ich ja doch ein bisschen stolz, dass Du mein Bild veröffentlich hast Schönes Wochenende.
    Gruß Jutta

  2. Ich habe da mal ein Problem: Im letzten Jahr hat es wohl keinen Tag gegeben, an dem ich nicht gestrickt habe. Seit kurzer Zeit machen sich in meinen Händen Schmerzen bemerkbar, die unmißverständlich auf eine Sehnenscheidenentzündung hindeuten. Ich gehe mal davon aus, dass keine von euch die Nadeln in die Ecke schmeißen würde (was ich eben auch nicht fertigbekomme), aber womit behandelt ihr Schmerzen vom Stricken oder salbt euch ein? Was könnte da helfen, außer vielleicht ein bißchen kürzer treten. Würde mich sehr über Tips freuen.
    Lieben Gruß Daggi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.