Inspirationen dieser Woche #31/2019

Eine kurze Arbeitswoche bedeutet ja auch immer gleichzeitig ein langes Wochenende und ganz ehrlich, ich finde das Wetter total klasse dazu. Man kann es sich so richtig gemütlich machen und stricken „bis der Arzt kommt“, denn ganz ehrlich, wenn wir nicht JETZT stricken, wann dann??? Es wird angesichts der sinkenden Temperaturen quasi lebenswichtig. Besonders, weil es jetzt am Wochenende in Knöchelhöhe schon frostig werden kann….

Da passt es doch total gut, sich mal dem Thema schöne Socken zu widmen, oder?! Besonders, weil es im Shop ja auch so schönes Sockengarn gibt, ganz unterschiedlich und auf seine Weise besonders. Jawoll von Langyarns ist da natürlich der Klassiker unter den Sockenwollen, mit einer herausragenden Farbvielfalt. Wir haben z. B. Die Sneaker-Socken daraus gestrickt, die mir persönlich fast den ganzen Winter reichen, und immer dann getragen werden, wenn ich Turnschuhe oder Sneaker trage. Viele weitere Modelle für die Jawoll-Farben gibt es natürlich auch in den drei Büchern von Stine&Stitch, Soxxbook, Soxxbook Family & Friends und Soxxlooks.

Von Lamana gibt es das Sockengarn Merida, eine Mischung aus 50% Schurwolle, 25% Seide und 25% Polyamid. Das ist definitiv ein bisschen Luxus am Fuß mit einem feinen Glanz. Ihr könntet mit Merida z. B. den schönen Bootstrap Socken von Lara Neel stricken.

Photocredit © Lara Neel

Oder die wunderschönen Socken No. 1 von Rosa P. , die wir direkt mal für Euch in den Shop gestellt haben.

Ganz neu gibt es seit heute übrigens die Kukka-Socken von Rosa P., die sie als Gratis-Download für ihre Kunden bei Ravelry eingestellt hat. Und weil uns die Socken mit dem ganz dezenten Muster so gut gefallen, haben wir sie mit Merida ebenfalls in den Shop gestellt.

Photocredit ©Rosa P.

Und als letztes Sockengarn haben wir die Elbsox Merino 4 im Shop. Für mich das weichste Sockengarn ever ever! So klasse und weich, man kann auch locker Tücher und Pullover daraus stricken. Als Set haben wir dazu die Frühlingserwachen Socken von JoelJoel für Euch.

Und dann noch unsere Sporta – Socken, die sogar meine Söhne total gerne tragen und die sind eigentlich entschiedenene Selbstgestrickte-Socken-Gegner……

 Reicht eigentlich an Socken für den gesamten Winter, oder?! ;) Wenn es nicht immer noch so viele andere schöne Projekte gäbe und immer wieder neue, das ist bei Socken natürlich nicht anders als bei allen anderen Projekten, deshalb bin ich sicher, es wird auch weiterhin immer mal wieder schöne Sockenprojekte in den Inspirationen geben.

Von den Socken zu den Oberteilen ist es nur ein kleiner Blick nach oben, aber beim Stricken macht es doch einen recht großen Unterschied, oder?!

In der vergangenen Woche habe ich ganz viele Fragen zu diesem Foto bekommen:

Deshalb verrate ich Euch noch kurz ein paar Details zu dem Schal. Es handelt sich um den LongShadows von Ankestrick, den ich im letzten Jahr vor Weihnachten gestrickt habe. Ein ganz cooles Teil, das jetzt wieder häufig im Einsatz sein wird. Durch die spezielle Form ist er 1. riesig und 2. leicht rund, so dass man ihn richtig schön um den Hals schlingen kann. Ich habe ihn mit Alpaca Fino von Pascuali gestrickt, das Set gibt es HIER im Shop. Meine Farben 01 und 33 habe ich Euch im Produkt noch ergänzt. Dann müsst Ihr nicht lange suchen.

Häufig sind mir die Speckled Garne in übermäßigem Einsatz einfach zu viel, zu wild und zu bunt, daher wäre ich auf den Slice of Light im Original nie aufmerksam geworden. Jetzt habe ich ihn aber in unifarbenem Garn bei Lavendula gesehen und finde das Design sehr schön, weil man dabei ein bisschen mit Farben und Garnen spielen kann. Obwohl die Pink-Grau-Variante ja auch nicht dezent ist, wirkt sie doch sehr viel ruhiger und macht das Auge nicht so irre. Wie wäre eine Version in Premia und Milano? Eine tolle Kombination für ein leichtes und richtig schönes Tuch.

Da Ihr ja immer wieder nach schönen Farbkombinationen sucht und fragt, müsst Ihr Euch unbedingt dieses Foto von Olivia Palermo angucken. Sie ist für mich zu jeder Tageszeit absolut stilsicher und auch diese Farbkombination finde ich wieder wunderbar.

Up-and-Over-Turtleneck ist so schlicht wie schön und verlangt deshalb nach einem richtig tollen Garn. Durch den im Garn schon vorhandenen ganz leichten Melange-Effekt in Kombination mit den tollen Garneigenschaften würde ich auf jeden Fall Puna nehmen. Die Anleitung ist nur auf Englisch erhältlich, aber in den Anleitungen, die ich bisher kenne, sind immer viele Links zu YouTube-Tutorials vorhanden, so dass man mit ein wenig Strickerfahrung gut durch die Anleitung kommt.

Puna ist einfach der Hammer, guckt Euch diese Farben an….

Puna ist ja auch sowieso immer toll, unsere Oktoberbrise ist ja auch so ein Lieblings-Set, das wieder deutlich zeigt, dass es nicht mehr braucht für ein tolles Tuch als einen guten Schnitt und schönes Garn.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zwei schöne Strickjacken habe ich noch entdeckt, ganz unterschiedlich und richtig schön. Die eine ist The Throwback von Andrea Mowry. Diese Fair-Isle – Strickjacke ist so richtig schön herbstlich und passt toll zu Jeanshemden, oder?! Ich würde sie aus Frimas stricken, denn das Garn ist durch den Melange-Effekt mit Merino-Baumwolle sehr passend zu dem rustikalen Muster. Ich würde Ecureuille als Hauptfarbe nehmen und es mit Flanelle und Guimauve kombinieren, Hellbraun/ Cognac mit Hellgrau und Rosa.

Photocredit: ©Andrea Mowry

Die andere Strickjacke ist Brombær von Annette Caughman. Es gibt sie als lange Version, dann ist sie eigentlich mehr Mantel, und als kurze Version. Beide gefallen mir gut. Damit die Jacke den Charakter von dickem Garn bekommt, aber die Schultern nicht so sehr beschwert, finde ich Bergamo sehr passend.

Photocredit © Woolfolk Yarn

Ein ähnliches Modell, aber mit weniger Muster und insgesamt etwas kürzer gibt es übrigens auch von Lamana. Die Strickjacke #03/01 wird aus Puno gestrickt und dient Euch viele Tage im Jahr als Jacken-Ersatz.

Und sonst so in dieser Woche?

Wir haben noch zwei schöne neue Projekte in den Shop gestellt, beide werden aus Cheeky Merino Joy gestrickt. Der Pullover Let it fall passt thematisch sehr gut zu dem fallenden Herbstlaub, das Muster auf dem Vorderteil erinnert nämlich an fallendes Herbstlaub. Es zieht sich von vorne bis zur hinteren Schulterpartie. Ein zarter, schöner Pullover – in Kombination mit dem Garn klasse.

Evolute heißt das neue Martina – Behm – Design, ein Tuch zwischen Schal und Dreieckstuch, das ebenfalls mit Cheeky Merino Joy gestrickt wird. Ich finde, man kann es nicht so gut „offen“ um den Hals tragen, dazu ist MIR PERSÖNLICH die Form zu speziell, aber gewickelt ist es sehr cool. Meine Farbwahl wäre etwas anders als beim Original. Wie wäre Edelweiß, Sand und Dunst? Diese Kombination ist nämlich so sehr zeitlos und super edel!

Und dann haben wir noch die Kumulusbluse von Petiteknit um die beiden neuen Größen 2XL und 3 XL erweitert. Super, dass es das Design jetzt auch für die größeren Größen gibt.

Photocredit © PetiteKnit Unsere Version ist blickdichter als auf den Fotos

Wir freuen uns sehr über Eure unendliche Mützenliebe (in den Stories habe ich Euch diese Woche gezeigt, wie wir Eure Päckchen verpacken). Die Bestellflut hat allerdings leider zur Folge, dass unser Lager LEER ist. Wir bekommen zu Beginn der Woche eine neue große Lille-Lieferung, dann versenden wir weiter wie die Weltmeister – VERSPROCHEN!

Habt ein schönes Wochenende und strickt ganz schön!

Liebe Grüße von
Sandra

4 Kommentare

  1. Angela Grothaus

    Hallo Sandra und Silke,
    heute habe ich etwas zu spät die Wolle für die Yogasocken von GGH bestellt. Ich würde mich total freuen, wenn ihr sie am Montag verschicken könnt, damit ich sie Dienstag bekomme. Fahre nämlich eine längere Strecke mit dem Zug und kann kein großes Projekt mitnehmen. Vielleicht klappt es ja.
    Angela Grothaus
    Gehlenbrink 19
    32139 Spenge

    • Liebe Angela! Oh, das ist per Kommentar im Blog immer etwas schwierig, denn das sieht Silke im Versand gar nicht. Besser ist es, wenn Du uns eine Mail an die Shopadresse schickst, damit sie im Versand auch ankommt. Dann machen wir alles möglich. LG Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.