Wochen-Inspirationen #17/16

Hallo, Ihr Lieben! WOCHENENDE! Herrlich! Ich denke gar nicht weiter drüber nach, dass uns ein Feiertag geklaut wurde, und freue mich einfach auf das Wochenende, auf zwei terminfreie Tage und viel Zeit zum Stricken.

In dieser Woche habe ich ein interessantes Video bei Facebook entdeckt und ich hoffe, Ihr könnt es abspielen, denn auch nach langer Suche konnte ich es sonst nirgendwo entdecken. Es geht in dem Video um das Zusammenstricken von 5 Maschen, das eigentlich aufgrund der Maschenmenge schon etwas kompliziert ist. Lorilee hat aber eine sehr einfach Technik, die sie dazu noch sehr verständlich erklärt. Wer von Euch also bei Facebook ist, der sollte es sich unbedingt angucken! Viele weitere ihrer Videos findet Ihr übrigens auf YouTube.

Kennt Ihr noch Meike von Crafteln? Sie hat doch in der Serie „Geschickt eingefädelt“ mitgemacht. Und deshalb bin ich immer davon ausgegangen, dass sie näht. Aber diese Woche  habe ich erfahren, dass sie auch strickt. Und zwar richtig gut. Sie wirkt so sympathisch, klickt dort auf  jeden Fall mal rüber und lest, was sie Marisa erzählt hat.

Irgendwie war ja in der vergangenen Woche wieder mehr Winter als Frühling. Da passte es gerade gut, mal ein paar neue Maschenproben zu stricken. Ich liebäugle schon etwas länger mit dem schönen Garn von Juniper Moon Farm. Kennt das schon jemand von Euch? Es strickt sich herrlich!

Great Herriot 1

Auch in Nadelstärke 7 wunderbar und super für schöne Zopfmuster…..

FullSizeRender

Passend zur Maschenproben-Winterstimmung brannte am Schreibtisch eine Duftkerze… Ich werde ein bisschen belächelt dafür, aber ich mag schöne Duftkerzen total gerne. Diese hier heißt Crisp Champagne und riecht einfach herrlich! Ich habe sie geschenkt bekommen und freue mich immer wieder darüber.

Inspirationen 1

In der letzten Woche habe ich Euch ja schon angekündigt, dass es jetzt freitags immer die #Freitagsfarben geben wird. Im Moment noch als Foto auf Facebook und Instagram, aber vielleicht gibt es demnächst auch einen Blogpost am Freitag dazu. Ich merke nämlich, dass ich mich da so richtig schön reinsteigern kann ;) In dieser Woche habe ich mir Farben aus der Natur ausgesucht. Die zeigt uns ja sowieso die tollsten Kombinationen. Ich liebe Pfingstrosen, da kam das Bild hier genau richtig….

Freitagsfarben 17:16

Es macht richtig Spaß, die Farben vom Foto nachzustellen. Was ich daraus stricken würde? Mmmmh, bei den Temperaturen im Moment würde ich spontan Norweger – Pullover sagen :) und natürlich gehen Tücher ja immer. Aber vielleicht auch eine Strickjacke – in oliv – mit Einfassungen in weiß und rosa und Taschenfutter in rot/pink. Oder einen Pullover mit gestreiften Bündchen. Es müssen ja auch nicht alle Farben vorkommen. Es geht ja zunächst mal um die Idee, Farben die einzeln toll sind, miteinander noch toller zu machen und auch ungewöhnliche Kombinationen zu entdecken.

In dieser Woche habe ich wie verrückt an dem Dreieckstuch The Miller’s Daughter von Melanie Berg gestrickt. Ich wollte es ja eigentlich schon am letzten Sonntag fertig stricken, hatte aber gar nicht daran gedacht, dass ich kaum zuhause bin. Aber jetzt ist es fertig! Da ich ja immer so viele Projekte nebenher stricke, hat es etwas länger gedauert. Das Tuch ist aber auch wirklich riesig! Ich freue mich schon auf das Fotoshooting, dann zeige ich es Euch in voller Pracht.

The Millers Daughter 3

Das Set wird es dann auch im Shop geben. Und  –  oh wie schön – sogar komplett, direkt mit der deutschen Anleitung. Da ich das Fäden verweben noch nicht so lange mache, musste ich die Tuchanfänge noch vernähen. Aber es ist wirklich schön, dass das gegen Ende dann aufhörte. Gewaschen und gespannt ist es auch schon. Das ist übrigens ein super Ferienprojekt, behaltet es schon mal im Hinterkopf.

The Millers Daughter 2

In einer Mittagspause habe ich mal wieder ein bisschen mit den Apps gespielt und einen Spruch für meine Bürowand gebastelt. Wer mag, kann ihn sich auch ganz einfach ausdrucken: Knit and Smile PDF
Knit and Smile

Geht es Euch eigentlich auch so, dass Ihr ein komisches Gefühl habt, wenn Ihr gerade ein Projekt abgeschlossen habt, aber noch kein Neues direkt wieder auf den Nadeln ist? Ich habe mich jetzt so auf das Tuch konzentriert, das ja erst gestern Abend fertig geworden ist, und habe quasi mit Scheuklappen gestrickt und jetzt stehe ich da und habe plötzlich kein Hauptprojekt mehr…. Das #designhoch12 für den Mai ist auch schon fertig gestrickt und Conny strickt für mich den Shrug, der übrigens jetzt schon richtig gut aussieht.

Deshalb werde ich mich jetzt zuerst in diese beiden Bücher vertiefen, die ich vom Knaur-Verlag geschickt bekommen habe und die mir auf den ersten Blick schon gut gefallen,

Buchrezension

um mich dann in die neuen Projekte zu stürzen, die hier schon mit den Hufen scharren. Zwei der Tücher für mein Projekt „Lieblingsblogger“ sind nämlich schon spruchreif. Und dann möchte ich natürlich auch total gerne mit Euch das Frühlingstuch stricken, das Marisa gerade aus dem wunderbaren FORAR-Garn strickt. Darauf bin ich auch schon sehr gespannt. Kleine Einblicke dazu gibt es HIER. Meine Farbwahl? Ich glaube der pudrige Altrosa-Ton, oder Natur. Wir planen dazu einen Frühlingstuch-KAL, seid Ihr dabei?

Gestern ist übrigens die #NYCBlogparade von Astrid und Silvia zu ende gegangen. Mir hat es richtig gut gefallen dabei gewesen zu sein und auch all die anderen tollen Beiträge zu lesen. Zwei der vorgestellten Bücher habe ich mittlerweile gehört, einen Film geguckt, das New York – Kaltrezepte – Kochbuch liegt her schon zum Nachkochen bereit und ich habe akutes Fernweh nach dieser tollen Stadt. Im Blog findet Ihr die Übersicht über alle Blogparaden-Beiträge, damit Ihr an der Verlosung für das schöne Buch teilnehmen könnt! Die Verlosung läuft noch ein paar Tage, also habt Ihr noch alle Chancen. Ich drücke die Daumen.

Stricken in New York 5

Habt ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße von
Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.