#mfwsommerkal 2020 – unser Tuch LUCKY ME!

So lange mussten wir jetzt die Füße still halten und durften unser diesjähriges Projekt für den #mfwsommerkal nicht zeigen, um die Überraschung so lange wie möglich rauszuzögern, aber heute ist es endlich so weit. Wir lassen die Katze aus dem Sack und zeigen Euch unser diesjähriges Tuch in vollem Glanz.

Wir freuen uns schon unendlich auf das gemeinsame Stricken mit Euch! In diesem Jahr hat sich unser Projekt eigentlich einfach so aus dem Fluss, dem Alltag und unserer Idee, unseren Stricktreff-Freundinnen mal eine Freude zu machen, ergeben. Es hat sich so natürlich gefügt, das es schon fast unheimlich ist. Wir haben die ersten Fotos gepostet, die so viele positive Kommentare bekommen haben und bei Euch ein so großes HABEN-WOLLEN ausgelöst haben,  da konnten wir ja gar nicht anders.

Die Idee und der Schnitt sind super einfach und entsprechen damit zu 100% unserem Credo für den Sommer-Kal: einfach * überall * schön! Das Tuch besteht aus einem Dreieck mit zwei Farben. Das macht es zu dem besten Easy-Peasy Tuch des Sommers und kann wirklich von JEDEM gestrickt werden. Für Anfänger super machbar, und für Profis die Grundlage zum Umsetzen eigener Kreativideen!

Mit den zwei Farben könnt Ihr alles zaubern. Ihr könnt der Grundidee in der Anleitung folgen und das Tuch ringeln. Aber Ihr könnt Euch genauso gut auch treiben lassen, von Eurer jeweiligen Stimmung, vom Tag, vom Wetter, von der Laune, von Euren Vorlieben. Ihr könnt eine zweite Farbe mit ins Spiel bringen, könnt die Streifenbreite variieren, könnt Blockstreifen stricken oder das Tuch farblich halbieren, könnt einen Rand drumherum stricken und mit dem Rest Quasten oder Fransen einarbeiten.

Unser Tuch ist so toll, weil es so einzigartig ist wie Du!

Und deshalb wird es am Ende des KALs viele Tücher geben, aber trotzdem wird jedes Tuch einzigartig sein. Könnte es sich schöner ergeben?

Wir haben für unser Lucky Me Tuch unser ULD – Garn ausgesucht. Es ist unglaublich weich, wird selbst von Mohair-Skeptikern geliebt, ist aber nicht zu fein, um uns ungeduldig werden zu lassen und lässt sich ganz hervorragend stricken. Außerdem bietet es eine ganz unglaubliche Farbvielfalt. „Chacun à son goût“ kann man mit keinem Garn besser umsetzen. Das fantastische an den ULD-Farben ist, dass sie so wunderbar kräftig sind. Jede einzelne Farbe gibt einfach ihr allerbestes und dabei ist es egal, ob es Natur ist oder Knallpink.

Ich habe Limette mit Weiß gestrickt, das macht mir gerade so viel Spaß, eine Kombination mit Weiß geht ja sowieso mit allen anderen Farben. Aber seid auch ruhig mal mutig, kombiniert Rot mit Pink, Blau mit Violett, Gold mit Petrol oder nehmt statt Weiß Hellblau zu Limette.

Wir haben das Set so aufgebaut, dass Ihr in jedem Fall zwei Farben auswählt und damit das Tuch stricken könnt. Eine dritte Farbe könnt Ihr optional für Highlights hinzufügen und/ oder auch eine Randfarbe. Der I-Cord-Rand um mein Tuch war eine kleine Fleißaufgabe am Projektende, aber die hat sich sehr gelohnt! Sie macht das Tuch kompletter. Man könnte alternativ auch einen Rand häkeln oder auch doppelt häkeln, auch hier gilt wieder: es gibt kein richtig oder falsch – jeder so wie er mag.

Die Größe ist ein weiteres Highlight, den aufgrund der Form kommt Ihr mit nur 4 Knäuel auf eine Größe von 240 x 80 cm, gestrickt mit Nadelstärke 4. Das gefällt mir unglaublich gut, denn das lässt das Tuch so variabel im Styling werden.

Die Anleitung zum Tuch könnt Ihr mit dem Set zusammen bestellen. Einzeln gibt es sie derzeit nicht. Sie ist super ausführlich geschrieben, so dass Ihr ganz entspannt stricken und variieren könnt. Sie ist der sichere Unterbau für Euer Projekt. Falls Ihr Mohair nicht vertragen könnt oder unbedingt ein anderes Mohairgarn verstricken möchtest, stellen wir Euch gerne Euer Set individuell zusammen. Dann schickt uns ebenfalls eine Mail. Wir sind da ja immer ganz auf Eurer Seite und flexibel.

Soooo, und jetzt gibt es für heute auch erstmal gar nicht mehr zu zu erzählen, außer, dass wir in den Startlöchern stehen und sehr gespannt auf Eure Farbideen sind. Sucht Euch ganz entspannt Eure Farben aus und schreibt uns gerne, falls wir Euch dabei helfen können. Birgit hat z. B. eine ganz andere Farbidee umgesetzt und Weiß mit Grau kombiniert und einfach ein paar breitere Streifen eingestrickt. Das Tuch wirkt direkt total anders und genau das ist das Tolle am Garn und an der Anleitung! Beide bieten so viele Möglichkeiten! Das fasziniert mich jedes Mal auf’s Neue!

Den KAL starten wir übrigens ganz offiziell am 1. August und stricken zusammen bis zum Monatsende. Bis dahin könnt Ihr das Tuch sehr gut fertig stricken und eigentlich auch noch eines ;). Ich habe für mein Tuch keine zwei Wochen benötigt, denn die kleinen Streifen macht richtig süchtig. Nur noch eine Rippe, und noch eine und noch eine….. Wenn Ihr erst später dazu kommen könnt, ist das genauso gut wie über das Monatsende hinauszustricken. 

Viel Freude beim Aussuchen, Entscheiden und Loslegen! Wir freuen uns schon unendlich auf Eure Farbkombis und auf das gemeinsame Stricken im August! Hier geht es zum Strickset: Tuch Lucky Me #mfwsommerkal

Und natürlich freuen wir uns auch über Eure Fotos im Netz, denn um den Austausch geht es ja bei einem KAL schließlich auch ;) Nutzt für Eure Fotos die folgenden Hashtags und verlinkt uns gerne, damit wir unsere Fotos gegenseitig gut finden:
#mfwsommerkal
#luckymeshawl
#mfwshop

Liebe Grüße von
Sandra

16 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.