Loopschal stricken – mit Kapuze!

Manchmal reicht ja schon ein dahin geworfener Satz, mehr oder weniger nebenbei, um einen großen Stein ins Rollen zu bringen, oder?! Und manchmal sollte man vielleicht nicht mitten in der Nacht direkt Nägel mit Köpfen machen wollen, in einer Wein- und Sektseligkeit, so dass man am nächsten Tag kaum noch zurückrudern kann, und deshalb kurz mit dem Kopf auf dem Frühstückstisch kippen muss, wenn  man nur dran denkt.

Loopschal stricken 7

Ich sage Euch, es wird eine sehr lustige Aktion! Vielleicht. Im Nachhinein. Irgendwann. Wenn wir im Zeugenschutzprogramm leben. Unentdeckt. Am anderen Ende der Welt….

Wenn ich kann, erzähle ich Euch davon, dann wisst Ihr, was ich meine ;) Bis dahin werde ich mir wohl den neuen Loopschal über den Kopf ziehen….. Das ist doch ein super Alternative zum Zeugenschutzprogramm, finde ich. Wer sich von Euch nicht so verrückte Sachen ausdenkt, und deshalb kein dauerhaftes Versteck benötigt, der kann den Loopschal natürlich auch einfach nur so tragen.

Er ist nämlich absolut SCHÖN! Stylisch, kuschelweich, warm, gemütlich und besonders.

Loopschal stricken 5

Denn es ist nicht nur ein Loopschal, man kann ihn auch als Kapuze benutzen. Wenn Ihr ihn hochzieht, schützt er Euch vor Wind, vor kalten Ohren und macht Euch von hinten noch ein bisschen unwiderstehlicher, denn auf der Rückseite hat er einen schönen großen Zopf.

Loopschal stricken 6

Vor dem Zopfmuster braucht Ihr überhaupt keine Angst haben, das ist keine Hexerei, das schafft Ihr auf jeden Fall; in der Anleitung ist es ja erklärt.

Durch das dicke Garn lässt er sich recht schnell stricken und wirkt sehr spannend. Dabei ist der Loop einfach nur glatt rechts gestrickt. Das Garn ist strukturiert, besteht aus zwei verschiedenen Fäden und verzeiht auch mal einen kleinen Fehler.

Loopschal stricken 3

Durch die Garn-Mischung aus 87% Alpaka und 13% Schurwolle ist der Loopschal ein besonders edles Stück im Kleiderschrank. Deshalb habe ich mich bei der Farbwahl an edle, klassische Töne gehalten, die man sich nicht nach einem Winter leid sieht. Altrosa, anthrazit, natur und helltaupe sind für mich  Farben, die sich super mit ganz vielen anderen Farben kombinieren lassen, die schön zur Haut und zu den Haaren aussehen, nicht nur, wenn man braun gebrannt ist. Das Garn ist so weich, das kann man superschön auf der Haut haben.

Loopschal stricken 1

Mein Loopschal ist in altrosa gestrickt. Und zwischendurch habe ich überlegt, ob ich nicht vielleicht ein Kissen aus dem Garn stricken sollte. Das hätte mir auch richtig gut gefallen! Bei den drei Männern im Haus ist das Projekt allerdings gescheitert, denn sie wollten AUF GAR KEINEN FALL noch ein weiteres rosa Kissen im Wohnzimmer liegen haben…. Manchmal ist mit der geballten Männerdominanz hier nicht gut Kirschen essen….

Das Set gibt es natürlich im Shop, wie immer mit passender Anleitung und, wenn Ihr mögt, auch wieder mit den passenden Nadeln. Zu den Nadeln gehört übrigens für den Zopf auch die entsprechende Hilfsnadel, die ist dafür super praktisch.

Liebe Grüße von

Sandra

5 Kommentare

  1. Christina.scarico@web.de

    Liebe Sandra,

    ein wundervoller Post, ein wundervoller Loop und ich bin sehr gespannt, ob ihr das Zeugenschutzprogramm benötigt. ;))))
    Alles Liebe
    Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.