Lieblingsprojekte stricken

Auf Sylt haben wir natürlich auch ganz viel über Strickprojekte und Anleitungen gesprochen. Oft ist es ja Spontan-Verliebtheit, die uns ein Projekt stricken lässt. Da sind die Farben schön, oder das Muster. Oder wir entdecken schöne Wolle, die wir unbedingt verstricken möchten. Oder unser Kleiderschrank ruft nach einem neuen Teilchen.

Aber manchmal sieht man auch Anleitungen, die einen irgendwie nicht mehr loslassen. Die so viel Spaß machen oder die einfach so toll aussehen, dass man sie unbedingt stricken möchte, und am liebsten auch gleich mehrmals. In verschiedenen Farben, in verschiedenen Garnen….. Egal, einfach nur nochmal dieses Lieblingsprojekt stricken.

Von solchen Anleitungen habe ich auf Sylt erfahren.

Susanne zum Beispiel liebt das Drachenfels-Tuch von Melanie Berg. Kein Wunder, oder?! Wer liebt es eigentlich nicht. Ich habe ja selber schon 2,5 gestrickt (Conny hat dann die 3 vollgemacht), das Tuch kann richtig süchtig machen.

Und auch die Eisbachwelle, die im Original Color Affection heißt und von Veera Välimäki ist.

Heidi gefällt der Exploration – Station von Stephen West besonders gut und Melanie hat den Doodler sehr gerne gestrickt, hat aber zu Bedenken gegeben, dass das Tuch mit dem dicken Zopf nicht so gut sitzt. Es rutscht wohl immer etwas, weil der Zopf etwas schwer für das restliche Tuch ist. Das Tuch steht ja eigentlich auch auf meiner Liste, aber das Zopf-Argument ist ja nicht ganz unerheblich, deswegen bin ich jetzt etwas verunsichert.

Andrea mag die Projekte von Annette Danielsen und Helga Isager besonders gerne.

Und dann habe ich tatsächlich auch noch vom Kühtai– und vom Oktoberbrise Tuch gehört und von den #designhoch12 – Mustern und war schon echt ein bisschen stolz.

Bei der Gelegenheit haben wir Susannes Anleitungs-Sammel-Idee bewundert. Sie bündelt ihre Anleitungen nämlich und fasst sie per Spiralbindung zusammen. Immer nur so viele, dass man die Mappe noch problemlos wenden und umschlagen kann. So hat sie ihre eigenen Bücher zusammengestellt. Sobald sie wieder genug Anleitungen gesammelt hat, bindet sie das nächste Buch. Toll, oder?!

Und was sind Eure Allzeit-Lieblings-Strick-Projekte? Ich freue mich, Eure Kommentare zu lesen.

Liebe Grüße von
Sandra

11 Kommentare

  1. Ich mag auch am Liebsten Tücher. Ich habe ja eine Symmetrie-Macke. Aber das Oktoberbrise-Tuch hat mir solchen Spaß gemacht mit seiner leichten asymmetrischen Form, das ich direkt verliebt bin. Wie nennt man eigentlich diese Art?

  2. Liebe Sandra,
    was Tücher angeht, finde ich den Rautenschal von Maschenfein das schönste, was ich bisher gestrickt habe! Und für Neugeborene stricke ich immer wieder gerne das Baby Surprise Jacket von Elizabeth Zimmermann.
    Liebe Grüße,
    Katharina

  3. Hallo liebe Sandra
    Bin ein großer Fan von der Cinqie Multi Qualität von Lana Grossa. Habe davon bereits schon zwei Jacken gestrickt im Perlmuster und nun habe ich nochmals Material für zwei Jacken. Momentan stricke ich an zwei Babydecken für Zwillinge. Auch die Tücher die Du immer wieder vorstellst stehen in der Warteschlaufe. Aber eben, habe ja nur zwei Hände ………
    Liebe Grüße aus Ischia
    PS. Man könnte doch mal einen Stricktreff hier auf der Insel starten oder?

  4. Hallo liebe Sandra
    Was ist das auf dem ersten Foto? Ein Dreieckstuch? Und aus welchem Garn gestrickt? Danke für Deine Mittieling. Übrigens habe ich Dir die e- Mailadresse einer lieben Freundin von mir beim Neswletter angemeldet. Habe ihr von Deinem tollen Blogg und Spültücher etc. vorgeschwärmt. Hoffe, dass ist so in Ordnung für Dich. Schöne Woche und liebe Grüße aus Ischia
    Elsbeth ☀️

  5. Hallo liebe Sandra,
    nachdem ich das Streifenhörnchentuch (Maschenfein) fertig habe, habe ich jetzt
    die Stola Tweedliebe auf den Nadeln. Das Garn lässt sich super stricken.
    Zwischendurch kommt immer mal wieder ein Spültuch an die Reihe ( diese stricke ich in der Regel in der Mittagspause zur Entspannung) macht voll Spass und man hat immer ein Geschenk parat. Übrigens habe ich die ganzen Muster der Spültücher auch gesammelt und in einem Ringbuch abgeheftet, ist aber nicht so professionell wie es Susanne macht. Viele schöne Strickstunden und Grüsse Sabine

  6. Haaaach seufz..das ist ja schlimm…das eine noch nicht fertig und die nächsten schon im Sinn…ich bin zwar noch am retotuch aber das Herzensprojekt sieht super aus ich überlege ob ich es schaffe da mitzumachen und die Weltenbummlerin ist auch super…seufz…

    • Da erkenne ich mich gerade selber: Reto ist zu 70 % geschafft und sowohl der Weltenbummler-Stola als auch dem Herzenstuch konnte ich nicht widerstehen… Schön, wenn man mit seiner Stricksucht nicht alleine ist!

  7. AnnettMöller

    Hey Sandra, ich mag die Tücher von Melanie Berg sehr. Grad hab ich Caress my Soul auf der Nadel. Und richtige Lieblingsteile sind bei mir ganz profane Socken, so wie ich es bei Omi gelernt habe. Und jetzt freue ich mich auf Dein Herzenstuch. LG Annett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.