Mitmachkinder – das Tuch: ein Charity-Projekt

Kinder sind toll. Sie sind unglaublich und unglaublich und unglaublich – in jeder Hinsicht. Sie sind ein Wunder und so wahnsinnig wichtig. Nicht nur für ihre Familien, für uns alle, für unsere Gesellschaft, für die Welt und für das Gute in uns. Sie sind unsere Zukunft, sie sind unsere Hoffnung, sie sind immer wieder die nächste Generation.

Sie sind diejenigen, die uns zur Weißglut bringen können und die wir gleichzeitig mehr als alles andere lieben. Sie bringen uns immer wieder zum Staunen, zum Lachen und zum Glücklich sein. Sie sind unser Antrieb, unser Spiegel, unser Leben. Wir wünschen uns eine schöne Welt für unsere Kinder, Zufriedenheit, Glück und Frieden, Gesundheit und Sorglosigkeit. Weil wir uns um all das bemühen, werden wir ganz nebenbei vielleicht selbst ein bisschen besser als wir sind. Kinder tun uns gut. Kinder sind wichtig.

Und deshalb ist unsere größte Aufgabe, uns um sie zu kümmern. So gut es geht. Und obwohl schon die eigenen Kinder eine Lebensaufgabe an sich sind, dürfen wir auch andere Kinder um uns herum nicht vergessen. Leider gibt es nämlich mittlerweile viele Kinder, denen es nicht gut geht. Kinder, die unterhalb der Armutsgrenze leben. Da reicht das Einkommen in der Familie vielleicht gerade zum täglichen Leben, aber für Angebote außerhalb der Schule ist dann leider nichts mehr übrig.

Diese Kinder laufen Gefahr, ausgegrenzt zu werden! Denn während die einen Kinder den Umgang mit Musik lernen, ein Hobby lieben, sich beim Sport auspowern, Ausflüge machen und dabei viele Menschen treffen, ihre Stärken und Schwächen kennenlernen, Teil einer Gruppe/ eines Teams sein dürfen, fehlt anderen Kindern der  „andere Teil des Tages“ abseits von Schule komplett.

„Schade“ trifft es da bei weitem nicht – das ist SCHLIMM. Denn dieser Mangel an Input, an Förderung und Erfolgserlebnissen hinterlässt Spuren in der Kinderseele, in der Bildung und im Verhalten im Erwachsenenalter.

Und da setzt die Stiftung Mitmachkinder an! Sie kümmert sich um die Kinder und springt auf verschiedene Art und Weise da ein, wo Hilfe nötig ist. Sie finanziert nachmittägliche Angebote und bietet Patenschaften, damit Kinder einen Ansprechpartner haben. Dadurch bleiben sie Teil unserer Gesellschaft und werden individuell gefördert.

Ich finde das ganz toll und habe genau nach so einer Institution für mein Charity-Projekt gesucht . Hinter der Idee und Notwendigkeit stehe ich zu 100%!

Die Idee zu dieser Aktion hatte ich schon vor fast einem Jahr. Aber sie blieb erst eine ganze Weile nur ein Gedanke in meinem Kopf. Ich war mir unsicher wegen des Tuch-Designs und des Materials, denn so ein Tuch soll etwas ganz besonderes sein. Es muss unbedingt ein tolles Design haben und aus edlem Material gestrickt werden, damit man sich immer wieder an dem Tuch erfreut: schon beim Stricken und dann auch beim Tragen. Es soll vielseitig und das ganze Jahr zu tragen sein, und vor allem soll es auch schon für Anfänger ein tolles Projekt bieten, was unbedingt machbar ist und Niemanden verzweifeln lässt.

Als der Entwurf stand, hat Conny das Tuch gestrickt. Gott sei Dank kann sie so schnell stricken, denn ich war wirklich ungeduldig…. Passt alles so, wie ich es mir vorgestellt habe. Wirkt es luftig leicht und edel. Ist es angenehm zu tragen, sieht es gut aus? Passen Muster und Garn zusammen?

Ich kann Euch sagen: JA, alles JA. Es ist genauso geworden, wie ich es geplant habe und ich bin echt hin und weg. Dieses Tuch hat nicht drei sondern ausnahmsweise mal vier Ecken und wird mit 100% Baby-Alpaka – Garn gestrickt. Dadurch wirkt es unglaublich leicht. Die Form passt sich optimal an und liegt wie von selbst um die Schultern. Durch die Streifen in zwei Farben habt Ihr jede Menge Farbmöglichkeiten und könnt das Tuch ganz individuell gestalten.

Und das Beste ist: 10 Euro von jedem verkauften Strick-Set geht an die Stiftung Mitmachkinder. Euer schönes Tuch unterstützt also diese wichtige und wundervolle Arbeit.

Nach dem Motto „Geteilte Freude ist doppelte Freude“ möchte ich den Start des Tuches Mitmachkinder gerne mit einem Knitalong verbinden. Ab sofort könnt Ihr das Strick-Set bestellen und wir starten mit dem gemeinsamen Stricken am 20. März. So bleibt genug Zeit, bis Ihr alle die Päckchen bekommt und wir gemeinsam loslegen können. Natürlich könnt Ihr das Tuch auch noch jederzeit später stricken und auch dann gehen 10Euro an die Stiftung, das ist ja klar. Aber wenn Ihr jetzt mit mir zusammen strickt, freue ich mich besonders.

Guckt mal, hier sind schon ein paar Farbbeispiele für ganz individuelle Farbwünsche.

0026 und 0065

0094 und 0079

0019 und 0133 mit 0016

Solltet Ihr Fragen zum Tuch, zum Set oder den Farben haben, meldet Euch einfach per Mail bei mir.

Liebe Grüße von
Sandra

8 Kommentare

  1. Das ist eine ganz, ganz tolle Sache und das Tuch ist wunderschön, Sandra!
    Leider reicht im Moment das Geld nicht, aber irgendwann bestimmt. Und dann werde ich mir auch so ein Tuch stricken und daran denken, dass es mir mit meinen fünf Kindern sehr gut geht und wir stets gemeinsam die Kinder unterstützen möchten, denen das nicht vergönnt ist. Das tue ich zwar jetzt schon, aber dann habe ich eine wunderschöne Erinnerung daran.
    Liebe Grüße
    Doro

  2. Natürlich bin ich auch dabei und bestelle das Tuch bis zum Wochenende. Ich finde die Idee ganz wundervoll und freue mich, das ich auch etwas dazu beitragen darf und als Velohnung ein schönes Tuch in den Händen halten darf.
    Jetzt muss ich leider erst mal wieder arbeiten.
    Liebe Grüße, Kathrin

  3. VanDerHand

    Ein wunderschönes Tuch und eine ganz tolle Idee… Für wie lange ist denn der Knitalong angesetzt? Start ist ja am 20. März…

  4. Eine wunderbare Idee. Ich freue mich auf meinen ersten Knitalong.
    Noch schnell ein Reto stricken ……
    Liebe Grüße, Birgit

  5. Eine wundervolle Idee und ein wundervolles Tuch! Die Wolle ist schon bestellt
    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald
    Martina

  6. Eine ganz tolle Idee, liebe Sandra!
    Ich überlege gerade ob ich so ein Tuch nicht doch gebrauchen kann
    Gibt es beim Garn eine Alternative? Ich mag ja kein Alpaka……
    Ganz liebe Grüße Pina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.