Inspirationen dieser Woche #16/2020

Die erste Shopwoche als komplettes Team ist vorbei und ich muss wirklich sagen, es gefällt mir sehr gut. Wir grooven uns jetzt wieder zusammen ein und dann kann es ab nächster Woche auch mit den Stories wieder richtig losgehen. Ich freue mich schon drauf. Das Arbeiten im Shop statt im Home-Office bedeutet ein ganzes Stück mehr Normalität für mich und ich freue mich sehr darüber!

Nachdem wir ja jetzt schon fast ein halbes Jahr lang im Kolding – Fieber sind, stellt sich vielleicht bei der ein oder anderen von Euch die Frage, wie man den großen Schal denn im Sommer tragen soll? Guckt mal, wie Olivia Palermo das macht, so schick! Meiner ist übrigens am Donnerstag fertig geworden, jetzt wird er gewaschen und dann ist er einsatzbereit!

Hätte ich ein kleines Mädchen, dann würde ich ihr dieses bezaubernde Top aus Cumbria stricken. Das finde ich soo niedlich!

Phtocredit © Paelas Paelas

Und hätte ich meinen Diätplan schon besser umgesetzt würde ich mir den Pullover 148 stricken. Ist der nicht toll?!

Und hätte ich einen Mann, dann würde ich ihm diesen coolen Zopfpullover aus Brushed Fleece stricken….. oh, ich habe ja einen Mann! ;) Aber der hätte immer gerne einen Norwegerpullover, um damit im Garten zu arbeiten. Und da das so viel Arbeit ist und er eh nie im Garten arbeitet, ist das bei uns ein Running Gag, er wird ihn einfach nie bekommen. Diesen würde ich ihm stricken, aber der wäre ihm zu warm. Ist das bei Euren Männern eigentlich auch so?

Den Streifenpullover habe ich Euch vielleicht schon einmal vorgestellt, aber in dieser Woche hat er mir wieder so gut gefallen. Wenn man auf die Anleitungsseite geht, sieht man direkt, wie unterschiedlich dieser Pullover gestrickt werden kann. Mir gefällt diese Version besonders gut, weil er durch die Ärmel so besonders ist: auf der einen Seite sind Streifen gestrickt, auf der anderen Seite nur ein kleines farbiges Stück, das an Knöpfe erinnert. Eine richtig schöne Idee! Stricken könntet Ihr den Pullover mit Babyull-Lanett, die ja auch so viele Farbmöglichkeiten bietet und dadurch von ganz frisch und bunt bis monochrom alles bietet. Oder Ihr versucht Euch an der im Shop neuen Rowan Felted Tweed und erreicht dadurch direkt einen etwas „englischen“ Look.

Photocredit © Machamaya

Wie herrlich ist denn bitte der Mondsee – Schal? Wieso habe ich den denn noch nicht vorher entdeckt? Es ist ein toller leichter Sommerschal von Monie Ebner, den Ihr richtig gut mit Cheeky Merino Joy stricken könntet. Oder auch mit Merino 150, da ist die Farbpalette ja nochmal ganz anders. Und sehr schön wäre auch Tynn Alpakka Ull! Da kann ich mir alles toll vorstellen…..

Photocredit © Monie Ebner

Eine ganz andere Schal-Idee ist dieser große Schal, den ich bei Etsy entdeckt habe. Er ist ein absolutes Anfängerprojekt mit großer Wirkung, bei dem ich sofort an Cashmere Haze denke. Das ist genau das richtige Garn für so ein minimalistisches Design aus rechten Maschen und Umschlägen oder auch einfach einer linken Masche dazwischen. Im Original ist er ungefähr 50 cm breit und über 2 m lang, ein ganz toller Schal. Wer gar keinen Flausch mag, der könnte ihn auch mit Modena stricken, damit er so luftig bleibt.

Endlich kann ich Euch wieder diese schöne Strickjacke Bertille aus dem Gots-zertifizierten Bio-Baumwollgarn Ecocoton ans Herz legen. Lange Zeit konnten wir leider unsere Garnlieferungen nicht bekommen, denn Phildar war komplett im Lockdown. Aber nun kann und darf dort wieder gearbeitet werden und wir bekommen endlich wieder mehrmals in der Woche Garne aus Frankreich. Diese längere Strickjacke ist quasi das Baumwoll-Pendant zum beliebten Lamana Mantel. Ganz schlicht, aber richtig cool!

Beide Varianten sind klasse und sind ein toller Jackenersatz im Frühling und Sommer. Der Lamana Mantel hält dabei aber sicherlich noch etwas wärmer.

Dieses Muster gefällt mir sehr, es ist so super plastisch und wird Teil einer Jacke sein, die gerade testgestrickt wird. Super, oder?! Mal sehen, ob ich das irgendwo finde. Die Jacke zeige ich Euch natürlich auch noch, wenn die Designerin die Anleitung veröffentlicht.  @paelasknits heißt sie auf Instagram. Sie hat so schöne Projekte!

Mit Cashmere Lace in einer Haupt- und drei Kontrastfarben könnt Ihr den schönen Flowing Dots Schal von ChrisBerlin stricken. Es gibt ihn in zwei Größen, dies wäre die größere, die gefällt mir besonders in dem Natur mit den Rottönen!

Photocredit © ChrisBerlin

Niebla und Susurrus sind zwei richtig schöne leichte Pullover, die beide aus dem neuen Pompon Magazin Frühling 2020 stammen. Neben diesen beiden schönen gibt es noch 8 weitere Anleitungen für Tücher und Pullis. Die Anleitungen sind alle auf Englisch, aber dass das nicht schlimm ist, haben wir ja schon häufiger besprochen ;) Ich habe mir das Magazin auf jeden Fall gekauft. Der Susurrus Pullover stammt von Joji Locatelli und ich habe ihn in einer ganz zarten naturfarbenen Version entdeckt. Für einen Hauch wäre die Kombi aus Premia und Piura toll, z. B. Natur in Kombination mit der schönen Piura-Arte in Rosa, Farbe 40. Etwas mehr am Körper bekommt Ihr mit Tynn Silk Mohair und Alpaka Silke.

Piura Arte, Farbe 40

Es gibt ein paar schöne neue Tynn Silk Mohair Farben im Shop und als ich sie Euch diese Woche in den Stories vorgestellt habe, ist dabei auch diese schöne Farbkombi rausgekommen. Die finde ich ganz ganz toll für den Sorbet-Cardigan.

Die Farben sind: 1012, 1015, 3021, 3511 2543 und 3044

Und sonst so im Shop?

Wir haben eine neue Farbe des Baumwollgarns Mandarin Petit mit in den Shop aufgenommen. 2102 ist ein schönes Gelb, das hellste der MP – Gelbtöne und super schön sommerlich zu kombinieren mit Weiß. Aber auch mit Flieder, Violett oder natürlich allen Blau- und Rosatönen total schön!

Farbe 2102

Am Samstag steht eigentlich auch wieder ein neuer Artikel zu „on my wishlist…..“ auf unserem Redaktionsplan, aber da am Wochenende die Inspirationen immer Vorrang haben, bekommt Ihr in am Montag. Habt Ihr schon eine Idee, wer seine Projekte dort in diesem Monat vorstellt?

Habt ein schönes Wochenende, bleibt gesund und strickt ganz viel!

Liebe Grüße von
Sandra

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.