Inspirationen dieser Woche 11/2020

Die Welt steht Kopf und Stricken bringt Abwechslung und Entspannung und tut wieder mal so richtig gut. Wir halten im Shop die Stellung und beliefern Euch gerne mit allem, was der Shop hergibt und packen neben Liebe im Moment auch noch immer etwas Optimismus für Euch mit in die Päckchen 💛.

Der Kolding aus Balayage – ca. 10 Knäuel benötigt Ihr. Wer kann sich denn hier für eine Farbe entscheiden?

Die Rillenjacke ist in allen Farben gerade auf Euren Nadeln, das finde ich sehr cool, ich mag meine Jacke ja auch so sehr (und habe übrigens immer noch nicht den Knopf angenäht, den ich mir extra gekauft habe – vielleicht dieses WE). Jetzt habe ich noch eine ähnliche Jacke gefunden, allerdings etwas kürzer und mit 3/4-Ärmeln, gestrickt mit der sommerlichen Wooladdicts Happiness. Eine leichte Alternative für den Sommer, gestrickt mit Nadelstärke 5. Die Anleitung bekommt Ihr HIER kostenlos zum Download, das Garn natürlich bei uns im Shop. Happiness gibt es in 13 Farben von Schneeweiß bis Tiefschwarz.

Photocredit © Initiative Handarbeit

In der letzten Woche habe ich Euch in meinen Instagram-Stories den Mirinda – Schal ans Herz gelegt, weil Ihr so häufig nach Strickprojekten fragt, die neben der Hausaufgabenbetreuung gestrickt werden können. Dabei sind die Anforderungen klar: schön, einfach, gedankenfrei. Und dazu eignen sich die Colour-Blocking – Schals hervorragend. Dabei ist es erstmal egal, welchen Schal man strickt, solange man schöne Farben und schönes Garn auf den Nadeln hat. Wir haben da ein paar tolle Möglichkeiten im Shop: den Himmelsstrahl, den Happy Stripes Schal und den Mirinda Schal, jetzt natürlich auch mit den schönen neuen Premia – Farben. Habt Ihr die vielen Farbkombis schon entdeckt?  Nachdem wir die schönen neuen Premia – Farben im Shop haben….

… habe ich in der letzten Woche sage und schreibe 31! Kombinationen zusammengestellt. Jetzt findet Ihr sie auch alle im Produkt. Bis Ostern schenken wir Euch übrigens die Anleitung für den Mirinda Schal, mit dem Gutscheincode #nebenher verringert sich der Gesamtbetrag um den Anleitungspreis. Passend zum Thema Colourblocking – Schal haben wir auch eine Pinnwand für Euch angelegt, da gibt es auch noch ein paar schöne Farb- und Gestaltungsideen.

  

Zusätzlich haben wir Euch noch den Nordsee-Schal von Petiteknit als Produkt eingestellt. Der wird übrigens – wie der Happy Stripes Schal – in Runden gestrickt, hat also weder linke Maschen noch eine Rückseite!

Colourblocking der anderen Art gibt es auch im Regenbogen Pullover, DEM Sommerpullover von Sandnes. Ist der nicht schön? Tynn Silk Mohair wird mit Tynn Line zusammen verstrickt. Durch die einheitliche natürliche Mohairfarbe werden die anderen Farben nochmal aufgehellt und miteinander harmonisch verbunden. Aber natürlich könnt Ihr auch alle anderen Tynn Silk Mohairfarben als Grundton wählen. Beim Hverdagspullover hat Birgit einen Anthrazit-Ton gewählt, so etwas geht natürlich für diesen Pullover auch – der Effekt ist sehr anders und auch sehr toll.

Sommerlich gute Laune verbreitet der Regenbogen Pullover

Ich habe mein Ankers Summershirt fertig gestrickt. Es muss nur noch gewaschen werden. Dank der kurzen Ärmel ist es ja wirklich recht schnell gestrickt. Dieses Shirt war mein Divina-Test und das Garn kann ich auch wirklich empfehlen. Es ist super weich, richtig toll für ein Baumwollgarn!

Vielleicht habt Ihr es schon entdeckt und gesehen, ich verlinke Euch aber trotzdem nochmal den Planet Wissen Beitrag mit Rosy Green Wool. Ihr erfahrt etwas über die Firma und die Garne, guckt doch mal rein: Planet Wissen. Unsere Merinowolle, auch von anderen Herstellern, kommen übrigens nicht mehr aus Australien und sind alle mulesingfrei, das ist ja schon wichtig zu wissen.

Aus gegebenem Anlass erinnere ich Euch auch nochmal an die Strick-Lern-Boxen. Packt die Gelegenheit und die Langeweile beim Schopfe, schnappt Euch Eure Kinder und zwingt sie, stricken zu lernen ;) ….  oder habt eine wunderbare und wertvolle Zeit beim Stricken zusammen.

Teresa von Debrosse_NYC hat ihre Art, Tassel zu machen, gezeigt. Wer also partout nicht stricken lernen möchte, könnte Eure Wollreste zu schönen Quasten verarbeiten, Pompös gehen natürlich auch immer. Beides kann man dann hinterher an Körbe oder Tischdecken knoten oder nähen.

Lamana hat ein Detail des Pullovers #09 gepostet, ein Pullover, den ich auch selbst sehr schön finde. Wenn man ihn trägt, spürt man ihn kaum, das ist zunächst sogar etwas irritierend, denn er ist soo ultraleicht und weich – als hätte man nichts an. Und dann ist man einfach glücklich. Die Kombination aus Premia mit Modena ist so fein und mit dem kleinen Lochmuster eine tolle Mischung mit wunderschönem Effekt. Ich muss es wissen, den Pullover haben wir nämlich gerade im Shop. Wie wäre denn ein solcher Look? Used-Jeans leichte, sommerliche Tasche und Leinenturnschuhe bilden einen schönen Kontrast zum edlen, weiblichen Pullover mit Knöpfchen-Verschluss auf der Rückseite. Das ist so ein richtig schön unaufgeregter Frühlingslook. Aber natürlich ginge er auch stilecht kombiniert mit schicken Partnern. Habt Ihr gesehen, dass der Pulli hinten ein Stück länger ist als vorne? Die Bündchen am Pulli sind im Perlmuster gestrickt, er ist soo schön!

Die Originalfarbe ist Salbei 64 – Pullover #09

Ein weiteres, ganz leichtes Projekt könnte der Concrete Schal von Ankestrick sein, wenn Ihr ihn aus 2+1+2 Knäuel Cashmere Haze von Rowan strickt. Wie wäre es mit dieser Farbkombi:


oder


Aber auch Sunday wäre toll, da könnte man unglaublich viele Farbkombis erstellen. Insgesamt werden 1200 m Garn benötigst, es werden drei Farben verstrickt, daher benötigt Ihr 2 Knäuel pro Farbe Sunday. Photocredit © Ankestrick.

Nancy Marchant, DIE Brioche Queen, hat diese Woche auf die kostenlosen Strickkurse zum Brioche-Stricken hingewiesen. Ihr müsst Euch dazu nur registrieren und habt den Zugriff auf alle möglichen Handarbeitskursen. Beim Brioche, dem Patentstricken, könnt Ihr verschiedene Muster und auch Farben verstricken. Der Kurs ist auf Englisch, aber alles wird ja im Video gezeigt, übrigens im englischen und kontinentalen Strickstil. Ist ja auch mal spannend, eine ganz andere Strickweise kennenzulernen.

Und Stephen West zeigt uns in einem Instagram-Video, wie er seine Fäden vernäht oder sollte man besser verwickelt sagen? Das finde ich total interessant, und einfach!

Vest No. 4 ist ein recht sachlicher Name, dahinter steckt eine kleine, feine Weste. Ganz schlicht und ähnlich dem Stockholm Pullunder. Ihr könnt sie auch mit den gleichen Garnen stricken. Zur Auswahl stehen unter anderem eine Kombi aus Tynn Silk Mohair und Sunday, eine Kombi aus Tynn Silk Mohair und Tynn Line oder auch Angelina als Einzelgarn. So stricke ich ja auch gerade einen Pullunder. Sucht die entsprechenden Meterzahlen für Eure Größe raus und rechnet sie auf das jeweilige Garn um. Oder fragt uns per Mail an sandra@meinefabelhaftewelt.de .

Photocredit © My Favourite Things

Ich habe gestern meine eigene Ravelry-Seite mal wieder etwas aktualisiert. Und auch das Marameo-Tuch als Design eingegeben. Es haben ja soo unglaublich viele von Euch gestrickt (wie cool war das im letzten Mai?!), deshalb würde ich mich freuen, wenn Ihr Eure Tücher auch dort eingebt und das Muster und unseren Shop als Einkaufsquelle verlinkt bzw. die Verlinkung noch nachtragt. Vielen Dank schon einmal. Marameo gibt es jetzt übrigens auch endlich in den neuen Farben!

Und sonst so im Shop?

Es gibt sie wieder – die LiveColors von Pascuali und wir haben die zwei schönsten Farbkombinationen für Euch eingekauft. Die LiveColors sind eine limitierte Färbung des Pascuali MerinoGarns. Sie werden von immer anderen Färberinnen gefärbt. Deshalb sind alle Farbpakete immer nur eine gewisse Zeit bestellbar und sie sind immer auch Unikate. Die LiveColors sind ja auch irgendwie Colourblocking, Ihr könnt sie herrlich hintereinander wegstricken….

Mit dem Peontopp ist ein schönes Sommer-Shirt aus Mandarin Petit in den Shop gezogen. Peon heißt Pfingstrose auf norwegisch, das blumige Muster im oberen Bereich erinnert an die schönen Blumen und macht Lust auf Sommer. Mandarin Petit hat in diesem Jahr weitere schöne Farben aufgelegt, wir haben sie auch schon im Shop, die Farbe 4323 würde ja auch zur Pfingstrose sehr gut passen.

Seit letzter Woche hat Klud NAMEN. Das hattet Ihr Euch schon lange gewünscht – jetzt könnt Ihr die Bilder noch besser mit den entsprechenden Farben verbinden, denn jeder kann sich schließlich etwas unter Veilchen, Ananas, Basilikum oder Schokolade vorstellen.

Habt ein schönes Wochenende, passt auf Euch auf und strickt ganz viel!

Liebe Grüße von
Sandra

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.