Inspirationen dieser Woche #10/2019

Wochenende, Wochenende – die Laune ist bei dem schönen Wetter doch gleich noch viel schöner, oder?! Und wir haben schonmal ganz vorsichtig auf der Terrasse etwas sauber gemacht, dann klappt vielleicht schon etwas Stricken im Freien, mal sehen….

Das ist die Stricktreff-Version des Zickzackschals – ist die nicht unglaublich schön?!

Diese Woche war gespickt von schönen Inspirationen, das Netz ist wieder mal voll von tollen Ideen und Projekten, das macht die Auswahl zwar nicht einfacher, aber der Spaß ist grenzenlos!

Ganz besonders toll finde ich ja die Kleeblatt-Jacke, zu der Birgit und ich in dieser Woche einen kleinen KAL gestartet haben. Die Jacke ist einfach zu schön, um nicht gestrickt zu werden und sie ist eine würdige Fortsetzung zur Lieblingsjacke aus dem letzten Sommer. Da hatten wir uns ja auch recht spontan einen Minikal überlegt, der Euch dann ganz vielfältig angesteckt hat. Dank  des Garns ist die Kleeblatt-Jacke schön leicht und angenehm und ist bei wärmerem Wetter ein prima Jacken-Ersatz. In der Instagram-Story habe ich Euch bei meiner Farbentscheidung am Mittwoch mitgenommen. Habt Ihr es gesehen? Wer mitmachen möchte, kann gerne den Hashtag #mfwkleeblattkal nutzen. Der Kleeblatt-Pullover zählt natürlich auch!

Pastelltöne sind im Frühjahr/ Sommer ja immer besonders beliebt, und guckt mal wie schön Rosa und Gelb zusammen aussehen. Nicht Curry, nicht Senf, ein richtiges Gelb kann in Kombi mit Rosa einfach traumhaft sein. Scrollt mal HIER ganz weit runter zum Hosenanzug. Ich mag auch die Aufteilung bzw. Idee, nur einen Blockstreifen als Highlight zu setzen. Das lässt sich ganz toll auf viele Tücher übertragen. Wie wäre es mit einem Cielo-Tuch aus 4 Knäuel Rosa 248 mit einem Knäuel Gelb 213 zum Abschluß? Das wäre dann Größe L mit einer Sonderfarbe (für die Bestellnotizen). Gar nicht schwer mit tollem Effekt!

Die Tage werden länger, die Tücher luftiger, da hat auch Purl Soho in dieser Woche wieder einen ihrer Klassiker hervorgeholt. Der Terrace Wrap ist schon lange schön, und auch den könnte ich mir gut mit einer Akzentfarbe vorstellen. Aber auch einfarbig ist er klasse. Mit 10 Knäuel Bambu könntet Ihr ihn gut stricken, oder auch mit 6 Knäuel Tynn Line.

Zum Edinburgh Yarn Festival, das an diesem Wochenende stattfindet, gibt es einige tolle neue Entwürfe. Einer davon ist dieses Tuch Balbec, das mir sehr gut gefällt, weil es sicherlich viel Spaß beim Stricken macht und mal eine alternative Form hat. Das ist doch mal wieder ein tolles Bergamo-Projekt! Oder – etwas sommerlicher: Sunshine von Wooladdicts.

© Patricia Shapiro

Am Mittwoch hat Andrea ihren Raglanpullover Nr. 2 getragen. Sie hat ihn in der Originalfarbe gestrickt und ich finde ihn so so toll! Durch die Schulterpartie wirkt er richtig cool! Gestrickt wird er zweifädig aus Tynn Alpakka Ull und Tynn Silk Mohair.

Und immer wieder stoße ich auf Sigrun – für mich der am meisten unterschätzte Pullover im Shop. Ich bin über die Fotos von truelane gestolpert und hab sofort an Sigrun gedacht. Der Pullover auf den Fotos hat zwar einen Rollkragen, aber der Stil ist GENAUSO. Ein schlichtes Basic für jede Gelegenheit und dank DUO in unglaublich vielen Farben zu stricken. Wie wäre es z. B. mit Farbe 3543 oder 2652? Dann sieht Sigrun so aus wie HIER und könnte sehr edel mit einem Seidenschal kombiniert werden!

Gut, dass wir stricken können, so können wir uns so ein Shirt mit Lochmuster-Details für den Sommer nämlich einfach selber machen, statt im Netz danach zu suchen. Ganz ähnlich im Stil ist das Topp Design 12, das Trekant Topp oder auch das Flora Topp.

Noch ein Kurz-Arm-Shirt, aber ganz anderer Natur ist das tolle Maja – Shirt von Camilla Vad. Ich bin ja von ihren Projekten sowieso fast immer sehr begeistert, da macht Maja keine Ausnahme. Sehr schön geeignet für Bergamo mit Premia, denn das Shirt ist recht bulky ;)

Photocredit: © Camilla Vad

Wir sind im Shop ja immer auf der Suche nach guten Projekten zur Wollreste-Verwertung oder für Zwischendurch. Wenn wir solche Projekte dann noch dem wichtigen Zero-Wate-Thema zuschreiben können, umso besser! Deshalb haben wir diese Woche im Shop zu Dritt den Selbstversuch gemacht und waren direkt ein bisschen infiziert.

Wir haben Make-Up-Pads gehäkelt – und zwar aus Mandarin Petit. So ein Pad ist ganz schnell fertig gehäkelt und macht richtig süchtig. Wir haben sie zunächst nach der Idee von Alexandra gehäkelt und ich habe dann aus dieser Grundidee nochmal eine größere eigene Version entwickelt, ähnlich wie bei Maschentext.

Unsere Pads sind doppelfädig mit Nadelstärke 4 gehäkelt. Ich hatte es vorher auch mit 5 und 6 probiert, aber dann werden sie einfach zu löchrig. Schön kompakt wird es mit 4. Mit Klud werden sie übrigens auch klasse! Silke hat es getestet. Sie hat einfädig mit Nadelstärke 3,5 gehäkelt.

Für alle, die noch zweifeln, ob sie wirklich eine ROTE Strickjacke stricken sollen oder brauchen….. Ja! Kurz oder lang ist egal, aber rot kann sie sein. DIES ist zwar ein Blazer, aber die Wirkung ist ja dieselbe. Und mein Mantel – mein Mantel❤️!

Ich find ihn immer noch toll! Eine kurze Version könnte z. B. die Jacke #21 sein. Sie wird nämlich auch mit Como gestrickt. Mein Mantel hat die Farbe 33 Karmin, noch etwas knalliger wird es mit Farbe 15 Chili.

Eigentlich sind die ganz dicken Strickjacken ja eher winterlich – dachte ich zumindest. Aber guckt Euch DIESE Jacke an. Wie schön wird dann erst Ornella aussehen?

Und sonst so in dieser Woche? Wir haben endlich die Morgenrot-Stola online gestellt. Nach den beiden Freitagsfarben-Tüchern, der June-Stola und den June-Tüchern, dem Tweedschal, dem Luna-Tuch und den beiden Royal-Sets ist das jetzt schon SIEBTE Design von Strickfisch im Shop. Ganz neu ist dieses Mal, dass Ihr auch nur die Anleitung kaufen könnt. Wenn Ihr also anderes Garn als das von uns verwendete Original-Garn Langyarns Lace verstricken möchtest, ist das kein Problem. Dann legt die Anleitung in den Warenkorb und sucht Euch euer Garn dazu aus. Premia wäre auch noch toll, oder Tynn Silk Mohair.

So, und jetzt wünsche ich Euch ein wunderschönes Wochenende. Habt es fein und strickt ganz viel!

Liebe Grüße von
Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.