Erste Eindrücke vom Dreieckstuch Fyrfärgs

Fyrfärgs heißt das neue Tuch. Und der Name ist Programm, denn Fyrfärgs ist schwedisch und heißt vierfarbig.

Dreieckstuch Fyrfärgs 1

Auf Instagram konntet Ihr in den letzten Wochen ja schon mitverfolgen, wie sich das Tuch entwickelt und dort hat es auch von Dorothee den schönen Namen bekommen. Mittlerweile ist das Tuch zwar abgekettet, aber noch nicht richtig fotografiert und auch die Anleitung ist noch nicht geschrieben. Daher kann ich Euch noch keine Fertig-Bilder zeigen.

Aber Ihr „scharrt schon mit den Hufen“, denn Fyrfärgs ist ein optimales Ferienprojekt, das kann ich aus Erfahrung sagen. Und deshalb zeige ich Euch heute schonmal ein bisschen von dem Hauch von Nichts.

Der Anfang ist gemacht.....

Der Anfang ist gemacht…..

....im Urlaub habe ich weitergestrickt....

….im Urlaub habe ich weitergestrickt und ganz schnell mit Farbe 2 begonnen….

.... selbst in der Sonne geht das Stricken ganz wunderbar ....

…. selbst in der Sonne geht das Stricken ganz wunderbar – schwups kommt Farbe 3 auf der Sonnenliege ….

.... und Farbe 4 beginne ich am Tegernsee

…. und Farbe 4 beginne ich am Tegernseer…

Gestern Nachmittag habe ich den Rest bei einem Kaffee auf der Terrasse gestrickt.

Gestern Nachmittag habe ich den Rest bei einem Kaffee auf der Terrasse gestrickt.

Es ist so unglaublich leicht und wird ganz einfach gestrickt. Es wirkt durch die Farben und deren Kombination und durch das schöne ULD-Garn. Außerdem hat dieses Tuch am Ende Längsstreifen.

Der Übergang zur Konträrfarbe bekommt seinen "Auftritt"

Der Übergang zur Konträrfarbe bekommt seinen „Auftritt“

Noch ist das Tuch nicht gespannt, fotografiert und als Produkt nicht im Shop, aber ich liebe es jetzt schon. Ich bin mir noch nicht so ganz sicher, ob ich noch eine Borde um das gesamte Tuch häkeln soll. Da schwankt meine Meinung quasi minütlich, aber ich glaube, ich mag es doch eher so ganz schlicht….

Getragen – nicht vernäht, abends vor dem Spiegel – macht es sich jetzt schon super, denn wie aus dem Nichts scheint die vierte – konträre – Farbe aufzutauchen. Ich freue mich schon jetzt, Euch das fertige Tuch vorstellen zu können.

Fyrfärgs wird es übrigens in verschiedenen Farbkombinationen geben. Immer drei Farben aus einer Familie mit einer Konträrfarbe dazu.

Liebe Grüße von
Sandra

6 Kommentare

  1. Liebe Sandra, das sieht jetzt schon so wunderschön aus. Da weiß ich ja , was als nächstes bei mir „dran“ ist.
    Bin auch sehr auf Dein Tuch in den roten Tönen gespannt.
    Viele liebe Grüße aus Berlin Claudia

  2. Christine Schneidt

    Hallo Sandra, das sieht wieder toll aus und genau meine Farben ❤. Der Tag hat einfach zu wenig Stunden, aber es kommt auf meine Liste ganz nach oben.
    Liebe Grüße, Christine

  3. Moin Sandra,
    das klingt ja absolut nach ‚muss ich machen‘. ich bin schon ganz gespannt, wie es aussehen wird.
    Sonnige Grüße aus dem Norden
    Sylke

  4. Hallo Sandra,
    das sieht wirklich toll aus und wäre ein tolles Urlaubsprojekt, aber bis zu unserem Urlaub sind es nur noch zweieinhalb Wochen. Das wird wohl nicht mehr reichen. Vielleicht wird es dann doch der Himmelsstrahl …
    Liebe Grüße
    ~Sabine~

  5. Wie schön! Ich hab mal eine Frage zu dem Garn…. wie vernähst du da die Fäden? Ich kann mir das gar nicht vorstellen, weil man so wenig Faden hat. :) Bzw so mega dünn und das Tuch ist luftig….. Ich stricke gerade das Skytuch und frag mich wie das am ende geht.
    Kannst du davon vielleicht ein Foto machen?

    Vg Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.