Ein paar Fakten zu mir – der Liebster Award

Julia hat mich für den Liebster Award nominiert. Sinn und Zweck dieses Awards ist es, dass sich Blogger untereinander besser vernetzen können und die Blogs mitsamt den Bloggern dahinter bekannter werden.

Das finde ich super, denn es gibt so viele tolle Blogs und ich freue mich,  erstmal Julias Fragen zu beantworten und Euch dann ebenfalls ein paar schöne Blogs vorzustellen.

Julia hat mich gefragt:

Wer bist Du?

Ich bin Sandra, noch eine ganz kurze Zeit 44, einzige Frau in einem Männerhaushalt, in dem sogar der Hund männlich ist. Ich liebe diese Männermeute, auch wenn sie mich manchmal fast zum Wahnsinn treiben. Dafür revanchiere ich mich dann mit meinem Musikgeschmack!

 

Wie bist Du zu Deinem Blogthema gekommen?

Bisher hatte ich eigentlich gar nicht das EINE Blogthema, sondern habe einfach  über alles geschrieben, was mir so vor die Füße fiel. Das werde ich auch weiterhin tun, also über mein Leben schreiben. Doch im echten Leben habe ich beschlossen, meine Leidenschaft endlich auch zum Beruf zu machen und deshalb liegt der Schwerpunkt nun eindeutig auf dem Thema Handarbeiten und Wolle. Ich liebe es, kreativ zu sein und etwas zu schaffen. Das macht ein wunderbares Gefühl. Zum Thema Handarbeit habe ich auch etwas auf meiner „Über mich“-Seite geschrieben, das könnt Ihr HIER lesen, denn ich finde Arbeit mit den Händen ganz besonders. Und da ist es erstmal egal, ob es Nähen, Stricken, Häkeln, Schreinern, Basteln, oder was auch immer ist. Zeit, Gedanken und Mühe in eine Sache zu investieren macht sie besonders wertvoll.

IMG_4026

Ein neues Projekt, von dem ich Euch bald erzählen kann. Nur noch diese beiden Knäuel verstricken…..

 

Was macht Dir besonders viel Spass am Bloggen?

Ich liebe es zu schreiben und meine Ideen mit Euch zu teilen. Es ist doch viel schöner, wenn eine Idee nicht nur etwas für eine Person ist, sondern möglichst viele Menschen erreicht. So können wir alle voneinander profitieren. Ich mag besonders, wenn es nicht zu kompliziert ist, sei es beim Material, bei den Vorbereitungen und bei der Ausführung. Deshalb habe ich z. B. auch den Shop eröffnet. So könnt Ihr einfach auf Klick alles bekommen, was man für das jeweilige Projekt braucht. Das habe ich in den 1,5 Jahren, in denen ich blogge nämlich gemerkt, das ist genau Euer Ding. Nicht erst an 10 Stellen alles zusammenstellen, sondern einfach klicken, bestellen und fertig.

Außerdem hilft das Schreiben, sich über Dinge ganz besonders klar zu werden. Sich bewusst zu machen, worum es geht, was wichtig ist. Für Euch und für mich. Das ist einfach super und macht richtig Spaß. Durch das Bloggen habe ich das Gefühl, viel bewusster zu leben.

 

Was zeichnet Deinen Blog, deiner Meinung nach, aus?

Hahaha, das ist recht schwierig in ein paar Worten zu sagen, denn kurz und knapp liegt mir nicht so ;) Mein Blog ist eine Inspirationsquelle für alle, die gerne kreativ sind. Für alle, die  schöne Dinge mögen, nicht aber die Lust oder die Zeit haben, und vielleicht auch nicht die Fähigkeiten, sich in höchst komplizierte Projekte zu vertiefen. Ich entwerfe für Euch einfache Dinge, sei es zum Handarbeiten oder zum Dekorieren, die vielleicht gerade deswegen, so schön sind. Schlichtes Muster, schöne Farben oder auch nur eine schöne Farbe, aber dafür ein besonders Muster. Ich möchte Euch anstaksen, Mut machen und sagen: Guck mal, schön ist gar nicht so schwierig, das kann wirklich jeder. Und wenn mal die eigenen Ideen fehlen, dann könnt Ihr dank meiner Sets trotzdem tolle Dinge schaffen.

IMG_3963

Im Shop gibt es bald neue Wolle!

 

Wie viel Zeit wendest Du pro Woche für´s Bloggen auf?

Oh, ganz schön viel. Denn zum Bloggen gehört ja nicht nur das Schreiben, sondern auch das Ausdenken, das Machen, das Fotografieren, das Rekonstruieren für Anleitungen….. Gerade heute morgen habe ich gedacht, wie schön es ist, wenn man seine Leidenschaft zum Beruf macht. Dann kann man nämlich einfach schon morgens um 8.30 Uhr stricken. Eigentlich ist es also fast ein FulltimeJob und geht nur, weil meine Jungs mittlerweile schon älter sind.

 

Wer oder was inspiriert Dich?

Mich inspiriert fast alles. Ich entdecke z. B. schöne Farbkombis für Mützen in Wohn-Zeitschriften, oder Kissenfarben beim Anblick von Tulpen auf dem Tisch. Modelle und Projekte begegnen mir im Alltag und ganz viel im Internet. Eine große Inspirationsquelle sind dabei andere Blogs und Pinterest. Mein Problem ist eher, NICHT inspiriert zu sein, denn manchmal schwirrt mir der Kopf vor so vielen Ideen und die Zeit reicht einfach nicht, sie alle immer sofort umzusetzen. Da gibt es eine lange Warteliste im Kopf.

IMG_3872

Ich erobere mir mein Zuhause zurück. Gerade mit Osterhasen-Deko.

 

Was macht Dich im Leben besonders glücklich und zufrieden?

Immer und auf jeden Fall meine Familie! Und das Glück zu wissen, dass ich gute Freunde habe. Das ist das wahre Glück. Zusammen mit dem Gesundsein meiner Lieben. Nach 8 Wochen Verdammnis auf’s Sofa weiß ich auch wieder, wie glücklich mich mein ganz normaler Alltag macht. Dass ich meine Leidenschaft jetzt beruflich ausleben darf, macht mich auch sehr glücklich. Das ist toll. Manchmal reicht auch eine Waffel am Sonntag Morgen zum Glücklich sein. Und bestimmt bald der erste Schritt ohne Schmerzen im rechten Fuß.

 

Was bezeichnest Du als Deinen größten Erfolg?

Hui, eine große Frage! Mein Leben so leben zu können, wie ich es jetzt tue. Die Möglichkeit zu haben, zwei Kinder aufwachsen zu sehen. Ganz lange Zeit sah es nicht so aus, als ob das jemals klappen könnte. Schon 20 Jahre verheiratet zu sein!!! Es zu schaffen, glücklich zu sein. Das heißt nicht, dass ich jeden Tag freudig durch’s Haus hüpfe, aber dass ich grundsätzlich weiß, dass es mir gut geht.

IMG_4009

Diese Sockelwolle ist echt ein Kracher! So tolle Farben und so weiche Wolle!

 

Wie startest Du am liebsten in den Tag?

Ein Traum wäre: Kaffee, Hörbuch, Stricken. Kommt aber so gut wie nie vor ;) Auch super: Frühstück, bei dem auch die muffeligen Teenies morgens vor der Schule schon gute Laune haben. Mit viel Erzählen und KAFFEE.

 

Was möchtest Du in diesem Leben auf jeden Fall noch erleben?

Also auf jeden Fall möchte ich sehen, dass meine Jungs ein glückliches Leben führen werden. Zufrieden mit dem, was sie für sich ausgesucht haben. Vorher aber unbedingt mit meiner Familie in der USA rumreisen. Das liegt im Moment nur an meiner Flugangst, dass das noch nicht klappt – ich arbeite dran.

IMG_3870

So ein Tässchen Kaffee geht doch immer, oder?! Wer Lust auf den Becher hat, kann ihn sogar HIER bestellen.

 

Was ist Dein Lieblingszitat?

Mein momentanes Lieblingszitat bekommen alle Kundinnen des Shops auf einer Postkarte mit ihrer Bestellung zugeschickt:

„Manchmal spricht Dein Herz durch Deine Hände“

Das finde ich unglaublich passend für alles, was mit Handarbeiten zusammenhängt.

 

So, das waren meine  Antworten auf Julias Fragen. Ich nominiere keine bestimmten Blogs, habe mir aber überlegt, Euch ein paar Blogs vorzustellen, die ich besonders gerne lese und die mein Herz mit ihren Posts höher schlagen lassen.

Meine Wolke 7

Ich glaube, Rieke hat ungefähr mit mir zusammen angefangen zu bloggen, nämlich im Sommer 2013, und ich verfolge ihren Blog schon von Anfang an. Ich liebe es, wie sie über Ihr Leben mit ihrer Familie schreibt und uns immer wieder an ihren bezaubernden Dekorationen und der Verschönerung ihres Hauses teilhaben lässt. Es macht so viel Spaß, von ihr zu lesen, denn sie hat nicht nur Stil und tolle Ideen, sondern auch ein großes Herz!

Soulsister meets friends

Katrins Herz schlägt für DIY, schönes Design und Kaffee, da sind wir uns absolut ähnlich. Ich bewundere ihre Art aus einfachen Dingen ganz andere zu zaubern: bei ihr wird scheinbar mal eben aus einer Lederjacke eine Tasche und aus einem Besen ein Stifthalter. Woher hat sie nur immer diese Ideen? Das macht richtig Spaß. Außerdem hat man mit ihr scheinbar immer ein Tässchen Kaffee in der Hand, das finde ich super!

Fräulein Ordnung

Denise streichelt meine Seele mit ihren Ordnungsideen, denn ich liebe es ordentlich. Zugleich zeigt sie mir aber auch immer wieder, dass es – zwar nicht so ganz offensichtlich – aber dennoch vorhanden – einige Dinge gibt, die ich besser mal unter die Lupe nehmen sollte. Nichts ist vor ihrer Ordnungsliebe sicher und manchmal sitzt sie mir vor dem Kleiderschrank im Nacken ;) Allerdings auf beiden Schultern: auf der einen flüstert sie aufräumen, ausmisten und mal weg damit. Auf der anderen: denk an die leckeren Kuchen…. Sie räumt nämlich nicht nur auf, sie backt und kocht auch noch sehr leckere Sachen;)

Liebesbotschaft

Joanna hat Stil, Humor, ein großes Herz und 1000 Ideen. Es macht Spaß, sich von ihr inspirieren zu lassen. In puncto Deko, Rezepte, Kleidung, ach egal zu jeder Lebenslage hat sie Ideen. Und immer wunderschöne Fotos!

Die Liste könnte endlos weitergehen, es gibt noch so viele tolle Blogs und eigentlich könnte man den ganzen Tag nichts anderes tun als Blogs lesen. Manches bleibt einfach ein Traum……  Aber ohne ein paar tolle Strickblogs lasse ich Euch natürlich nicht gehen:

Maschenfein Berlin

The Purl Bee

Millefila

Grasflecken

Mairlynd

Wolle ist nicht gleich Wolle und auch wenn es mal die gleiche Wolle ist, sind die Projekte immer wieder anders und spannend. Herrliche Inspirationsquellen und Lesefreuden noch dazu! Da müsst Ihr unbedingt mal reinschauen.

Liebe Grüße von

Sandra

4 Kommentare

  1. Elisabeth

    Wenn ich soo schöön stricken könnte, hätte ich das längst wieder zu meinem Hobby gemacht

  2. liebe Sandra,
    vielen Dank für diese schönen Worte über meinen Blog. Ganz ehrlich: schöner hätte ich selbst das nicht beschreiben können. Du triffst auf den Punkt, was mein Blog sein soll: wie eine gute Kaffeepause. Und was die Ideen angeht … die finde ich überall. Im Baumarkt, im Bus und nebenbei im Leben. Ich hoffe, wir zwei trinken ganz bald mal in „Echtzeit“ eine Tasse Kaffee zusammen. Das ist doch mal eine Idee, oder? Guck‘ … schon wieder eine gefunden.
    herzlichst Katrin

  3. Liebe Sandra ich habe Deine Antworten durchgelesen und ich fand es sehr spannend mehr über Dich zuerfahren, Danke Dir für´s mitmachen.

    Das Dreieckstuch aus Deiner toller Mohair/Seide Wolle wird immer größer und wunderschöner : ))

    bis bald und ganz ganz lieben Gruß

    Julia

  4. Hallo Sandra, lange bin ich nicht mehr hier gewesen, aber sofort fällt mir auf, du hast dein Design geändert. :-) Erinnerst du dich, dass ich dich damals, als zu zu WordPress gerade umgezogen bist, gefragt habe, wie kompliziert und aufwendig das alles sein wird?! Kurz drauf, wusste ich sofort, was du mit deiner Antwort meinst. Vor allem dauert es wirklich seine Zeit, bis man so sein Stil, Thema und Layout gefunden hat oder? Geht mir jedenfalls so, Ich bin nämlich auch nicht bei meinem damaligen Template nach Umzug geblieben und habe lange rumgeändert!!!
    Mir gefällt dein Layout richtig richtig gut jetzt!!! Und ich ziehe ja vor allen den Hut, die handwerklich solche tollen Sachen zaubern können!
    Dass du nen Shop jetzt hast, find ich klasse. Ich schau gleich mal rüber!
    Liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende!
    LG Maxie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.