Wochen-Inspirationen #26/16

Frisch erholt vom Kurzurlaub an der Nordsee habe ich heute wieder jede Menge Inspirationen aus den letzten zwei Wochen für Euch. Das Wetter auf Sylt hatte in den paar Tagen von Wind über Regen bis hin zu Sonnenschein alles parat für uns. Aber irgendwie finde ich den Regen an der Nordsee nicht so schlimm. Vielleicht, weil er fast immer schnell wieder vorbei ist? Oder weil man sich dort eh anders anzieht? Ich weiß es nicht. Wieder zuhause war ich vom Herbst im Juni auf jeden Fall ganz schön gefrustet und habe mich mit schönen Tüchern um den Hals getröstet.

Aber nicht nur ich – die Tücher in der Collage kamen bei Euch diese Woche besonders gut an. In vielen verschiedenen Farben und auch verschiedenen Garnen. So wird zum Beispiel auch das Tuch Oktoberbrise gerade in Como gestrickt. Genauso leicht wie das Original, aber natürlich weniger als halb so teuer.

Tücher gegen Sommerfrust

Oktoberbrise, Himmelsstrahl, Kühtai, Missoni-Stil, Tweedliebe und Drachenfels sind Eure Favoriten für kühle Sommertage

Ein weiteres schönes Tuch und endlich mal wieder ein Häkelset ist das Tuch Lykkelig, gehäkelt aus Como. Habt Ihr es schon gesehen? Das „Original“Tuch aus LYKKE gibt es natürlich immer noch. Zwei unterschiedliche Garne, beide schön. Passend dazu wurde mir bei Pinterest dieser Link vorgeschlagen. Solche Übersetzungen sind ja immer sehr hilfreich finde ich. Klickt einfach auf das Bild für die Häkelbegriffe.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.maschenzaehler.de zu laden.

Inhalt laden

Im Zuge des Häkeltuches Lykkelig Reloaded habe ich Euch ja erzählt, dass ich keine Stricknadeln mit ins Flugzeug nehme, da es bisher immer verboten war. Zumindest steht es so in den Bestimmungen der Fluggesellschaften im Internet. Aber einige von Euch haben mir geschrieben, weil Ihr immer im Flugzeug strickt. Das finde ich sehr spannend! Vielleicht liegt es daran, dass Ihr dann keine Pauschalreisen unternehmt? Oder bin ich da einfach zu vorsichtig, wenn ich den Bestimmungen der Fluggesellschaften folge?

Julia strickt wieder! Das allein ist ja nichts Neues, denn Julia sieht man wahrscheinlich fast niemals ohne Stricknadeln ;). Aber im Moment strickt sie wieder für mich! Und darüber freue ich mich sehr, denn ich bin schon so lange ich ihren Instagram-Account kenne, großer Fan ihrer Beanie-Mützen, die so schön schlicht und edel sind. Ein ganz klein bisschen hat sie uns diese Woche dazu schonmal erzählt. Ich bin so gespannt auf die fertige Beanie-Mütze.

In dieser Woche sind mir gleich zweimal Schals über den Weg gelaufen (HIER und HIER), die ich sofort sehr toll fand, um dann festzustellen, dass sie gewebt sind.  Meine Güte, kann man feine Dinge beim Weben machen. Ich habe zwar einen Schulwebrahmen, aber so schöne Schals wird man wohl mit einem großen Webrahmen machen (müssen). Hat jemand von Euch schon einmal gewebt, also außerhalb der Schule? Die Schals wären es absolut wert!

Ein Blick hinter die Kulissen der letzten beiden Wochen zeigt folgende Themen:

Ich bin echt immer noch so glücklich, das Dreieckstuch Oktoberbrise gestrickt zu haben. Es ist so unglaublich weich und leicht und daher der perfekte Begleiter zu jeder Gelegenheit. Ich trage es auch im Auto wegen der Klimaanlage. Kaschmir ist zwar nicht gerade günstig, aber es hat sich schon mehr als gelohnt!

Kaschmirtuch Oktoberbrise

Im Shop habe ich den Rabatt bis zum Beginn der Sommerferien für einige Garne noch verlängert und Ihr stellt Euch super schöne Farbkombis zusammen.

Eine Piura-Kombination für den Sonnenliebe-Schal, inspiriert durch die Freitagsfarben aus Mallorca. So schön, oder?!

26:16 9

Genauso wie die New Yorker Freitagsfarben. Beide Kombinationen strahlen so herrliche Entspanntheit aus, das mag ich sehr!

26:16 1

Bei dem Wetter zu Wochenbeginn war ich sehr dankbar über die Tücher in meinem Schrank. Wenigstens machen die Pastelltöne ein bisschen Sommerfeeling….

26:16 4

Nach dem Frühlingswaffeltuch ist während des Geheimprojekts. Hier wird quasi Tag und Nacht gestrickt ;)

26:16 3

Auch auf Sylt. Und zwar morgens mit einer Tasse Kaffee und einem Hörbuch in einem riesigen Sessel.

Ach, es ist einfach herrlich auf Sylt. Das war am Anreisetag am Donnerstag. Abends kam dann noch die Sonne raus und wir haben den Sonnenuntergang im Strandkorb angeguckt. Bei so einem Wetter ist es irgendwie immer ganz still am Strand. Die Plätze für unseren Zusatztermin sind leider schon alle wieder weg, wer mag kann sich aber auf jeden Fall auf die Warteliste setzen lassen.

26:16 6

Stricken geht auch beim Serien gucken…. Diese Woche habe im Auto gestrickt, beim Fußball gucken, auf der Terrasse und einmal auch einen Abend lang beim Mad Men gucken. Kennt Ihr die Serie?

26:16 2

Seit letzter Woche habe ich ein eigenes Notizbuch. Wer schon im Shop bestellt hat, hat vielleicht eine Knitting-Love-Karte zu der Bestellung dazubekommen. Jetzt gibt es das Buch mit linierten Seiten auch auf meinem Schreibtisch. An einer Shopversion arbeite ich gerade….

26:16 5

Wie versprochen habe ich Euch diese Woche die Maschenmarkierer eingestellt. Ach, ich mag sie so gerne…..

Maschenmarkierer

Und sonst so? Unser Knitalong ist zu Ende. Vier Wochen lang haben wir jetzt zusammen am Frühlingswaffeltuch gestrickt. Manchmal geflucht, oft geribbelt, aber immer einig in der Meinung, dass das Muster und das Tuch so schön sind, dass wir es immer wieder versucht haben. Letztlich war es ja doch nur unsere mangelnde Konzentration, die uns da im Weg stand. Ganz viele Tücher sind tatsächlich innerhalb der vorgegebenen Zeit fertig geworden, manche Tücher werden gerade erst angestrickt. So vielfältig wie die Fortschritte sind auch die Tücher geworden.  Den letzten Post zum KAL gab es am Dienstag, jetzt am Wochenende bekommt Ihr nochmal die  gesammelten Fotos mit den „Geschichten“ dazu. Solltet Ihr noch fertige Tücher haben, sammel ich die natürlich auch weiterhin. Ganz pfiffig ist natürlich diejenige, die das Tuch jetzt mit unserem geballten Wissen aus 4 Wochen KAL strickt. Das Woll-Paket bekommt Ihr natürlich auch weiterhin im Shop ;)

Frühlingswaffeltuch

Die Freitagsfarben sind in dieser Woche der absolute Knaller – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Die Farben haben eine tolle Stahlkraft – genauso wie die Syltrose, ihr Vorbild.

Habt ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße von
Sandra

4 Kommentare

  1. Ich bin ja schon gespannt wie ein Flitzebogen, was es mit dem Geheimprojekt auf sich hat. Es sieht jedenfalls schon total interessant aus – die Farbkombi gefällt mir auch sehr sehr gut. Wann werden wir denn mehr darüber erfahren können? ;) Wünsche allen einen sonnigen Sonntag!

    • Das Geheimprojekt ist auch wirklich richtig schön geworden. Es hängt hier schon mal ein bisschen so rum, bis es dann im Herbst online geht. Eine sehr coole Aktion, ich freue mich schon drauf!

  2. Ich habe mittlerweise auf etlichen Flugreisen gestrickt und hatte nie Schwierigkeiten, trau Dich ruhig!Beim Flughafen Frankfurt/Main habe ich extra mal nachgefragt und mir wurde versichert, dass Nadeln aus Holz oder Bambus überhaupt kein Problem sind. Worauf ich beim Packen sonst noch achte, habe ich vor einer Weile hier gezeigt.
    Viele Grüße, Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.