Wochen-Inspirationen #9/16

Diese Woche ist so schnell vergangen, verrückt! Jede Menge Sorbetblüten-Sets habe ich an Euch versandt, übrigens nicht nur in den angegebenen Farben Natur, Rosé und Apricot. Daher ist es vielleicht ganz interessant, dass Ihr den Schal natürlich nicht nur in den angegebenen Farben stricken könnt, sondern auch in anderen Farben aus dem Shop. Besonders gut an Eurer Auswahl hat mir dabei Curry-Natur-Dunkelblau, Rosé-Natur-Dunkelblau und auch Rosé-Natur-Jeansblau gefallen. Solltet Ihr also den Schal sehr mögen, die Farben aber eher nicht, schreibt Eure Farben einfach als Kommentar mit dazu. Das können wir ja zum Glück ganz flexibel handhaben.

Mittlerweile habe ich das Spültuch für die #designhoch12-Serie zu Ende gestrickt und bin von dem Muster total begeistert! Es ist schon fest und recht dick, leicht zu stricken und hat eine sehr schöne Struktur! Ihr könnt Euch also schon wieder auf den 12. freuen, da gibt es das Strickmuster wieder für Euch hier im Blog.

#designhoch12 im März 10

Während der Strick-Kaffee-Pause, als ich Stricknadeln kurz gegen Kaffeebecher getauscht habe, ist mir wieder mal aufgefallen, wie toll weiß und Jeans zusammenpassen. Das sieht so schön zusammen aus, oder?!  Und jetzt dazu noch eine Jacke oder einen Pullover aus diesem unglaublich schönen Rotton des Lamana-Garns Cusco, das es jetzt auch im Shop gibt. Daniela bekommt es, aber natürlich könnt Ihr es auch im Shop bestellen ;) Sieht das nicht unglaublich herrlich aus?!

lamana Cusco 33

Bei Emailgesprächen mit Euch sind mir in dieser Woche zwei Dinge besonders aufgefallen. Zum Einen dürft Ihr Euch ruhig trauen, das Kaschmirgarn zu waschen. Es wird nach dem Waschen umso schöner sein. Ich wasche mein Tuch immer im Wollwaschgang und lasse es bei niedrigster Zahl nur ein paar Sekunden schleudern. Das klappt wunderbar. Und es ist wirklich hinterher so schön.

Zum anderen solltet Ihr die Maschenprobe nicht unterschätzen. Diese „lästige“ Maschenprobe war auch schon auf Sylt mehrmals unser Thema. Kaum jemand hat Lust, sie zu stricken, aber es lohnt sich. Meist heißt es ja auch, dass die Maschenproben bei Schals und Tüchern nicht unbedingt notwendig sind, denn da kommt es ja auf den Zentimeter nicht so genau an. Wenn aber auf einmal aus einem XL-Tuch ein normales Tuch wird und Ihr jede Menge Garn übrig habt, ist das Ergebnis vielleicht nicht schlimm, aber doch zumindest ganz anders als erwartet. Bei festem Stricken solltet Ihr daher die Maschenprobe mal mit einer größeren Nadelstärke stricken, bei lockerem Stricken dagegen mal mit einer kleineren. Lest doch auch nochmal den Post von Marisa dazu, die auch über Maschenproben im Zusammenhang mit Mustern geschrieben hat.

Spätestens seit Donnerstag habe ich eine Erklärung für die absolute Notwendigkeit, mehrere Projekte parallel zu stricken. Normalerweise stricke ich immer an einem Tag nur ein Projekt, an einem anderen Tag dann ein Anderes, aber am Donnerstag hatte ich endlich mal wieder so viel Zeit zu stricken, dass ich zunächst das Spültuch gestrickt habe – Baumwolle auf Bambusnadeln, und danach dann an dem Dreieckstuch mit Merinogarn weitergestrickt habe – auf Olivenholznadeln. Das war ein so großer Unterschied beim Stricken, das war mir gar nicht so bewußt. Diese Vielseitigkeit ist einfach total klasse, die möchte ich nicht missen!

Dreieckstuch stricken Tracht

Ganz häufig ergibt es beim Stricken mit Lille so eine schöne Blume, kurz bevor das Garn zu ende ist

Am geschenkten Tag zu Beginn dieser Woche habe ich mich mit der Lieferungen von Neuheiten für den Shop selbst ein bisschen beschenkt. Ab sofort bekommt Ihr zu vielen Sets ein ganz schönes Lederlabel, mit dem Ihr Euren Strickschatz zu einem echten Unikat machen könnt, ich habe neue Karten für die Päckchen bekommen und für mich war eine Logo-Tasse dabei….

MfW-Shop

Von Julia habe ich übrigens erfahren, dass die Stola aus dem neuen Tweedlove – Garn schon fertig ist. Mitte der Woche wird sie in den Shop wandern. Ich bin schon so gespannt, was Julia gezaubert hat. Sie ist damit auf jeden Fall viel schneller fertig als ich! Wir hatten ja beide ungefähr zur gleichen Zeit mit unserem Garn begonnen, aber ich bin noch nicht annähernd fertig – die Kehrseite vom Viel-Projekte-stricken…….

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße von
Sandra

PS: Habt Ihr schon gesehen? Bis Mitte März habe ich drei  schöne Garne für Euch reduziert:

  • Dröm, das weiche Alpakagarn mit gedrehter Struktur
  • Tyk, extradickes Merinogarn für ultradickes Strick
  • Sokker, das schönste Garn für warme Füße

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.