Wochen-Inspirationen #40/16

Ist es erst eine Woche her, seit ich die letzten Inspirationen online gestellt habe? Es scheint mir schon viel länger her zu sein, denn es ist ganz schön viel passiert seitdem! Ich war auf dem Yarncamp, es sind zwei neue Sets im Shop (die Kuscheldecke und das Tuch Reto) und außerdem noch die obercoole Farbverlaufswolle von Schoppel. Und dann hatten wir hier auch noch einen ganz unglaublichen Temperatursturz. Plötzlich ist Herbst und ich freue mich drauf!

Freitagsfarben

Kennt Ihr den Laceball eigentlich schon? Das ist echt ein tolles Garn! Bei der Vorstellung meiner Monatsprojekte könnt Ihr ihn in rot in Action sehen, und bei Instagram habe ich ein Foto gepostet, wo ich den gelben Laceball mit der Lint kombiniere. Im Shop gibt es ihn im Moment in vier Farben, eine schöner als die andere. Die Kombi aus Lint und Lace ist so unglaublich flauschig! Das Tolle an dem Garn ist für mich der sehr lange Farbverlauf. Er wechselt die Farben ganz langsam und schleichend und ist aus 100% Merinowolle.

laceball-100-in-licht-im-schacht-in-kombination-mit-lint

Herbstzeit ist auch endlich wieder Oktoberbrise – Zeit. Jetzt habe ich das Tuch schon ein Jahr und ich mag es immer noch so gerne. Wahrscheinlich liegt es daran, dass es total schlicht und eigentlich unspektakulär daher kommt. Es wirkt einfach durch das tolle Kaschmirgarn!

herbst-ist-oktoberbrise-zeit

Nachmittags hatte ich in dieser Woche wieder Trainingsfahrdienst. Für mich heißt das: schnell einkaufen und dann gemütlich stricken. Rasch habe ich zwei Projektbeutel eingepackt und los ging es. Die Beutel sind super praktisch. Auch am letzten Wochenende habe ich mein Strickzeug darin überall mit hingeschleppt.

stricken-unterwegs-mit-den-schoenen-projektbeuteln

Beim Verpacken dieser Woche für den Zickzackschal musste ich tief durchatmen. Ich finde sie soo schön, ich habe kurz überlegt, einfach nach Hause zu fahren und damit zu stricken. Würde übrigens auch ungestört gehen, denn seit drei Tagen haben wir kein Internet zuhause!

gradient-in-0057

Und dann war da noch dieses Foto. Der Beginn einer neuen Liebe oder oder ein weiterer Fehl-Unlust-Versuch beim Socken stricken?! Ich bin sehr gespannt.

addi-sockenwunder

Am letzten Wochenende habe ich die tollen Socken-Wunder-Nadeln bei Sophia mal life gesehen und es scheint, sie könnten die ultimative Wunderwaffe gegen Nadelspiel-Aversionen sein. Wie schön, dass im Goodie-Bag gleich zwei schöne Socken-Bücher waren (wer mal gucken möchte: HIER und HIER).

Schwups, waren die Nadeln auch schon hier und nun werde ich mich tatsächlich das erste Mal überhaupt mit dem Socken stricken beschäftigen. Ich habe dafür schonmal ein paar schöne Inspirationen gesammelt, die ich Euch heute zeige. Allerdings habe ich festgestellt, dass es gar nicht so einfach ist, schöne Anleitungen für Socken im Netz zu bekommen. Daher bekommen die obigen Bücher einen ganz neuen Stellenwert. Für Anregungen und ein bisschen im Netz bummeln gibt es aber trotzdem viele schöne Links.

Bei Ravelry bin ich auf Nancy Bush gestoßen, die richtig viele und tolle Sockenmodelle zeigt. Diese hier zum Beispiel sind schon so richtig schön weihnachtlich – ich liebe es ja, wenn man so ein paar weihnachtliche Accessoires hat! Leider kann man die Anleitungen nicht auf der Seite kaufen, es ist aber immer verlinkt, wie man die Anleitungen bekommt.

Diese Norwegersocken finde ich unglaublich schön! Die Anleitung ist zwar kostenlos, aber leider nur norwegisch. Ein ewiger Quell an Inspirationen ist die Seite von Purl Soho. Kein Wunder, dass mich das Foto der zweifarbigen Socken bei Pinterest direkt dorthin führt. Ach, toll, oder?!  Richtige Kunstwerke sind diese zweifarbigen Blumen-Socken. Sicherlich nichts für den Anfang, aber ich behalte sie im Hinterkopf.

Diese Stulpen sind ja auch zum Verlieben! Oder diese langen Kniestrümpfe mit den Herzchen. Ich finde sie sind eher für Mädchen als für Frauen, aber unglaublich niedlich! Und Muster in anderen Farben einzustricken ist auch eine super Idee!

Und dann habe ich doch noch kostenlose, deutschsprachige Anleitungen gefunden. Auf der Brigitte.de-Seite gibt es wunderschön gemusterte Socken. Einfarbig und hübsch, in verschiedenen Längen.

Bei deutschsprachig und Socken kommt man natürlich auch überhaupt nicht an Kerstin vorbei. Sie strickt und entwirft ganz tolle Socken, da schiele ich ja schon länger drauf. Vielleicht wird es jetzt mal etwas. Ihre Anleitungen findet Ihr HIER und auf ihrem Blog erzählt sie noch ganz viel zum Socken stricken. Da werde ich am Wochenende auch mal gemütlich lesen und üben.

sokker 0019 pink Farbverlauf

Sinnvoll ist es sicherlich, erstmal mit ganz schlichten Socken zu beginnen, um das Prinzip zu verstehen, die Spitze und die Ferse zu üben, bevor ich mich dann den Mustern und Farben hingebe. Damit es nicht langweilig wird, nehme ich die schöne Sokker mit Farbverlauf. Das Ergebnis, meine Erfahrungen mit den Nadeln und dem Sockenstricken überhaupt werde ich Euch natürlich noch aufschreiben.

Und jetzt bin ich echt gespannt: Strickt Ihr auch Socken? Habt Ihr ein Lieblingsgarn? Wie strickt Ihr die Spitze? Die Ferse? Gibt es Tricks, die man unbedingt kennen sollte? Oh Gott, ich bin absoluter Anfänger……

In der kommenden Woche gibt es übrigens wieder ein neuen #designhoch12 Muster und die Hörbuch-Empfehlungen ;)

Habt ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße von
Sandra

 

11 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.