Wochen-Inspirationen #16/16

Eine besondere Woche liegt hinter mir. Eine Woche, die mir – wieder einmal – gezeigt hat, wie schnell sich das Leben ändern kann. Und wie wichtig es deshalb ist, wirklich jeden Tag zu genießen. Das soll nicht heißen, dass wir jeden Tag nur noch glücklich tanzen sollen, aber ich finde es wichtig, dass wir unsere Zeit bewusst erleben. Dass wir uns an den kleinen Dingen des Alltags freuen können und dass wir Träume, Wünsche, Ideen angehen und nicht auf die lange Bank schieben. Das muss ja nicht immer gleich das ganz große Rad sein, das wir bewegen. Ein Treffen mit einer Freundin, das schon lange ansteht, ein Kinobesuch, der immer wieder verschoben wurde. Blümchen für den Garten kaufen, was auch immer. JETZT ist die Zeit dafür, wer weiß, was morgen ist.

Für mich bedeutet das, dass ich mich in dieser Woche auch entschieden habe, etwas Neues zu tun. Ich arbeite dran, spruchreif ist es zwar (noch) nicht, aber es fühlt sich gut und aufregend an. Und auch, dass ich mich am Donnerstag ganz unglaublich und am allermeisten über selbstgebackenen Kuchen meiner Jungs gefreut habe!

In dieser Woche haben wir erfahren, dass Jessica von schönstricken gestorben ist. Das hat mich sehr geschockt und traurig gemacht. Jessica hat den Blog schoenstricken.de geschrieben und in ihrem Shop auch schöne Wolle verkauft. Ich habe ihr 2013, als ich gerade anfing zu bloggen mal geschrieben, denn einen Strickblog fand ich total cool. Schließlich stricke ich ja schon ewig, hatte aber noch gar nicht daran gedacht, auch etwas darüber schreiben zu können. Jessica hat mir ganz nett zurückgeschrieben und ich habe mich sehr darüber gefreut und ihren Blog, ihre Artikel und vor allem ihre unermüdlichen Projekte immer verfolgt und sehr bewundert. Durch sie habe ich erfahren, was ein CAL und KAL ist und habe beim Adventskissen – KAL mitgemacht. Ich konnte damals sogar noch Freundinnen animieren und so haben wir hier zu viert ganz nett am Tisch zu Jessicas Anleitung gestrickt. Ich habe zwei Kissen gestrickt, die immer noch auf der Bank vor unserem Haus liegen. In letzter Zeit war es ganz ruhig auf Jessicas Blog und ich habe mich schon etwas gewundert. Jetzt ist Jessica tot. Sie hatte Krebs. Nichts davon hat sie jemals auf ihrem Blog erzählt, sondern immer nur pure Strick- und Häkelfreude verbreitet. Sie hinterlässt eine kleine Tochter.

Wie soll man da jetzt weitermachen? Gibt es eine Überleitung zu anderen, alltäglichen Themen? Nein, die gibt es nicht. Und trotzdem möchte ich Euch auch in dieser Woche von meinem Alltag hinter den Kulissen erzählen. Von schönen Farben und Projekten. Einfach um das Leben zu feiern, unseren Alltag und die Liebe zu Handarbeiten. All das, was uns auch mit Jessica verbunden hat. Und deshalb jetzt meine Themen in dieser Woche:

Farbexplosion im Hause KLUD. Zwei neue Frühlings-/ Sommerfarben sind eingetroffen, auf die ich schon längere Zeit gewartet habe. Ich kann Euch sagen, es war so super, den Karton aufzumachen und WHOM! leuchten mir diese Farben entgegen. Total bunt, total verrückt, aber mit 100% Gute-Laune-Garantie! Die Farben sind 0079 für den Aquaton und 0027 für den Knallorange-Ton. Beide Farben gibt es ab sofort im Shop!

Klud 0079 klud 0027

Klud 0079 und 0027

Ich muss ehrlich gestehen, als ich die Farben von Bettys Bestellung das erste Mal gelesen habe, war ich etwas skeptisch wegen der Zusammenstellung. Als sie dann aber vor mir lagen, war ich total begeistert. Was für eine gewagte, aber obercoole Farbkombination, oder?!

Dreieckstuch Kühtai von Betty

Bei Instagram habe ich dieses Bild von Gisa gefunden. Sie strickt ein Dreieckstuch aus der Tweedlove und ich finde es sieht direkt zu Beginn schon so schön aus. Auf ihrem Foto könnt Ihr gut erkennen, was das Garn ausmacht. Es ist rosé und zart und gleichzeitig aber auch rustikal mit ganz leichtem changierendem Effekt und bunten Tweedschnipseln. Ich persönlich mag ja auch den Grauton total gerne, der kommt bei Euch aber eher weniger gut an. Warum eigentlich?

Tweedlove von Mias Markt

Am Mittwoch war mein Beitrag zur #NYCBlogparade an der Reihe und da ich keine Bilder im Netz kopieren wollte, habe ich ihn für Euch einfach mit meinen eigenen, analogen Urlaubsfotos aus den 90ern komplettiert. Es hat viel Spaß gemacht, das Album zu durchforsten und seit den Recherchen zu dem Thema bin ich großer Fan von London Kaye! Sehr cool, was sie so alles zaubert. Alle Infos dazu bekommt Ihr HIER.

Stricken in New York

Im Shop gibt es nun ein paar Farben der schönen neuen Forar. Dafür eignet sich das Garn wirklich perfekt. Weil es mir beim verschicken so in den Fingern gekribbelt hat, habe ich einfach mal ein bisschen probiert mit Natur und Jeansblau. Das flutscht richtig gut von der Nadel und macht Lust auf mehr. Deshalb freue ich mich schon auf Marisas Tuch. Wenn es soweit ist, stricken wir gemeinsam, oder?!

Forar

In der Mittagspause ein bisschen stricken ist für mich die pure Entspannung. Beim Dreieckstuch The Miller’s Daughter liege ich fast in den letzten Zügen, aber wer schon mal ein Dreieckstuch gestrickt hat, weiß ja, wie trügerisch diese Idee ist. Ich muss nur noch 30 Reihen stricken, aber das sind immerhin noch mehr als 8000 Maschen…. Da heißt es „dranbleiben“. Mein Vorsatz: das Tuch ist bis Sonntag Abend fertig!

The Millers Daughter

Apropos fertig: das Blättertuch ist fertig! Erinnert Ihr Euch, ich habe ja schon davon erzählt, dass ich es Euch gerne noch mit einem Alternativgarn anbieten würde, denn im Sommer mögen viele Strickerinnen Mohair nicht so gerne stricken und tragen. Ich habe mich für Krystal entschieden. Krystal ist absolut weich und lässt sich toll stricken. Da es so schön glatt ist, eignet es sich super für das Muster. Ich finde das Ergebnis total schön. Huscht schnell rüber zum Shop, da bekommt Ihr das Merino-Set jetzt nämlich auch in allen Krystal-Farben und im Moment sogar noch zum reduzierten Preis!

FullSizeRender

FullSizeRender

IMG_1707

FullSizeRenderJeden Tag packe ich für Euch so schöne Wollpäckchen zusammen. Häufig nutzt Ihr dabei die vorgegebenen Farbkombinationen, aber mittlerweile fast genauso oft stellt Ihr eigene Kombis zusammen. Das liebe ich besonders. Deshalb habe ich mir überlegt, ab jetzt die #freitagsfarben vorzustellen. Freitags werde ich Euch bei Facebook und Instagram schöne Farbkombinationen vorstellen, am Wochenende gibt es sie dann in den Inspirationen. Diese Kombinationen können aus Euren Bestellungen kommen, aus Farben, die mir im Alltag begegnen oder in Zeitschriften. Lasst Euch überraschen. In dieser Woche sind es die beiden ULD-Farben 0058 und 0174. Zusammen ein Traum!
Freitagsfarben 16:16

Habt ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße von
Sandra

4 Kommentare

  1. Oh, vielen Dank für diesen sehr schönen Blogbeitrag. Auch für die Erwähnung des erst kleinen Anfangs meines Tuches aus der „Tweedlove“.
    Also – ich bin immer noch so hell auf begeistert und kann diese Wolle wirklich sehr empfehlen. Es wird ein sicher sehr angenehm zu tragendes Tuch werden.

    Besonders gefällt mir auch das zweifarbige Tuch in den Forar-Farben (jeansblau und naturfarben) – und alles andere sowieso.

    Liebe (leise) Samstagsgrüße von Gisa.

    • Vielen Dank liebe Gisa! Ich bin so gespannt auf das Tweedlove – Ergebnis. Ich liebe es, wenn Ihr aus meiner Wolle eigene Projekte entwickelt! Das Forar-Muster ist auch echt cool, es war ja nur eine Maschenprobe, aber ich sollte vielleicht ein Tuch daraus machen…. LG Sandra

  2. Hallo Sandra, ich bin durch Facebook auf deinen Blog gestoßen und finde ihn sehr schön. Auch wenn traurige Sachen dabei sind, du schreibst wunderschön positiv und deine Vorstellungen sind ein Traum. Da muss ich an mich halten nicht sofort zu bestellen… *lach.. Aber erst müssen meine Werke fertig werden….stricke momentan an meinem ersten Pullover und finde es nicht ganz so einfach… *grins. Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche
    Marion

    • Danke für Deinen lieben Worte, Marion! Ich freue mich, wenn es Dir auf meinem Blog gefällt und natürlich auch, wenn Du im Shop bestellst. Dann stricke mal fleißig Ufos zu Ende. Das ist ja doch immer sehr befriedigend! LG Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.