Inspirationen dieser Woche #9/2020

Diese Woche war verdammt kurz, denn ich war nur am Donnerstag und Freitag im Shop und ganz ehrlich, ich hätte ruhig noch etwas länger in den Bergen bleiben können. Aber sobald ich am Donnerstag durch die Shop-Tür gegangen bin, war ich direkt wieder Feuer und Flamme. Das lag bestimmt an der riesigen Lieferung, die wir diese Woche bekommen haben.

Die ROWAN-Garne sind nämlich endlich angekommen, leicht verspätet, aber sehr heiß erwartet und jetzt freuen wir uns über die tollen Garne und Farben – zum Verlieben. Am Freitag habe ich Euch das wunderschöne Cashmere Haze schonmal genauer in der Story vorgestellt, hier mal eine kurze Zusammenfassung: WAHNSINN ;) Guckt Euch die tollen Farbkombis an:

Aber auch einzeln ist das Garn der Hammer: Alpaca, Kaschmir und Seide, so weich und fein und superschön! Da geht alles! Wie z. B. der breite Serene-Schal, der von der langen Seite gestrickt wird, so dass die Zöpfe quer über den Schal verlaufen. Ihr benötigt 7 Knäuel des Edelgarns. Das wäre ein Schal für’s Leben…

Photocredit © 2019 MEZ Crafts UK Ltd.

Oder Ihr strickt mit 3 Knäuel ein Reto-Tuch, ein Knaller-Projekt!! Mit 4 Knäuel würde es noch größer, das Muster ist ja beliebig erweiterbar. Wenn Ihr mögt, schreibt zu Euerer Knäuel-Bestellung, dass Ihr die Anleitung benötigt. Cielo wäre eine andere 3-Knäuel-Basic-Möglichkeit. Alle 4 Farben wie aus den Kombi-Beispielen könntet Ihr in einem Fyrfärgs-Tuch verstricken: ein Knäuel je Farbe. Oder, oder, oder….. Natürlich helfen wir Euch gerne weiter, wenn Ihr noch andere Ideen habt.

  

Claudia strickt gerade den Rippled Sand Shawl von Isabell Kraemer mit der feinen Laine Cachemire von Phildar, einer Mischung aus Kaschmir und Merino. Claudia hat 7 Knäuel der Farbe Renne und 3 Knäuel in Ecru ausgesucht, die Farben passen sehr gut zum aktuellen Creamy-Latte-Look!

Photocredit © Isabell Kraemer

Ähnlicher Name, ganz anderes Projekt: der Sand Ripples von Laura Aylor. Dieser Schal hat eine interessante Konstruktion und bekommt durch die Lochmuster-Einsätze kleine Unterbrechungen, die immer ein bisschen wie Funkeln wirken, finde ich. Ein tolles Garn für diesen Schal wäre Softyak DK von Rowan oder auch Langyarns Divina.

Photocredit © Laura Aylor

Patentstricken ist ja nicht sehr schwer, dafür aber sehr schön. Erst recht, wenn man es zweifarbig strickt. Dann ergeben sich super viele Möglichkeiten und ganz unglaubliche Muster. In dieser Woche ist mir die Zopfzunahme von @katta_rinah ins Auge gefallen. Sie zeigt sowieso ganz viele tolle Patent-Projekte in ihrem Feed!

Die meisten unserer Garne sind absolute Ganzjahresgarne, aber natürlich haben wir auch so richtige Winter- oder Sommerschätzchen. Eines von den eher sommerlichen Garnen ist auf jeden Fall Bambu. Nach dem Erfolg des letzten Jahres, Ihr kennt es vom Marameo-Tuch und vom Notice-Sweater, freuen wir uns in diesem Jahr über drei neue Farben. Hellgelb, Altrosa und Steingrau sind einzeln oder zusammen richtig klasse. Habt Ihr die Story am Freitag gesehen? Ein paar schöne Farbkombis von monochrom bis Pastell sind mit den neuen Farben möglich und einzeln im Marameo-Tuch verstrickt sind sie sowieso super sommerlich. Hier ein paar Inspirationen für Euch:

Ich habe diesen Pullover mit Farbverlauf entdeckt und war direkt begeistert. Man könnte ein Raffshirt Impero in dieser Art stricken oder auch einen Sorbetblüten-Schal. Ihr müsstest dann die Farben 00 Natur, 39 Koralle und 33 Karmin auswählen oder auch 00 Natur, 44 Apricot und 15 Chili. Das wäre ein ganz toller Blickfang.

Wer die Sorbetblüte auch so schön findet wie wir (und das schon seit 2016!), kann ja mittlerweile zwischen verschiedenen Garnversionen wählen: Como, Lille und Cumbria. Die Sorbetblüte wirkt nicht nur durch tolle Farben, auch in der Monochrom-Version ist er sehr schön. Birgit hat die Farben Plura 05, 04 und 28 verstrickt.

Photocredit ©Birgit.strickt on Instagram

Ich stehe ja total auf Kleinigkeiten mit großer Wirkung und deshalb war ich in dieser Woche total begeistert von der Idee, schlichte Mützen aufzupimpen. Hier z. B. mit Strass-Steinen oder HIER für Kinder mit kleinen Öhrchen am Umschlag. Beides ist einfach umzusetzen und ergibtt mit einem großen A-HA-Effekt.

Granny Squares machen mir immer sehr viel Spaß, meistens sind sie für mich aber etwas zu bunt. Deshalb war ich sofort verliebt in diese Art der Kissen. Wer es lieber nur ein bisschen bunt mag, der häkelt sie mit kleinen bunten Zentren, wer es richtig bunt liebt, der häkelt die Quadrate einfach anders herum, also innen Weiß oder auch nochmal andersfarbig. Da kann man sich ja so richtig auslassen. In jedem Fall haben wir das passende Garn für JEDE Farbvorliebe, denn Phil Coton 3 gibt es in so unglaublich vielen Farben und Abstufungen, das ist so toll! Wusstet Ihr eigentlich, wie preiswert Coton 3 ist oder das es mit Aloe Vera versehen ist?

Photocredit © Haak maar Raak 2015

Kein Granny Square, trotzdem vielfarbig, und eine schöne Idee für eine Decke oder Schal – Enden ist diese Art, kleine Knötchen einzuhäkeln oder zu -stricken.

Und sonst so im Shop?

Es gibt ein neues Tuch aus dem Hause Rosy Green Wool: Jana Huck aka Janukke hat THREE entworfen, ein sommerliches Anfänger-Projekt mit Cheeky Merino Joy. Ihr strickt mit 2 Strängen eine  spannende Form zwischen Tuch und Schal. Das Projekt wird aus verschiedenen Mustern gestrickt, wirkt dank des Lochmusters luftig und ist mit Nadelstärke 4,5 recht schnell gestrickt.

Ein neues Garn gibt es ebenfalls seit dieser Woche: Klømpelømpe Spøt von Sandnes. Spøt ist eine Mischung aus Alpaca, Merino und Nylon und kann für eigentlich alles verstrickt werden. Von Socken über Babykleidung und Jacken bis hin zu Decken geht alles mit Spøt. Das Garn ist robust und widerstandsfähig, aber trotzdem weich und recht leicht. Wir haben es aus einem ganz bestimmten Grund in den Shop aufgenommen, aber der bleibt noch etwas verborgen ;)

Ich bin Euch auch noch meine aktuellen Strickprojekte schuldig, von denen könnt Ihr mit etwas Verspätung am Dienstag lesen.

Habt ein schönes Wochenende und strickt ganz viel!

Liebe Grüße von
Sandra

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.