Inspirationen dieser Woche #14/ 2019

Die Woche war kurz und turbulent und mit einem schönen Fotoshooting mitten in Münster verbunden. Wir haben die vielen Sorbetblüte-Variationen fotografiert. Im Kreuzviertel – mitten in der Stadt und so idyllisch. Alle Schals werdet Ihr Anfang Mai im Shop bestellen können, das genaue Datum kommt noch. Sind sie nicht wunderbar?

Neben der altbewährt und wunderbaren Original-Version in Piura….

…. wird es dann eine Cumbria-Version geben,….

 

…. eine Como-Version…..

 

… und eine Lille – Version!

 

Como ganz leicht, Cumbria ganz seidig und Lille mit etwas mehr Stand und Fülle. Weich und wunderbar sind alle – das ist ja klar, oder?! Ihr könnt bei allen Modellen alle Farben selbst zusammenstellen. Die Möglichkeiten reichen für ein ganzes Jahr……

Mein ungezügelter Stricktrieb hat in dieser Woche übrigens wieder mal voll durchgeschlagen, denn ich habe mich auf der Messe total in diese Jacke verliebt und als dann die Wolle ankam, konnte ich nicht anders als sie auch noch sofort zu beginnen. Ich stricke sie in schwarz – sehr cool, oder?! Und genau passend zu dem aktuell so angesagten Trend dicker Stricknadeln mit Nadelstärke 9!

Eine Strickjacke ganz anderen Stils ist die Marmor Jacke von Regina Moessmer. Sie ist im Stil von Jil Sander, ganz schlicht, aber gerade dadurch ein toller Hingucker. Ein perfektes Projekt für Merino 6, Nadelstärke und Maschenprobe passen genau. Aber auch für Frimas, die eine Merino-Baumwollmischung ist und dadurch einen schönen Melange-Effekt bekommt.

Photocredit: © Woolfolk LLC

Als Pullover ist mir der Autumn Square besonders aufgefallen. Autumn – Herbst finde ich allerdings etwas irreführend für diesen schönen Pulli, denn er ist ja doch eher ein ganzjährliches Vergnügen. Ein tolles Projekt für die Babyull Lanett oder die handgefärbte Tynn Merino Ull. Da der Schnitt und die Musterung sehr zurückhaltend sind, geht ein bisschen Farbe wunderbar. Besonders mag ich die quadratischen Details im oberen Bereich!

Photocredit: by HintermStein

Brigitte hat nach Farben für eine Caspar-Decke gefragt, wenn das Baby-Geschlecht noch nicht feststeht. Das ist ja wirklich nicht so einfach, irgendwie sind ja doch viele Farben eher weniger gender-neutral… Meine Idee ist mit etwas weniger Farben verbunden, die sich dafür aber wiederholen und schöne Akzente setzen.

Gelb ist da natürlich sehr gut austauschbar. Orange und Grün wären ja auch noch sehr neutral, aber auch mit Blau- oder Rosa-Tönen ist das prima. Bei Caspar geht eigentlich alles!

Habt Ihr schonmal ein Milano-Shirt mit Suave gestrickt? Das ist bestimmt ein schöner, veganer, Hauch von Nichts mit Kaschmir-Feeling trotz Baumwolle. Das Shirt lebt ja von seiner luftigen Leichtigkeit, dafür ist Suade super geeignet.

Wie wäre es mit einer sommerlichen Lacy-Variante des Almue-Schals? Die Originalfarben sind eher tiefstwinterlich, aber das Muster ist ganz wunderbar und mit einem sommerlichen Garn geht es definitiv gerade sehr gut. Ihr benötigt ca. 2 Knäuel von jeder der 5 Farben. Für den Senfton im Original würde ich in der ersten Variante Grün nehmen, in der Meeresvariante wäre Natur mein verbindender Farbton.

  

    

Am Mittwoch war ich nachmittags etwas bummeln und habe in einem superschönen Schaufenster ganz viele wunderbare Kombinationen aus Jeans mit Gelb gesehen (ähnlich wie HIER oder HIER und HIER). Meine Herren, sieht das schick aus. Die Jeans habt Ihr selbst, schöne Gelbtöne bekommt Ihr definitiv bei Lille in verschiedenen Nuancen und bei Börstet Alpakka  in der pastelligen Variante. Ganz toll wird ein Alba-Shirt in dem tollen Perla-Gelb 13.

Oder auch der Kleeblatt-Pullover in 2015 Babyull Lanett mit Tynn Silk Mohair in 1012 Natur.

Ein richtiges Statement (ähnlich meinem roten Lamana-Mantel) ist die Rillenjacke in 2015.

Pure Joy ist nicht nur der richtige Ausdruck für unser wunderbares Hobby, es ist auch der Name eines sehr schönen Tuch von Joji Locatelli. Da nicht so viel Muster eingearbeitet sind, könntet Ihr die schönen neuen Premia-Farben verstricken.

Photocredit: © Joji Locatelli

Auf Instagram habe ich für alle Liebhaber des Kleeblattmusters ein ganz tolles Tuch entdeckt: Seine von Janina Kallio. Das Tuch besteht aus einem schlichten Teil und einem Lochmuster-Teil – eben den Kleeblättern. Es ist sehr fein und luftig, so schön, oder?! Sehr gut geeignet für Bambu oder Alpakka Silke. Oder auch für unseren kostbaren Schatz Mayu! Dann wird es ein richtig kostbares Schmuckstück und bestimmt ganz ganz toll.

Mein Kyler aus Angora/Modena wächst…..

Und sonst so in dieser Woche? Es gibt wieder ein paar neue schön-sommerliche Sets aus Mandarin Petit und Tynn Line (Klickt auf das Bild) im Shop:

  

Das Streifenshirt lässt ja mal wieder farblich alle Herzen höher schlagen. Wie wäre es z. B. in dieser Streifen-Kombination zu naturfarbener Grundfarbe 1002:

So, und nun wünsche ich Euch – mit herrlichem Strickwetter in Aussicht ;) ein wunderbares Wochenende! Habt es fein und strickt ganz viel!

Liebe Grüße von
Sandra

3 Kommentare

  1. strickglanz

    Hallo Sandra,
    da hast Du wieder schöne Projekte ausgesucht . Autum Square ist bestandteil einer Jahreszeitkollektion von Jutta, daher der etwas irritierende Name. Ich stricke gerade den summer square macht Spass und ist eine interessante Konstruktion
    Die Shirts sind auch prima, da musste ich gestern schon wieder zuschlagen

    Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße Bettina

  2. Manuela Kley

    Mir gefällt die Marmor jacke. Gibt es dazu auch eine Anleitung auf deutsch. Ich traue mir nicht zu, dass ich sie auf Englisch verstehe.

    • Liebe Manuela! Wenn Du sie auf der Ravelry – Seite nicht findest, gibt es leider keine. Aber englische Anleitungen sind gar nicht so schwer, wie Du vielleicht vermutest, die meisten sind ganz positiv überrascht. LG Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.