Hörbücher – gute Unterhaltung beim Stricken im Juni

In den letzten Wochen haben mir die Hörbücher schon ganz viel Urlaubsfeeling beschert, ich habe nämlich ganz häufig auf der Terrasse gestrickt, teilweise bis spät abends und da waren mir die Hörbücher sehr gute Begleiter. Und ich merke immer wieder, ich bin und bleibe ein Thriller-Junkie!

Das Grab meiner Schwester von Robert Dugoni
Tracy’s Schwester Sarah verschwand vor 20 Jahren spurlos. Das hat nicht nur das Leben von Tracy und ihrer Familie für immer verändert, sondern auch gleich den ganzen Ort, in dem die Familie Crosswhite gelebt hat. Tracy hat das Verschwinden ihrer Schwester nie losgelassen, denn sie ist überzeugt, dass es bei der Verurteilung des angeblichen Mörders nicht mit rechten Dingen vor sich gegangen ist, doch da es keine Leiche gibt, gibt es auch keine Erlösung für Tracy. Jetzt, nach 20 Jahren, wird die Leiche ihrer kleinen Schwester plötzlich entdeckt. Ich fand die Geschichte so spannend, dass ich sie sogar beim Wollglück-Päckchen packen gehört habe, um zu erfahren, was damals wirklich passiert ist…..

Tante Poldi und die sizilianischen Löwen von Mario Giordano
Die 60jährige Isolde Oberreiter zieht von München nach Sizilien, um dort nach dem Tod ihres Mannes ihren Lebensabend stilvoll im Alkohol zu ertränken. Doch daraus wird so schnell nichts, denn zum einen kümmert sich die Familie ihres verstorbenen Mannes um sie und versucht, ihr La Dolce Vita näherzubringen. Zum anderen findet sie Valentino, der ihr im Haus geholfen hat, tot am Strand liegend. Poldi macht sich auf die Suche nach dem Mörder. Spannt dafür halb Sizilien ein und schwankt zwischen Schwermut und Lebensfreude. Alles herrlich gemixt mit bayerischen Ausdrücken und italienischer Lebensart. Namasté Leben. Ein Hörbuch voller schöner Bilder und einer netten Geschichte und vielen Sätzen zum Schmunzeln.

Keine zweite Chance von Harlan Coben
Ich weiß nicht so genau, was ich Euch über diesen Thriller schreiben darf, ohne zu viel zu verraten… Marc Seidman, glücklicher Familienvater und Ehemann, findet sich auf der Intensivstation mit einer Kugel in der Brust wieder. Seine Frau ist tot, seine kleine 6 Monate alte Tochter verschwunden. Die Entführer fordern Lösegeld, doch die Übergabe scheitert. Tara bleibt verschwunden…. Die Ermittler haben Marc selbst im Visier, eine sehr spannende Geschichte!

Ich vermisse dich von Harlan Coben
Kat Donavan ist Single, seit sich ihre große Liebe vor 18 Jahren von ihr getrennt hat. Durch Zufall entdeckt sie sein Profil auf einer Dating Plattform und schon scheint er in ein Verbrechen verstrickt zu sein. Wo war er die letzten 18 Jahre und was hat der 18jährige Brendon Phelps damit zu tun, der seine Mutter vermisst. Kat geht mit Brendons Hilfe diesem Fall auf den Grund. Ich fand die Geschichte sehr spannend. Sie lässt ich übrigens sehr gut beim Rasen mähen hören ;)

Über uns der Himmel, unter uns das Meer von Jojo Mores
Der Titel passt super gut zu dem Roman, der von der Reise erzählt, die australische Frauen nach dem zweiten Weltkrieg angetreten sind, und hat mir ein paar schöne Herzschmerzstunden beschert. Braucht man ja auch zwischendurch mal. 600 Frauen reisen auf einem Flugzeugträger nach Großbritannien. Sie sind Kriegsbräute und wollen in England ihre Ehemänner treffen, um endlich mit ihnen zusammenzuleben. 600 Frauen bedeuten 600 Schicksale – die Hauptpersonen sind die schwangere Margaret, die Krankenschwester Frances, die erst 16jährige Jean und Avice, eine Tochter aus gutem Hause. Diese vier doch so unterschiedlichen Frauen müssen sich auf der langen Überfahrt eine Kabine teilen. Sie verbringen so viel Zeit miteinander, die sie eng aneinander schweißt. Nur Frances, die sehr verschlossen ist, bleibt immer etwas außen vor. Während der Überfahrt holt sie allerdings ihre Vergangenheit, die sie verzweifelt unter Verschluss hält, ein.

Liebe Grüße von
Sandra

6 Kommentare

  1. Moin Moin Sandra,
    vielen lieben Dank für Deine Hörbuch Tipps. Da ich ja auch ein absoluter Krimifan bin, ist es immer wieder schön neue Tipps von Dir zu bekommen.
    Den Krimi von Harlan Coben habe ich mir gleich bestellt.
    Ich als bekennender Italienfan habe bisher eigentlich immer über französische Krimis (außer den Klassikern und Fred Vargas) hinweg gesehen.
    Dank einer Freundin habe ich mich nun in Capitaine Roger Blanc, den Protagonisten von Cay Rademacher verliebt. Seine Krimis spielen im Süden Frankreichs …. Herrlich… auch zum schmunzeln und mit viel Lokalkolorid.
    Ein Fan bin ich übrigens auch von Dengler, der deutsche Kriminalfälle verarbeitet.
    Dir viel Spaß beim Hören und ich freue mich schon auf die nächsten Tipps.
    Lieben Gruß
    Sylke

    • Sylke, Deine Empfehlungen habe ich mir alle jetzt mal runtergeladen und freue mich auf einen spannenden Sommer! Ich bin gespannt, wie Dir Coben und Tante Poldi gefallen…. LG Sandra

  2. Butterblume

    Hallo Sandra.
    Vielen Dank für die schönen Empfehlungen.
    Ich habe mir gleich :“Tante Poldi.“ ausgeliehen. Was soll ich sagen …genau mein Buch und herrlich beim stricken zu lesen.
    Gruß Anne

  3. Hallo Sandra,
    was ist das für eine schöne Wolle, die du da beim Hörbuchhören verstrickt hast? Soll es ein Tuch werden? (Sieht so aus :-)))
    Liebe Grüße
    Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.