Wochen-Inspirationen #13/16

Es ist vielleicht etwas doof, jede Woche wieder zu schreiben, wie spannend die Woche war, aber es ist verrückt, genauso sind meine Wochen gerade. Jede komplett anders als die davor, und deshalb auch wieder anders spannend.

Zu Beginn dieser Woche bin ich in ein externes Büro gezogen. Eine ganz neue Erfahrung, denn jetzt habe ich viel mehr Platz, einen supergroßen Schreibtisch, ganz viel Leben vor dem Fenster und Wolle komplett um mich herum statt bisher hinter mir. Ich muss mich noch ein bisschen eingrooven, in meinen Rhythmus finden und mich eingewöhnen, aber wenn dann nächste Woche auch die Ferien wieder zu Ende sind und bei uns endgültig der Alltag wieder einkehrt, wird es super, das spüre ich schon jetzt! Habt deshalb in dieser Woche bitte etwas Geduld beim Versenden der Päckchen, es braucht ein bisschen, bis alles wieder reibungslos läuft.

Meine neuen Büro-Nachbarn

Meine neuen Nachbarn im Büro….

Apropos Spüren, in dieser Woche hatte ich fast jeden Tag ein anderes Tuch um und habe gemerkt, dieses Wetter, das überhaupt nicht weiß, was es will, ist geschaffen für Tücher. Sie machen ein muckeliges Gefühl, das mag ich sehr. Ganz vorne dabei der Mohair – Schal Himmelsstrahl. Weich, flauschig und so unglaublich leicht. Dazu Farben, die gute Laune machen. Und bei akuten Sonnenstrahlen ist er ganz schnell in die Tasche gestopft. Und auch der Sorbetblüte schal, den ich gerade während des Schreibens dreimal um den Hals gewickelt trage, ist so angenehm. Super ist, dass er zu allem passt. Heute zu einem Top in Altrosa, am Dienstag zu weiß und beige.

Ich liebe ja Mohair. Gerade in dieser Woche habe ich es endlich geschafft, auch bei den Maschenfein-Design-Sets alle Farben online zu stellen. Schlimm ist es, wie es mir dabei in den Fingern kribbelt, und ich sofort denke, DIE Farbe könnte ich ja auch mal stricken. Leider denke ich dieses DIE bei so ziemlich jeder Farbe…. Aber ganz ehrlich, ich glaube, das Dreieckstuch Sky werde ich definitiv nochmal in diesem wunderbaren Ton 0174 stricken. Ein Traum, finde ich, und dieser Farbton wirkt so edel. Er strahlt wie Karibisches Meer, Wer könnte dem denn bitte widerstehen? Zu weiß, zu blau, und auch als Kontrast zu rosé oder pink, die Farbe geht doch zu allem, oder?!

Wer mit Mohair ein bisschen auf Kriegsfuß steht – dafür gibt es ja die unterschiedlichsten Gründe – für den strickt Conny jetzt mal das Blättertuch in dem feinen Merinogarn Krystal. Ich glaube, das wird auch sehr schön und eine tolle Alternative für Fusselfeinde.

Was gab es sonst noch diese Woche? Ich habe eine Übersicht gefunden, in der verschiedene Randmaschen vorgestellt werden. Meistens hat man ja eine bevorzugte Art, den Rand zu stricken, aber es ist ja auch schön, mal etwas neues auszuprobieren. Und auch die darunter angebotenen „Related Posts“ finde ich sehr interessant. Klickt ruhig mal durch.

Mein Dreieckstuch aus Tweedlove wächst beachtlich. Ich bin so gespannt auf das fertige Tuch. Ich denke aber, das Zusammenspiel des leicht rustikalen Garn und dem feinen Musterteil wird richtig cool. Wusstet Ihr übrigens, dass es sich dabei wieder um ein Tuch von Mairlynd handelt? Ich möchte gerne jedes Jahr eines ihrer so wunderbaren Tücher aufnehmen. Im letzten Jahr war das das Dachenfels-Tuch und dieses Jahr wird es eben dieses etwas filigranere Modell mit dem Namen The Millers Daughter. Wenn das Tuch fertig ist, wird es das Strick-Set dieses Mal, anders als beim Drachenfels-Tuch, komplett mit Anleitung im Shop geben.

Themillersdaughter

Auf Facebook wurde mir eine Erinnerung meiner Babydecke Caspar angezeigt, denn das Set gibt es nun schon ein Jahr und hat sich zu einem Eurer absoluten Lieblinge entwickelt. Ich mag die Decke auch immer noch total gerne. Die verschiedenen Farbkombis sind so schön, und ich mag es außerdem, wie Ihr für Euer Projekt immer nochmal wieder Veränderungen bestellt. Mal ist es nur etwas zusätzliches Garn für eine größere Decke, mal wechselt die ein oder andere Farbe. In dieser Woche habe ich Johanna ein Set geschickt, die die Decke mit viel weiß und nur wenigen Farben dazwischen strickt. Das wirkte in der Wollglück-Tüte auch schon sehr hübsch. Grundsätzlich freue ich mich total, wenn ich höre, wer da für wen strickt. Mütter für ihre Babys, Großmütter, Patentanten, Freundinnen, es ist so schön und jedes Mal höre ich, wieviel Liebe Ihr mit in diese Decke strickt. Genauso wie es jedes Baby verdient hat!

Strick-Set Babydecke Caspar

Babydecke Caspar 600x600

Erinnert Ihr Euch an die Musterstücke aus der letzten Woche? Mittlerweile ist daraus ein Pullover geworden. SUPER! Er muss noch fotografiert und die Anleitung etwas umgeändert werden, aber dann geht er in den Shop. Er sieht so cool aus! Sehr weich und schön griffig. Ein absoluter Ganzjahres-Pullover. Und für das Wetter im Moment optimal. Ich freue mich schon drauf, ihn Euch zu zeigen.

Pullover stricken Cotton Candy 2

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße von
Sandra

 

13 Kommentare

  1. Liebe Sandra,ich wünsche dir auch ein wunderschönes sonniges Wochenende! Ich werde gleich meine Wolle nehmen und auf die Dachterrasse verschwinden und stricken und Stricken! Ich wünsche dir noch tolle Ideen und ein strickreiches Wochenende!!! Inge

  2. Haha, auf Facebook schriebst du, deine Woche wäre Strickreich gewesen. Und ich habe „stinkreich“ gelesen Das kommt davon, wenn man immer huschhusch liest, so wie ich. Ich liebäugele ja mit dem Dreieckstuch in Uld, oder dem Blättertuch in Krystal oder oder oder…

  3. Hallo Sandra,

    darf ich nochmal fragen, wie Du Deinen Schal Sorbetblüte gewaschen hast? Maschine oder Hand?
    Habe meinen Schal jetzt fast fertig und möchte alles richtig machen.

    Lieben Dank Dir und hab ein schönes Wochenende!

    • Klar, darfst Du, Susanne! Ich habe ihn im Wollwaschgang in der Maschine gewaschen und nur ganz kurz ganz vorsichtig geschleudert. Das funktioniert mit meiner Maschine wunderbar. LG Sandra

  4. Liebe Sandra!
    Das mit dem Tuch in Krystal statt Uld finde ich super, bin ja auch so jemand, bei dem die Fusseln garnicht gehen
    Gibt es denn bei Krystal genauso tolle leuchtende Frühlingsfarben? Im Shop bis jetzt ja noch nicht…..und wird das auch so fluffig wenn man dickere Nadeln nimmt?
    Ein wunderschönes, strickreiches Wochenende wünscht Pina

    • Genau, Pina, für alle, die die Mohairhaare nicht mögen, ist Krystal super. Es ist so wie Lille, nur feiner. Die Farben sind fast die gleichen wie bei der Lille. Ich habe sie schon in verschiedenen Farben bestellt, die gibt es bald im Shop. So fluffig wird es wohl nicht, weil es ja nicht haarig ist. Zur Zeit wird es gerade probegestrickt, damit Ihr seht, wie es wirkt. Wahrscheinlich braucht es etwas mehr Garn, damit es schön wirken kann. Es fühlt sich auf jeden Fall sehr schön weich und glatt an. Liebe Grüße von Sandra

  5. ….das hört sich doch gut an
    Dann lasse ich mir bei meinem aktuellen Projekt etwas Zeit .

  6. Liebe Sandra, ich bräuchte mal deine fachmännische Einschätzung zur Lamana Piura und der Uld. Welche eignet sich denn besser für ein Sommer-Dreieckstuch? Ich möchte es ganz dünn und einfädig stricken. Und es soll schön locker und ganz leicht fallen. Die Kaschmirwolle hebe ich mir für den Herbst auf, ich bin ja immer noch mit meiner Syltdecke beschäftigt.

    • Liebe Kathrin! Das finde ich schwierig zu beantworten, denn da ist ja jeder anders feinfühlig. Ich persönlich liebe beide Garne. Einfädig ist die Piura ein Lace-Garn, also nur ein Hauch. Wenn Du ULD feinfädig verstrickst, hast Du genauso einen Hauch, aber viel mehr Flausch und vor allem mehr Volumen. Beides hat seinen Charme. LG Sandra

  7. Danke Sandra, ich habe vorhin den schönen Sommerschal in Lamana bestellt und bin schon so gespannt

  8. Der Ganzjahres-Pullover weckt meine Neugierde. Aber auch das The Millers Daughter lässt es in meinen Fingern kribbeln. Hach, hätte der Tag doch nur noch mehr Stunden.
    Herzlichst Ulla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.