Norgestrikk – Arne und Carlos

Im Rahmen der Vorbereitungen zu unserer Strickreise nach Sylt bin ich auf dieses Buch vom Topp-Kreativ Verlag gestoßen und war sofort sehr daran interessiert. Deshalb freue ich mich total, dass der Topp-Kreativ Verlag mir nicht nur ein Rezensions-Exemplar geschickt, sondern direkt auch für alle Teilnehmer der Reise ein Buch spendiert hat. Ein bisschen spannend war es schon, als das riesige Paket dann kam, denn ich kannte das Buch nur vom Titel und vom „Blick ins Buch“. Hoffentlich entspricht es meinen Erwartungen und macht sich gut im Goodie-Bag: Norgestrikk: Pullover & Accessoires in traditionellen Mustern von Arne und Carlos.

Norgestrikk - Buchvorstellung

Arne Nerjordet and Carlos Zachrison sind zwei Designer aus Norwegen, die seit vielen Jahren sehr erfolgreich als  Strickdesigner, Künstler und Autoren arbeiten. Ganz bekannt sind z. B. auch ihre Bücher mit den Strickpuppen) und den Weihnachtskugeln). In diesem Buch über die traditionellen Norwegenmuster haben sie (wie ich finde sehr erfolgreich) versucht, modernes Design und traditionelle Muster zu verbinden.

Herausgekommen ist ein Buch mit tollen Mustern und Farbkombinationen. Von Pullover über Kissen, Handschuhe, Zugluftstopper bis hin zu Teddybären. Norwegermuster machen tatsächlich überall eine gute Figur und müssen nicht unbedingt in traditionellen Farben daherkommen. Die Beiden zeigen, dass es auch in bunt oder im Schwarz-weiß-Look geht.

Norgestrikk 4

Im Vorwort erzählen sie, wie sie auf die Idee zum Buch gekommen sind und wo sie ihre Inspirationen dafür gesammelt haben. Richtig interessant! Leider waren beim Umzug auf MEINEM Dachboden nicht annähernd so tolle Schätze, das kann ich Euch sagen. Alte Strickmuster oder schöne Karten hatten sich leider nicht zu mir verirrt. Vielleicht liegt es daran, dass ich nicht in der Tiefe Norwegens lebe?

Für alle, denen es auch so geht wir mir, ist mit dem Buch jetzt Abhilfe geschaffen: wir können uns an den schönen Bildern freuen, die richtig Spaß auf diese Strickmuster machen und ein Gefühl von Leichtigkeit und gute Laune beim Stricken vermitteln. Vergessen sind die vielen unterschiedlichen Farben und eventuelle Tötzel im Garn….

Norgestrikk 2

Ich persönlich mag sehr gerne, dass zu jeder Anleitung im Buch noch kurz beschrieben steht, warum es dieses Projekt ins Buch geschafft hat, wie der Bezug zur Tradition gezogen wird. Und immer wieder zwischendurch bekommt man Hintergrundwissen zu norwegischen Traditionen und der Herkunft der Muster. Wusstet Ihr zum Beispiel, warum die Norwegerpullover immer nur oben gemustert waren? Das und vieles mehr könnt Ihr im Buch lesen.

Norgestrikk 3

Mein Fazit: Ich bin begeistert von dem Buch! Obwohl ich eigentlich mehr auf ganz schlichtes Strickdesign stehe, liebe ich die Projekte. Sie sind gleichzeitig schön und eine Herausforderung. Außerdem macht das Buch durch die schönen Winterbilder richtig Winterstimmung und Lust auf Schnee. Vergessen die grauen Tage mit 5 Grad und Dauerregen. Vielleicht sollte man den Winter in Norwegen verbringen? Strickend im Niemandsland vor dem Kamin mit einem Haufen Wolle? Zwischen mir und diesem Traum stehen hier drei Männer, das wird wohl so schnell nichts werden.

Norgestrikk 5

Deshalb freue ich mich jetzt auch schon sehr auf unsere Stricktage auf Sylt. Die gehen ja ein klein bisschen in die Richtung. Ein ganz kleines Bisschen zumindest, oder?!

Bildschirmfoto 2015-12-04 um 15.35.50

Für alle, die im Februar nicht mit uns auf Sylt stricken (denn die Teilnehmer bekommen es ja dort geschenkt) ist dieses Buch echt ein schöner Weihnachtswunsch und natürlich genauso eine tolle Geschenkidee für Strickbegeisterte. Bestellen könnt Ihr es direkt HIER*).

Liebe Grüße von

Sandra

*) Affiliate – Link

2 Kommentare

  1. Ich bin total verknallt in Arne & Carlos! Gerade haben die zwei mir die Freude gemacht, einen eigenen Youtube-Kanal zu starten! Herrlich, so kann ich wöchtenlich eine Portion Norgestrikk aufsaugen! ;-)
    P.S.: Auf die Strickreisen-Teilnehmerinnen bin ich ja direkt ein bißchen neidisch, dieses Buch besitze ich nämlich noch nicht. Vielleicht wird das ja tatsächlich noch ein Weihnachtswunsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.