#Freitagsfarben im März – Blau

Im März sind alle Farben blau und ich freu‘ mich riesig drauf. Blau ist für mich eine der edelsten Farben überhaupt. Sie ist super vielseitig, klassisch, oftmals das bessere Schwarz ;) und in diesem Monat die Überschrift für die Freitagsfarben.

Im Farbkreis nach Itten ist Blau eine der drei Grundfarben und als Komplemtärfarbe wird ihr Orange zugeordnet. Wenn man sich mal näher mit der Farbe und ihrer Bedeutung beschäftigt, wird ihre Bedeutung wirklich spannend: wenn Sonnenstrahlen auf Eis treffen, ergeben sich bläuliche Schatten und vermitteln ein Gefühl von Kälte. Und das blaue des Himmels, das sich im klaren Meer spiegelt, scheint uns unendlich. Daher steht Blau für Kälte, für Ferne und Unendlichkeit, für Sehnsucht und Klarheit. Es hat eine eher ausgleichende und beruhigende Wirkung auf uns.

Lille gibt beim Thema Blau wirklich alles: Die Farben sind so schön! Und dieses hier ist übrigens eine neue Farbe 0233, ein ganz dunkler, leicht melierter Aqua-Blau-Ton. Unglaublich schön!

Blau kommt vom althochdeutschen Wort BLAO, das schimmernd oder glänzend bedeutet. Man spricht beim Adel vom Blauen Blut, weil die vornehme Blässe des Adels das Durchscheinen von venösem Blut ermöglicht. Geschichtlich ist Blau eher eine weibliche Farbe: die Damen der Frauenbewegung zum Beispiel wurden Blaustrumpf genannt und HeinrichVIII Blaubart, weil er seine Frauen ermordet hat. Wahrscheinlich rührt es daher, dass im Christentum Blau die Farbe Marias ist. Spannend, oder?! Gewandelt hat sich das erst nach dem 1. Weltkrieg, als Blau zum Symbol für die Männerwelt wurde: blaue Marine-Uniformen, blaue Arbeitsanzüge, Matrosenanzüge für die Kinder…..
In südlichen Ländern werden übrigens Fenster und Türen gerne Blau gestrichen. Das soll die guten Geister und Götter auf das Zuhause aufmerksam machen.

Blau ist ruhig und still, Blau steht für Verlässlichkeit und schafft Vertrauen. Es ist ausgleichend und tiefgründig und – Achtung: lustig – soll als Tellerfarbe den Appetit zügeln und beim Abnehmen helfen.
In der Mode unterscheidet man zwischen den verschiedenen Blautönen. Dunkle Blautöne, wie Marine zum Beispiel, sind sehr elegant und strahlen Autorität und Vertrauen aus. Mittlere Töne wirken eher extravagant und helle Blautöne drücken Leichtigkeit und Jugendlichkeit aus.

Bei Accessoires für’s Zuhause steht ein leuchtendes Blau für absolutes Sommerfeeling. Herrlich, so tolle königsblaue Kissen im weißen Wohnzimmer, dazu blaue Vasen mit weißen Blumen und schon ist das Urlaubsfeeling da.

Zum Start der Freitagsfarben im März gibt es heute erstmal die Ton-in-Ton-Variante, ich liebe sie einfach. Umgesetzt habe ich diesen Farbverlauf mit Lille, denn sie bietet so unglaublich tolle und viele Blautöne!

Silber unterstreicht die kühle Blauwirkung und passt natürlich immer und super, aber mir gefällt auch der Kontrast mit dem warmen Gold. Toll!

Auch Klud macht eine gute Figur in Blau! Die zwei mittleren Töne sind übrigens gerade ganz neu im Shop! Ich finde sie toll und so geht jetzt auch ein Klud-Farbverlauf, der soo hübsch aussieht, oder?!

Klud in den Farben 34 Dunkelblau, 0006 Königsblau, 0078 Jeansblau und 0021 Hellblau

Ich freue mich auf die nächsten Freitagsfarben – Wochen und die Vielseitigkeit des tollen Blaus. Das wird hier richtig cool, ich sag’s Euch :)

Liebe Grüße von
Sandra

9 Kommentare

  1. Brigitte

    So einer schöner Beitrag!
    Ich liebe blau mittlerweile auch sehr und versuche damit mein geliebtes schwarz aufzuhellen. :-)

    Danke und liebe Grüße
    Brigitte

  2. Angelika Vock

    Liebe Sandra,
    Vielen Dank für diesen super tollen Post.
    Er ist wunderschön zu lesen. Blau ist meine Farbe. Ich bin sozusagen blauverliebt.☺️
    Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Freitag.
    Liebe Grüße
    Angelika

  3. Was für wunderschöne Blautöne. Ich habe bei Instagram natürlich sofort die 0233 erspäht und fand sie einfach nur schön. Ich liebe Blau in allen Abstufungen, gerne auch in Richtung Petrol und Türkis sowieso. Aber was bei mir seit viiielen Jahren so gar nicht geht und ich gaaaanz schrecklich finde, ist…Royalblau

  4. Ingrid Schrottka

    Hallo Sandra ,
    ich versuche auch gerade wie Brigitte so schön schreibt, mein geliebtes schwarz ins blau umzusetzen und da finde ich dieses ganz dunkle blau schon sehr schön. Eigentlich mag ich blau zwar eher dunkel, aber irgendwie lande ich doch immer wieder bei schwarz. Royalblau finde ich auch ganz schrecklich.
    Einen schönen Freitag
    Ingrid

    • Brigitte

      Hallo Ingrid,
      ich lande auch immer wieder bei schwarz, weil es für mich immer besser zum kombinieren ist und es teilweise auch eleganter aussieht.
      Wenn es was blaues in meiner Garderobe sein soll, dann nur dunkelblau und eisblau. Royalblau finde ich auch schrecklich. :-)
      Liebe Grüße
      Brigitte

  5. Moin liebe Sandra,
    das ist genau meine Farbe. Ich liebe Blau in fast allen Varianten. Besonders die hellen Blautöne, die dann auch gerne etwas ins Graublau oder Graugrün gehen dürfen. Eben die kühlen Blautöne. Doch kühl muss Blau ja wirklich nicht wirken. Mit der richtigen Kombi wirkt es auch warm oder frisch oder leicht…
    Ich bin schon ganz gespannt auf Deine Farbkombis .
    Lieben Gruß aus dem Norden
    Sylke

  6. Cordelia

    Interessant, royalblau mag ich auch überhaupt nicht.

    Ich habe gerade mit ein paar blauen Accessoires unser Wohnzimmer aufgefrischt und dazu passend das wunderschöne NORSK Kissen von dir Sandra gestrickt. Blau in Kombi mit Schwarz und Weiß, mag ich total gern und wäre so auf die Kombi nicht gekommen.

  7. Kathleen (strickleeni)

    Liebe Sandra,
    schöner Artikel mit vielen tollen Infos, die direkt inspirieren. Blau ist wunderbar und wie schön, dass ab sofort jeder Freitag einen „Farbenfreitag“ ist. ☺ ich freu mich drauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.