Auf den Nadeln November 2015

Ihr Lieben! Jeden Monat zeigt uns Marisa vom Blog Maschenfein Berlin, was sie gerade strickt. Mittlerweile macht sie das schon seit vielen Monaten, und ich finde es immer wieder spannend. Nicht nur die aktuellen Projekte sind interessant, es macht auch mal Spaß, in den älteren Monaten zu stöbern. Unter jedem Post kann man seine eigenen Projekte des jeweiligen Monats verlinken. Da kommt eine tolle Quelle an Ideen zusammen und eine große Linksammlung zusammen. Schon ganz oft habe ich mir vorgenommen, dort mitzumachen, und diesen Monat bin ich jetzt auch endlich dabei!

Mir schwirrt im Moment etwas der Kopf! So viele Ideen, so wenig Zeit…. Da geht es mir sicherlich nicht anders als vielen von Euch auch. Früher habe ich immer ganz ordentlich ein Projekt nach dem anderen gestrickt, mittlerweile bin ich der Leidenschaft hoffnungslos verfallen und stricke gerade nach Lust und Laune an dem einen oder anderen Projekt. Abwarten, bis eines fertig ist, um dann das nächste zu beginnen, schaffe ich nicht mehr, dazu bin ich zu ungeduldig. Manche Projekte sind ganz unkompliziert und gehen auch gut auf einer Autofahrt oder Zugfahrt, andere besser in aller Ruhe, manche besser bei Tageslicht, andere auch problemlos bei Leselicht auf dem abendlichen Sofa. Für jede Gelegenheit und Stimmung das passende Strickprojekt. Und heute zeige ich Euch, was bei mir stricktechnisch so los ist und was Ihr dann demnächst auch im Shop als Sets bekommen könnt…

Schon seit vor den Herbstferien stricke ich an dem Drachenfelstuch in der Farbkombination Sonntagsstimmung. Die Wolle war schon dreimal mit im Zug und diverse Male mit im Auto unterwegs und sieht schon etwas „bearbeitet“ aus, danach ist es allerdings etwas  zu weit unten im Korb verschwunden und ich habe noch nicht wirklich viel mehr geschafft als direkt zu Beginn….. Ich hoffe, es wird in diesem Monat fertig, damit ich nun auch endlich eines für mich habe. Gestrickt wird es nach dieser Anleitung von Mairlynd, die ich mir zu Beginn des Jahres in Englisch habe. Es gibt sie auch auf Deutsch, aber die englische reicht mir, denn sie ist absolut unkompliziert geschrieben. Im Shop gibt es ganz viele Farbkombinationen für Euch, Eure eigenen Kreationen mit der passenden Wolle finde ich aber auch immer ganz spannend. Die Anleitung bekommt Ihr allerdings nur, wenn Ihr dem Link folgt.

Dreieckstuch stricken Drachenfels 2

Dreieckstuch stricken Drachenfels 1

Aus einem etwas dickeren Merinogarn stricke ich einen Poncho. Es ist schon der zweite oder dritte  Versuch, die ersten Male habe ich wieder aufgeribbelt, weil er mir doch noch nicht so super gut gefiel. Jetzt wird der Hauptponcho komplett in diesem Taupe-Ton gestrickt, die hellgelben Akzente in Flausch wird es aber trotzdem geben. Ich habe mich für das Grundmodell entschieden. Und toll fänd‘ ich dazu noch einen passenden Loop, damit könnte man dann den Poncho noch variieren. Die Wolle lässt sich toll stricken, man kommt ganz gut voran. Außerdem freue ich mich über das Bündchen im falschen Patent, das rundum laufen wird.

Poncho Nebelsonne 4

Poncho Nebelsonne 3
Poncho Nebelsonne 1

Der Schal wäre vielleicht schon fertig, wenn ich ihn nicht schon 6 mal wieder neu begonnen hätte. Irgendetwas stört mich immer daran. Zuerst war es das Maschenbild, dann dass ein XXL-Schal mit Nadeln 3,5 wohl 100 Jahre stricken bedeutet, die zweifädige Farbkombi wirkte eher altbacken als wunderschön, das Muster sah doof aus, die Größe passte nicht, ganz schlicht war zu langweilig. Obwohl es jetzt auf den Fotos vielleicht noch etwas komisch aussieht, bin ich jetzt aber sehr froh mit der neuen Idee. Ich werde ein etwas asymmetrisches Muster stricken, Natur wird der Grundton sein. Gestrickt übrigens aus den neuen Lamana-Tönen der Piura.

Dreieckstuch Sorbetblüte 4

Dreieckstuch Sorbetblüte 2

Dreieckstuch Sorbetblüte 1

 

So langsam muss ich wohl auch hiermit weitermachen. Ein recht enger Loop-Schal für meinen Sohn. Er wünscht sich einen Loop, den er schnell über den Kopf ziehen kann, der kuschelig ist und natürlich wärmt. Ich habe mich für einen recht engen Loop entschieden, der aus zwei verschiedenen Materialien gestrickt wird, nämlich aus Como und Piura von Lamana. Die beiden Curry-Töne passen perfekt zusammen. Das mittlere Stück stricke ich mit doppeltem Faden. Da es jetzt morgens immer schon so richtig kalt ist, wäre es super, er könnte ihn bald auf dem Weg zur Schule tragen! So super dick ist er nicht, aber die Jungs toben in den Pausen immer noch so viel, da ist ihm ein richtig dicker Winterschal bestimmt zu warm und auch zu sperrig. Ich kann mir gut vorstellen, dass das ein guter Kompromiss zwischen warm am Hals und tobeperfekt ist.

Loopschal Felix 3

Loopschal Felix 2

Zum Schluß stricke ich noch das „Easy Dreieckstuch“ von Marisa, und zwar mit dem Paillettengarn Uld Paillettes, in der Vorweihnachtszeit darf es ja ruhig etwas glitzerig sein. Für mich die etwas „verspieltere“ Alternative zu dem schönen Dreieckstuch „Sky“ aus dem Shop, mein und Euer All-Time-Favorite. Marisas Tuch wird von der langen Seite aus gestrickt, also mit einer ganz anderen Technik und bekommt daher an den Seiten ein Lochmuster und in der Mitte einen kleinen Steg. Es ist etwas weniger schlicht, aber es gefällt mir sehr gut. Die Pailletten im Garn sind gerade so verteilt, dass es im Licht schön glitzert, aber nicht erschlägt. Das Garn ist trotzdem noch schön leicht und luftig. Im unteren Bild seht Ihr, dass ich in dieser Woche schon recht fleißig war und nun schon das zweite Knäuel stricke. Je mehr Maschen auf der Nadel sind, also je mehr das Tuch zur Spitze kommt, umso mehr Pailletten scheinen dazuzukommen, wobei „mehr“ recht relativ ist. Darüber freue ich mich richtig. Auf dem Foto kann ich das schlecht einfangen, aber es wird toll! Sehr passend für etwas schickere Gelegenheiten! Das Strickset gibt es bald komplett im Shop, wer es aber nicht abwarten kann, der kann auch einfach schon die Anleitung bei Marisa (kostenlos) laden und die Uld-Paillettes im Shop dazu kaufen.

Easy Dreieckstuch mit etwas Glitzer 3

Easy Dreieckstuch mit etwas Glitzer

Easy Dreieckstuch mit etwas Glitzer 6

Easy Dreieckstuch mit etwas Glitzer 5

 

Ich hoffe echt, dass ich bis zum Ende des Monats mit einigen Projekten schon ein gutes Stück weiterkommen werde. Was strickt Ihr denn gerade so?

Liebe Grüße von

Sandra

8 Kommentare

  1. Sigrid Mußhoff

    Vielen Dank für die schönen Fotos! Das macht Lust auf mehr… Ich stricke derzeit auch ein „Drachenfels“ und komme mit dem Rand nicht so klar, es sieht einfach nicht schön aus. Ich habe jetzt schon die Nadelstärke gewechselt und es wird besser. Vielleicht liegt es auch am Garn. Aber endlich konnte ich die Randmaschen en detail mal gestrickt sehen. Ansonsten gibt es ja fast nur Fotos von fertigen Tüchern.
    Einen schönen Tag wünscht Sigrid

    • Mmmmh, Sigrid, das ist ja schade. Aber es eignet sich tatsächlich nicht jedes Garn für jedes Tuch. Vielleicht hat Dir das Foto ja geholfen. Welche Wolle strickst Du denn? LG Sandra

  2. Was für tolle Projekte. Da ist eins schöner als das Andere.
    Mittlerweile kann ich auch nicht mehr bei nur einem Strickteil bleiben und habe mindestens drei Projekte gleichzeitig laufen.
    Herzlichst Ulla

    • Das ist doch wirklich verhext, oder Ulla?! Dabei bekommt man dann jedes einzelne auch nicht schneller fertig. Aber da siegt bei mir im Moment das Herz über die Disziplin….. LG Sandra

  3. Mann, du hast ja eine Menge auf den Nadeln (da käme ich sicherlich durcheinander). Ganz besonders toll finde ich die Farbkombination des Drachenfels-Tuches – das wird wunderschön.
    LG
    Ingrid

  4. Wunderschöne Dinge hast Du in Arbeit. Das Drachenfelstuch in genau diesen Farbtönen werde ich auf jeden Fall im nächsten Jarh nacharbeiten, es ist wirklich traumhaft schön. Wo gibt es denn die deutsche Anleitung?
    LG Susanne

  5. Liebe Sandra,
    vielen Dank für die tollen Impressionenen:-)

    Ich bin momentan in der heißen Phase „Stricken für warme Babyfüße“ und kann so langsam keine Babstrickschühchen mehr sehen;-)

    Als nächstes soll mal etwas für mich selbst und nicht immer für andere her. Da wäre das Easy Dreieckstuch perfekt:-)

    Wie viele Knäuel muss ich denn bei dir für dieses Tuch bestellen?

    Viele Grüße vom Rhein
    Sabine

    • Liebe Sabine! Ganz genau kann ich es ja noch nicht sagen, da mein Tuch ja noch nicht fertig ist. Denkst Du denn an die Uld-Wolle oder magst Du es auch etwas glitzerig mit den Pailletten? Ich würde auf jeden Fall mit vier Knäuel starten, bei beiden Garnen. Dann kannst Du ja eventuell noch eines nachbestellen. Oder Du wartest noch kurz ab, bis ich es fertig habe, dann weiß ich es ganz sicher :)
      Liebe Grüße von
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.