Babyschal stricken

Schon im Frühjahr habe ich mir überlegt, für Baby Theo eine Decke zu stricken. Als die Decke (in den Meeresfarben) fast fertig war, bekam Theo’s Mama eine Kaschmirdecke geschenkt…. Klar, man könnte auch zwei Decken nutzen,  aber das ist ja auch irgendwie doof, oder?! Vor allem, wenn man die zweite Decke schenkt…. Also habe ich ein bisschen im Netz gesucht und habe bei Blick 7 ein ganz schönes Karten-Set gekauft. Das hatte ich bei Instagram gesehen. Schön gestaltete Meilenstein-Karten, die man zusammen mit dem Baby als Erinnerung fotografieren kann. Hier sind die Karten, dann könnt Ihr Euch das besser vorstellen.

Als Theo dann endlich im Herbst geboren war, hatte ich dieses Karten-Set so gut weggelegt, dass ich es bis HEUTE nicht wiedergefunden habe! Ich habe das ganze Büro auf den Kopf gestellt und auch Regale abgerückt, aber es bleibt verschwunden. Ist das nicht doof?! Also musste eine neue Idee her und deshalb habe ich für Theo einen Schal gestrickt – aus Kaschmirwolle. Zusammen mit Theos Mama sind wir letztendlich zu dem Schluß gekommen, dass ein klassischer Schal, den man vorne binden muss, für Babys wohl nicht ganz so toll ist , denn die Kleinen haben ja einen Hals, der erst noch ein richtiger Hals werden muss….

Babyschal Theo 4

Babyschal Theo 1

Deshalb hat der Schal jetzt auf einer Seite eine Schlaufe bekommen. So kann man das andere Schalende einfach durchziehen und der Schal liegt schön flach an und stört überhaupt nicht.

Er ist aus einem ganz einfach Muster aus rechten und linken Maschen gestrickt, die am Ende ein Rechteckmuster ergeben. Unten hat er ein kleines Bündchen. Die Schlaufe ist geringelt gestrickt, das mag ich für kleine Kinder total gerne. So ist er insgesamt kinngerecht, aber nicht zu bunt und durch das Kaschmirgarn ein ganz kuscheliges Geschenk.

Bevor damit jetzt wieder etwas schiefgeht und Theo dann sein Geburtsgeschenk erst zum 18. Geburtstag bekommt, habe ich den Schal heute Morgen ganz schnell zur Post gebracht.

Babyschal Theo 2

Babyschal Theo 3

Das Set gibt es jetzt im Shop. Und zwar in zwei Versionen: in hellgrau-königsblau für die kleinen Jungs und in beige-rosa für die Mädchen. Die Kaschmirwolle lässt sich so schön stricken und nachdem ich mein Dreieckstuch Oktoberbrise schon zweimal bekleckert habe und es deshalb schon zweimal waschen musste, kann ich Euch sagen, dass sich die Wolle gut waschen lässt und auch danach immer noch ganz schön ist. Das ist ja bei Babysachen nicht ganz unwichtig!

Für heute viele Grüße von

Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.